Wednesday, October 20, 2010

The Apocalyptica-Experience

Gestern Abend war ich also in Wien auf dem Österreich-Konzert von Apocalyptica im Rahmen ihrer 7th Symphony Tour.
Und wie nicht anders erwartet war es einfach nur GEIL.

Hier ein kleiner Konzertbericht mit vielen verschwommenen Fotos!

Apocalyptica-Band-T-Shirt vom Hai



Ich hab mich gleich nach meinem Physik-Praktikum ordentlich aufgebrezelt und mich dann auf den Weg nach Wien gemacht, um dort den Hai und noch 3 gute Freunde von uns, die auch aufs Konzert gingen, abzuholen.



Ich trag gerne Korsette auf Konzerten, denn wenn man sich nicht gerade komplett einschnürt bis man keine Luft mehr bekommt, sind sie total bequem und man bekommt nicht so schnell Rückenschmerzen da man irgendwie automatischer gerade steht und die Fischgräten den Rücken ein wenig entlasten ^^ Zumindest bei mir ist das so :D Und das lila Ungetüm da ist mir eigentlich sogar zu groß, vor Allem unten sitzt es ziemlich locker auch wenn es hinten komplett zugeschnürt ist.

Die Firsur sah schon vorm Konzert beschissen aus - optimale Headbang-Vorraussetzungen :D
*Schminki Schmink* 
Einen kleinen Griff in den Farbtopf konnte ich mir nicht verkneifen, hab bläulich-lilanen Art-Deco-Lidschatten verwendet, der leider nicht ganz so intensiv war wie erhofft :( Und nen leicht rosanen metallic-mäßigen Lidschatten von Alverde, wobei ich mit dem etwas übertrieben hab ^^"" Naja, beim nächsten Mal weiß ich es besser :D (ohja, und bisschen schwarz war auch noch dabei, aber im Endeffekt sieht man das alles irgendwie nicht XD)
Außerdem wollte ich die No-Name Wimpern einem kleinen Belastungstest unterziehen, daher durften auch die nicht fehlen. Und der Lippenstift hat im Geschäpft noch wesentlich "lilaner" ausgesehen, so sieht er ja eher rot-violett aus =/
Mit dunklen Lippen und diesem Make-Up (und dann noch dem Outfit XD) hab ich mich irgendwie bisschen nuttig gefühlt ^^" Ich geb das offen zu... und ich denke dass das auch andere Leute über mich denken (würden) wenn sie mich so sehen. Aber im grunde genommen gefällt es mir doch, und vor Allem die dunklen Lippen sind einfach Gewohnheitssache denk ich mal.

Okay, Schluss mit dem Tussi-Blabla, kommen wir zum interessanten Teil dieses Posts!


Das Konzert!


Ich sag euch... das Konzert war der Hammer *_*
Als wir ankamen war es gerade kurz vor 20:00, um 21:00 sollte Apocalyptica spielen, die Vorband war "Livingston".
Erstmal machten wir einen Abstecher zum T-Shirt und Merchandise-Stand. Das Tour-Shirt hat mir leider nicht so gut gefallen (die gefallen mir irgendwie meistens nicht so =/ ) daher hab ich mir ein Tanktop mit Aufdruck gekauft (Bilder gibt es davon leider kein weil meine Kamera tot ist T_T mehr dazu später im Post...)
Es gab auch ne super Geile Finnland-Flagge mit Apocalyptica-A drauf :D Wir beschlossen nach dem Konzert nochmal vorbeizuschauen und vielleicht noch eine zu ergattern, um sie in Wien in der Wohnung übers Sofa zu hängen.

