Wednesday, December 15, 2010

Weihnachtsbackstube Teil 3: Lebkuchen

Heute wollte ich eigentlich früher posten... soviel dazu ^^" Sorry!

Aber ein gewisses Spiel hat mich ein wenig, wie sagt man... absorbiert, und eigentlich sitze ich schon vieeel zu lange am PC, aaaber, ich kann euch doch nicht die äußerst spannenden Bilder von Teil 3 meines Back-Wochenendes vorenthalten. Diesmal geht es um:

Lebkuchen!


Verwendet habe ich dafür einen Fertigteig - also gibt es diesmal von meiner Seite leider kein Rezept dass ich euch empfehlen kann. Allerdings ist der Teig (den ich bei SPAR gekauft habe) ziemlich gut. Roh riecht er zwar etwas merkwürdig (nicht so gut wie der von einere anderen Marke die wir mal hatten...) aber den Geschmackstest nach dem Backen hat er definitiv bestanden ^-^v

 Die Materialien: Lebkuchenteig, und Kandierte Kirschen & Mandeln zum verzieren.


Zum Teigausrollen gibt es ja auch nicht viel zu sagen, außer das kiloweise Mehl helfen, dass er nicht überall kleben bleibt XD

Aber zumindest einen kleinen Tipp hab ich an dieser Stelle für euch: Wenn man die Lebkuchen vor dem Backen mit Milch bestreicht, dann glänzt die Oberfläche des fertigen Lebkuchens sehr schön :) (geschmacklich hab ich allerdings noch keinen Unterschied bemerkt XD)

Beim backen gehen diese Lebkuchen so auf, dass man die Muster der Aussteckformen gar nicht mehr sieht T_T

Beim Verzieren haben meine Mutter, mein Freund und ich, unserer Kreativität auf infantilste Art freien Lauf gelassen, so dass dabei wirklich einige schräge Dinge herausgekommen sind XD Aber seht selbst:

Oben seht ihr einen Bär mit Herz und unten einen Skele-Bär (wobei meine Mum behauptet hat es soll ein Six-Pack darstellen XD)

Nicht zu vergessen: Der Cy-bär.
(man beachte die glühenden roten Roboteraugen und den Herzschrittmacher :O )

Diesen Lebkuchenhai hat der Hai aus Teigresten zusammengeklebt X3

Pony mit Satteltasche XD es ist wirklich winzig ^^

Und jetzt kommt das Beste - naaa, wer errät wen dieser Bär darstellen soll?


Leider leider hab ich von den anderen, mit dem restlichen Zuckerguss von den Mürbteigkeksen verzierten Lebkuchen keine Fotos gemacht :(( Hab total darauf vergessen! Aber soviel sei gesagt, die Lebensmittelfarbe deckt auf Lebkuchen in rot, blau und grün (blau und rot sieht man ja auch oben auf dem Foto) eigentlich sehr gut! Auch wenn das blau auf dem Foto eher grünlich aussieht ist es in natura auch auf dem dunklen Lebkuchenteig sehr schön.
Sogar den weißen Guss hab ich diesmal so hinbekommen, dass er nicht ganz durchsichtig wird XD

Verwendet hab ich diese Farben:

selbstverständlich Geschmacksneutral! 

Ich hab echt lange Suchen müssen bis ich ersatz für die uralt-Farben meiner Mum gefunden hatte, denn irgendwie gab's sowas bei uns früher nicht zu kaufen o_o Nur im Reformhaus die "Naturfarben" die dann aus Spinat und roten Rüben etc. hergestellt werden... und da wurde mir gesagt, dass das mit Geschmacksneutralität bei diesen Farben leider nix is :'D

Soo, auch wenn dieser Beitrag alles andere als informativ war, hoffe ich doch dass euch wenigstens die Bilder unserer Lebkuchen-Kreationen etwas unterhalten haben XD Morgen gibt es dann wahrscheinlich noch einen kleinen Filler-Post, bzw einen Review zu einem weiteren Fertigteig, je nachdem wie man es nennen möchte... und dann hab ich noch zwei ganz besondere Rezepte für euch :)

