Friday, January 21, 2011

Von Abschied & Schmerz

Manchmal frage ich mich, was in den Köpfen mancher Menschen vorgeht.

Warum sind manche so leichtfertig in der Lage, anderen Schmerzen zuzufügen? Seien es jetzt physisch oder psychisch, und dabei müssen die Opfer nicht einmal andere Menschen sein.

Heute musste die Katze meiner beiden Mitbewohner eingeschläfert werden.
Er war schon etwas älter, aber der Kater hatte keine Krankheiten.
Er wurde vergiftet und wäre qualvoll verendet, wenn man ihn nicht eingeschläfert hätte.

Irgendein mieses Schwein hat diesem armen Tier Gift zu fressen gegeben, so dass seine sämtlich inneren Organe veräzt waren. Ich kann mir gar nicht ausmalen wie sehr der arme gelitten haben muss.

Und da frage ich mich unweigerlich, wieso macht man sowas?

Ja, natürlich habe ich auch daran gedacht, dass es ein Unfall gewesen sein könnte.
Vielleicht hat er irgendwo etwas giftiges unbeabsichtigt gegessen, ist irgendwo herumgestromert.
Aber wieso hätte er das tun sollen? Katzen sind ja nicht blöd, und an Geruchssensibilität mangelt es ihnen auch nicht. Normalerweise fressen sie auch nicht jeden Scheiß den sie so finden.

Vielleicht hat er ja im Keller eines Nachbarn Rattengift oder Ähnliches gefressen.
Aber wieder drängt sich die Frage auf - wieso sollte er das getan haben?
Rattengift funktioniert ja deswegen, weil Ratten nicht erbrechen können. Katzen können jedoch erbrechen. Und ich kann mir nicht vorstellen dass Rattengift so aggressiv wäre, die ganzen inneren Organe zu verätzen.

Ich überlege nun schon eine ganze Weile hin- und her, wie das passieren konnte.
Und ich kann mir keinen Reim darauf machen. Ich glaube nicht, das er so dumm war, etwas derartig schlechtes zu fressen.
Ich kann mir nur vorstellen, dass in dem Ort mutwillig jemand Tiere vergiftet, und der Gedanke macht mich krank.
Wie kann jemand nur so etwas tun?
Aus, Spaß, aus Gehässigkeit, egal aus welchem Grund. Wie KANN man nur auf die Idee kommen, einem anderen Lebewesen derartiges Leid zuzufügen?
Und ich fürchte auch umd ie Katzen meines Freundes. Sie leben ja bei seinem Vater, also im selben Ort. Wenn es dort wirklich jemanden gibt der mutwillig Tiere vergiftet, sind die beiden vielleicht auch in Gefahr!

Er war so ein lieber Kater... er war ein bisschen eigensinnig, aber wann immer ich ihn gesehen habe hat er sich sehr gerne von mir streicheln lassen. Auch wenn ich ihn nur selten sah, kam es mir ein bisschen so vor als würde er mich mögen. Ich liebe Katzen, und ich liebe jede einzelne die ich einmal kennenlernen durfte und die sich von mir streicheln ließ.
Und ich bin unglaublich traurig dass er eingschläfert werden musste. Obwohl er nicht mein eigener Kater war, und ich ihn nur selten sah.

Das einzige was mich tröstet, ist der Gedanke dass es sicherlich besser war ihn einzuschläfern als ihn leiden zu lassen.
Und gleichzeitig hoffe ich aus den tiefsten Abrgünden meines Herzens, dass, falls es da draußen wirklich einen Menschen gibt, der den Tod dieses Katers mutwillig zu verschulden hat, es diesem wirklich verdammt dreckig geht.

13 comments:

  1. Oh mahn! :(

    Sowas ist echt grausam ... ich stehe ja eigentlich nicht auf "Auge um Auge...", aber falls es jemand mutwillig getan hat, dann sollte man dem auch mal Gift zu essen geben ... oder zumindest etwas ganz fieses!