Während Livingston gespielt haben, war die Halle noch kaum befüllt. Die meisten Leute standen noch draußen rum, oder an der Bar, und es war recht angenehm sich noch bewegen zu können.
Außerdem wurde mir mal wieder bewusst, wie klein die Halle im Gasometer eigentlich ist. Das letzte Indoor-Konzert wo ich war war ja in der Stadthalle (Rammstein), und die Bühne am Greenfield war klarerweise auch um einiges größer :D und dagegen ist die BA-CA-Halle im Gasometer regelrecht kuschelig XD
*schrumm schrumm*
Livingston waren ganz okay, nur für meinen Geschmack ein bisschen zu "Pop-mäßig". Klang ein bisschen wie Maroon5 die versuchen einen auf Muse zu machen.
Ich mag Muse. Aber ich kann Maroon5 nicht ausstehen. Und ungefähr so ambivalent steh ich Livingston gegenüber ^^" Die hälfte ihrer Performance haben wir eh verpasst, und sie haben nur bis halb gespielt. Wir haben also nur 2 oder 3 Lieder gehört, wobei das erste ganz gut war. Der Sänger und der Schlagzeuger (glaub ich? XD Hab grad kurz nicht hingesehen...) haben sich dann zwei Drums geschnappt, sich gegenüber voneinander aufgestellt und ein ziemlich interessantes Drum-Solo (wenn man das so nennen kann) gespielt.
Badabum!
Das war schon zeimlich beeindruckend, muss ich sagen ^^ klang gut und war ne tolle Idee, hat mir echt gefallen :D
Mr. Frontman gibt sich's!
Dann kam eine ziemlich öde Pseudo-Ballade die mir nicht so gefallen hat...
Naja, aber sie haben zwischendurch auch ein wenig geplaudert, und sie waren echt niedlich, weil sie total dankbar waren (dass sie vor Apocalyptica spielen durften und dass wir alle zum Konzert gekommen sind und ihnen eine Arbeit geben XD): Irgendwie war das ja süß, und wir haben echt überlegt uns nachher noch Autogramme von ihnen zu holen - um ihnen eine Freude zu machen XDD

Nach Livingston hatte ich ausgiebig Zeit dumm in der Gegen herunmzufotografieren.
Leider hab ich aber schon da bemerkt, dass meine Kamera, die schon seit Tagen spinnt, dies immer mehr tut. Das Objektiv ließ sich kaum mehr richtig ausfahren, man musste dran ruckeln und fummeln, und ich die Fotos wurden auch nicht gerade toll.
spanneeeeeeend! Aber man sieht das A auf der Rückseite meines gekauften Shirts XD
Nyu, wir mussten auch nicht lange warten. Der Umbau ging flott vonstatten und pünktlich um 21:00 ging es los und die Jungs von Apocalyptica kamen auf die Bühne :)



kamerafail D: Ich will so ne Cam wie die Leute die vor mir standen! Die haben haufenweise superscharfe Bilder geschossen T_T


Hier mal die Setlist, für alle interessierten:

On the Rooftop with Quasimodo
2010
Grace
Master of Puppets
End of Me (mit Tipe Johnson)
I'm not Jesus (mit Tipe)
Refuse/Resist
Beautiful (Mikko am Cello)
Sacra
Bittersweet ♥
Last Hope
Bring them to Light (mit Tipe)
Seek and Destroy
Inquisition Symphony

Zugabe:
At the Gates of Manala
I don't Care (mit Tipe)
Hall of the Mountain King

Ich hab mich also mit meiner Vermutung, 2010 wäre der Opening Song, knapp verschätzt :)
On the Rooftop with Quasimodo war allerdings auch ein guter Opener, und 2010 haben sie gleich hinten drangehängt.
Und dann haben sie Grace gespielt *_* Ich bin völlig ausgerastet als Eikka das Lied angekündigt hat, es ist eines meiner Lieblingslieder von Worlds Collide, und ich hatte soo gehofft dass sie es spielen! Und auch ohne E-Gitarre, live, ist es einfach unheimlich geil!
Die ganzen Metallica-Cover-Songs hauen mich nicht so von den Socken, was aber daran liegt dass ich mich einfach nicht so sehr für Metallica begeistere ^^" Aber gigantisch ist es natürlich schon wenn die Jungs mit ihren Cellos loslegen und den ärgsten Metal und die krassesten Geräusche aus ihren Instrumenten rausholen.
Zu End of me kam dann Tipe Johnson auf die Bühne und hat gesungen ^^ Tipe ist der Sänger der finnischen Band Leningrad Cowboys, und ich (er)kannte ihn so auf den ersten Blick nicht, musste also nach dem Konzert erstmal ein wenig recherchieren ^^"" Aber er ist echt toll, macht super Stimmung und hat eine tolle Stimme. Er war eine gute Wahl als Vocalist für diese Tour! End of Me hat sich ziemlich genau wie das Original angehört *lach*
I'm not Jesus kam gleich hintendran, von Perttu auf Deutsch ("Ich bin nicht Jesus!") angekündigt XD Der Typ hat so eine geniale Stimme... Dass er nicht Jesus ist, glaub man ihm sofort XD
Refuse/Resist ist auch so eines dieser Lieder, die mir in der Apocalyptica-Version besser gefallen als im Original ^^"