7 comments:

  1. ist das ein Ork-Schneemann? x3333

    ReplyDelete
  2. "(wobei meine Mum behauptet hat es soll ein Six-Pack darstellen XD)"
    Sehr interessant :D Deine Mum scheint kuhl zu sein :P

    ReplyDelete
  3. Ein Sailor-Moon-Bär? xD

    Die Lebküchlein sehen echt suuuper lecker aus! *-*

    ReplyDelete
  4. Die sehen ja aus wie im Film!? :-O Du solltest für Filmbusiness Backen !^^

    ReplyDelete
  5. Vielen vielen Dank für das tolle Kommi. *fest knuddel*
    Ich hoffe du schreibst bald wieder was über dein Studium. Das finde ich super interessant.

    Bei mir ist alles ganz einfach. Sind ja nur Schulsachen. Diese WOche muss ich über Säure-Base-Titrationen, pH-Werte, Dissoziation und son Kram schreiben - also nichts anspruchsvolles. Dauert eben nur! ^^

    Mich stört es ja nicht, dass ich alleine schreiben muss.. eher das ich alleine arbeiten muss. Denn es ist sogut wie unmöglich die Versuche alle in 3 Stunden zu machen. Zu Zweit ist es schon eng, aber alleine nicht schaffbar. Ich habe heute schon geschummelt und mit einer anderen Gruppe gemacht. Das ging aber auch nur, weil die Cheffin nicht da war.. ^^

    Und ich bin jeder Zeit für einen Austausch bereit! :D Solang es nichts mit Mathe ist bin cih für jede Diskussion bereit.. ;)

    <3

    ReplyDelete
  6. @Blorg: Meinst du den mit dem Mandel-Mund? XDDD Darauf bin ich ja noch gar nicht gekommen... Nein, das hätte eigentlich nur ein grinsender Schneemann werden sollen, aber zusammen mit den roten Augen... *lol*
    Der daneben ist übrigens ein Edwar-Elric-Schneemann XD

    @Kindchen: meine Mutter war echt witzig am Wochenende XD Ich hab die ganze Zeit gebacken und am Sonntag Abend gekocht, und ihr die Französisch Übungen verbessert (weil sie momentan einen Kurs macht) so dass sie dann meinte wir hätten für ein Wochenende die Rollen getauscht XDD

    @Suicyde: jaaah genau, ein Sailor Moon Bär XD Es fing mit einem Teigrest an, der die Form von diesem Diadem hatte, dann haben wir den einem Bär auf die Stirn geklebt und noch den Rest dazugebastelt XD

    @Rabenflug: *hehe* ich hoffe sie sind auch jetzt noch lecker und nicht steinhart geworden ._.

    @Chaosmacherin: Findest du? XDD Danke! Ich finde die Deko teilweise ganz schön albern, aber mit den Mandeln & den Kirschen sehen sie wirklich aus wie die klassischen "Film- & Foto-Lebkuchen" ^^ Aber ich denke das liegt zT auch an der Milch, die eben diese schön glänzende Oberfläche macht!

    @Álfi: Hey ^^ Ich schreibe sicherlich bald mal wieder über mein Studium... muss jetzt über die Ferien anfangen hardcore zu lernen, da werd ich vielleicht wieder ein, zwei Tutorials schreiben oder so!
    Mit Mathe kann ich dir übrigens helfen, auch wenn ich in Chemical Calculations bei der Prüfung total abgelost habe, bin ich darin eigentlich nicht so schlecht XD
    Und hey, Titration & co machen wir auch gerade :D Das heißt, momentan sidn wir eigentlich bei Puffern... Aber im ersten Semester machen wir auch noch nicht so schwere Experimente :)
    Bei uns sind die zum Glück so aufgebaut, dass man sie auch alleine locker schaffen würde...

    ReplyDelete

Want to comment?
If you have no google+ account, you can use Open ID (for example with an URL of your twitter, homepage etc.)
Anonymous commenting is disabled, but feel free to contact me via ask.fm if you have no means of commenting here :)