Eikka hat zwischendurch immerwieder ein paar Worte gesagt, und hat natürlich tolle Stimmung gemacht :D Nach Refuse/Resist hat er erfreut festgestellt, dass sich offenbar haufenweise "richtig" Metalheads im Publikum befinden die auf harten Metal stehen. Dann hat er gefragt, ob wir denn auch "beautiful Cello Music" mögen. Und die Resonanz war erstaunlich groß :D  (Eikka: "Oh. Why don't you fight about it?" XD)
Jedenfalls war damit klar dass erstmal Zeit für ein bisschen "beautiful Cello music" war. Und wer das neue Album kannte hat in diesem Moment wahrscheinlich gleich mit dem Song Beautiful gerechnet ^^
Doch dann kam die Überraschung schlechthin! Eikka erzählte dass er vor einiger Zeit einen (feuchten XD) Traum hatte, in dem Mikko, der Schlagzeuger, Cello gespielt hat. Ich hab ja schon die Webisode auf ihrer Homepage gesehen wo Paavo ihm erstmal beibringt ein Cello zu halten XD Und wirklich, Mikko kam hinter dem Schlagzeug hervor und bekam ein Cello in den Hand gedrückt - und so haben sie zu 4. Beautiful gespielt!
Definitely a "wet Dream", if you ask me ♥ 

Für Sacra holte sich Mikko eine einzelne Trommel (so ne kleine Pauke sozusagen o.O), und blieb vorne bei den anderen Jungs sitzen. Ich hab mich sehr gefreut dass sie zwei der "langsameren" Lieder vom neuen Album gespielt haben.
Und dann haben sie noch Bittersweet gespielt *___* Das war der zweite Moment an dem ich ausgetickt bin X3 Ich liebe dieses Lied! ♥ ♥ ♥  Ein Großteil des Publikums hat mitgesungen, nur ich hatte mal wieder den Eindruck am falschen Ende der Halle zu stehen - nämlich jenem Ende, wo kaum gesungen, gekreischt und gegröhlt wurde, da außer mir und meinem Freund in gefühlt 5 Metern Umkreis niemand auch nur einen Laut von sich gegeben hat *lol* Dafür haben es die Leute direkt vor mir für nötig erachtet, sich während der drei "leiseren" und ruhigeren Liedern, laut und ausführlich zu unterhalten =/ Ich fand das ein bisschen asozial.... ich meine, unterhalten okay, ist ja kein klassisches Konzert, aber irgendwo finde ich es dann schon auch unhöflich der Band gegenüber. Aber da bin wahrscheinlich nur ich so engstirning. So oder so, mich hat es etwas genervt, ich hab dafür bei Bittersweet lautstark gegen deren Gequatsche angesungen =P

Im Anschluss an die die etwas ruhigere Session haben sie Last Hope gespielt, als "Thrash Metal Song" angekündigt. Das hat mich anfangs etwas irritiert, denn ich wusste gar nicht dass das Lied schon zu Thrash Metal gehört X'D Denn normalerweise gefällt mir diese Art von Metal nicht, aber Last Hope ist schon geil ^^

Bring them to Light, erneut mit Tipe als Vocalist, sowie Seek and Destroy und Inquisition Symphony waren ein fulminantes Finale, und dann auch in etwa der Zeitpunkt wo die falschen Wimpern sich beim Headbangen langsam verabschiedet haben XD Es war auch unglaublich heiß in der Halle, und es war wenig Platz so dass das Bangen bei mir eher ein "Pony-Schütteln" war *lol* Erst gegen Ende, nachdem hinter uns eine kleine Moshpit alles etwas "aufgelockert" hat, war mehr Platz zur Verfügung ^^

Apocalyptica verabschiedeten sich und Eikka versprach dass sie wiederkommen würden ^^ weil wir so ein tolles Publikum waren :D Hehe... es war schon schön zu sehen, dass die Jungs offenbar wirklich Spaß dabei hatten für uns zu spielen... sie haben uns echt das Gefühl gegeben, dass sie "für uns" spielen, und sich darüber freuen dass wir da sind - und nicht, dass wir einfach gekommen sind um ihnen zuzuhören. Das ist ein kleiner aber massiver Unterschied, der meiner Meinung nach eine Menge ausmacht beim "Feeling" eines Konzerts :) Es fühlte sich einfach mehr nach einer riesigen Party an als nach einem Konzert *hehe*

Natürlich gab es noch eine Zugabe: At the Gates of Manala, I don't Care wieder mti Tipe und Eikka als Background-Vocalist ♥ und zum Schluss noch das legendäre Hall of the Mountain King. Die Menge ging ab wie sonstwas. Echt unglaublich. Hätte Edward Grieg das sehen können, er hätte wohl sein Leben nicht gepackt XD
Beautiful Cello Music, at its best!


Das Fazit von einem grandiosen Konzert:
Eine kaputte Digitalkamera, eine im Vergleich zu anderen Konzerten nur leicht angeschlagene Varis die aber trotzdem nur schwankend den Saal verlassen konnte, dezente Nackenschmerzen und eine heiser gekreischte Kehle, ein Tanktop + Hoodie (Flaggen waren dann leider schon ausverkauft ._.) von Apocalyptica, ein Band-T-Shirt für den Hai...
Mit anderen Worten, das grandioseste Geburtstagsgeschenk überhaupt und ein fantastischer Abend :D


This concert was not just awesome.
It was fantastic, amazing, stunningly beautiful and exciting at the same time.
It was EPIC.


Mit diesen Worten verabschiede ich mich von euch, und lerne jetzt erstmal für die Prüfung morgen D:
Vielleicht schaffe es noch die restlichen Fotos die ich mit meinem Handy gemacht hab, irgendwie von da runterzubekommen... dann kommen die auch noch hier rein ^^

5 comments:

  1. Aww das klingt so toll *-*

    Ich habe Apo leider noch nie live gesehen, aber deinem Bericht nach sollte ich das dringenst mal nachholen! :3

    ReplyDelete
  2. sehr tolles Outfit! will auch mal unbedingt auf ein Apocalyptica-Konzert, jetzt erst recht ^^ viel Erfolg bei deiner Prüfung morgen :]

    ReplyDelete
  3. Ja, das Outfit is mega toll!
    und wenn jemand "Nutte" denkt, wenn er dich sieht, dann nur die Personen, die nich aufm Konzert warn, die, die dort waren, waren ebsitmmt auch alle insgeheim begeistert ;)

    Ich freu mich aber ehrlich gesagt immer, wenn ich "wie ne Nutte" aufm Weg zu nem Event bin, weil ich die Blicke mag, egal welche >:D

    Viel Glück für morgen ;)

    ReplyDelete
  4. Ach, ich bin grad echt mega-neidisch ... *_*
    Vor allem wegen Grace!

    ReplyDelete
  5. @Suicyde: Definitiv ^^ Die sind echt toll live :D

    @Weibchn: vielen Dank ^^ Ich kann es wirklich nur empfehlen, die Jungs mal live zu sehen X3 Allein schon weil sie alle so witzig und sympathisch sind :D

    @Kindchen: Da hast du wahrscheinlich recht ^^" Naja das Korsett ist schon ein Blickfang, wurde auch bei Rammstein angequatscht als ich alleine Rumgestanden bin, da hab ich es auch getragen ^^ Wer weiß wer mich angequatscht hätt, wenn nicht die ganze Zeit mein Freund bei mri gewesen wär *lach* Aber es waren wirklcih erstaunlich viele "Normalos" unterwegs.

    @Treibholz: Ja, Worlds Collide ist auch wirklich ein Hammer Album ^^ Wenn sie auf Tour gehen dann haben sie meistens (also dieses und das letzte Mal) auch 2 oder 3 Stops in Deutschland, vielleicht ergibt sich ja noch eine Gelegenheit für dich? ^^ Für die Konzerte diese Woche gibt's ja wahrscheinlich keine Karten mehr... aber die nächste Tour kommt bestimmt ^^

    ReplyDelete

Want to comment?
If you have no google+ account, you can use Open ID (for example with an URL of your twitter, homepage etc.)
Anonymous commenting is disabled, but feel free to contact me via ask.fm if you have no means of commenting here :)