    Der Hund einer ehemals guten Freundin ist damals auch an Rattengift gestorben ... das arme Kerlchen, er war so süß und lieb und der einzige Jack Russel, den ich echt jemals mochte! :/

    Ich frage mich auch immer wieder, warum Menschen zu Tieren so grausam sind!
    Dabei sind wir doch die vermeintlich Stärkeren, zumindest was Haustiere angeht ...
    Wir sollten diese Tiere schützen und nicht auch noch loswerden wollen ... sie haben doch keinem etwas getan! :/ ...

    Fühl dich mal ganz dolle gedrückt!

    ReplyDelete
  2. Das erinnert mich an das Video, von diesen zwei,drei Typen, die die Hundewelpen rumgeworfen hatten. ich konnts nur ein Ma gucken, ich bin innerlich gestorben und hätte die am liebsten ermordet. Die können froh sein, dass die nich in meinem Umfeld verlehren!

    ReplyDelete
  3. Oh nein. Das ist.. grausam. Falls er wirklich absichtlich vergiftet worden ist (obwohl ich auch finde, Ratten gehören nicht feige vergiftet!) ist dies echt ein absolutes Schwein gewesen.


    Zu deinem Kommentar:
    Ich bin absolut deiner Meinung! Ich war umgehauen, dass die CDU jetzt schon SOLCHE Werbespots produziert. Ein Seitenstich hie und da geht ja noch zu, aber SO? Das ist nicht mal mehr niveaulos! Und viele reden das auch noch gut.. Von wegen man solle doch "toleranter" sein und auch mal eine kreative Idee zulassen. Das ist weder kreativ noch muss man für sowas tolerant sein. Es ist einfach nur scheiße!
    Klar wirft es ein schlechtes Licht auf die CDU, ich wollte damit nie das Gegenteil behaupten.. O_O

    ReplyDelete
  4. wow, das ist natürlich sehr heftig. wenn ich nur daran denk das irgendjemand meiner katze gift gibt... unvorstellbarer schmerz. (und wut auf diese unbekannte person)

    ReplyDelete
  5. Oh man... Ich kenne das eigentlich nur aus der Ukraine wo wir auf dem Land gelebt haben. Hat die Katze da einen genervt oder die Tiere belässtigt, so wurde sie beiseitigt auch mal mit Gewehr (auch wenn ich das glücklicherweise nie mitbekommen habe). Ich muss ehrlich sagen, dass es mich nicht überrascht, dass es so Menschen gibt, auch wenn es mir im Herzen weh tut das zu akzeptieren. Es gibt genug Menschen die für Geld in irgenwelchen Masstbetrieben arbeiten und dort Tiere quällen warum nicht auch in der Freizeit? Es tut mir sehr Leid, dass es gelaufen ist, meine Katze musste auch mal eingeschläfert werden und es ist nicht leicht, diese Seele einfach gehen zu lassen :(

    ReplyDelete
  6. Danke für die lieben Worte! Auch wenn es nicht "meine" Katze war, war ich sehr traurig als ich gestern davon erfahren hab :(

    ReplyDelete
  7. Das ist einfach nur grausam und unmenschlich. Wenn ich das lese, macht mich das unfassbar wuetend weil ich nicht verstehen kann, was fuer kranke Gedanken in dessen Kopf rumgehen muessen.

    In dem Dorf, in welchem ein Internetbekannter von mir lebte, gab es eine Zeit lang auch mal einen Katzenmoerder, der die Katzen nachts gefangen hat und deren Baeuche aufgeschlitzt hat. Ich hab so geheult, als ich das gehoert habe, und ich schwoere, wenn mir so einer ueber den Weg laufen wuerde, ich wuerde ihm zu gerne das Gleich antun!!

    Die haben es verdient, selbst die Organe weggeaetzt zu bekommen oder aufgeschlitzt zu werden. Menschen, die so etwas tun, haben meiner Meinung nach selbst nicht verdient zu leben. Klingt hart, ist aber so. Solche Menschen braucht die Welt nicht, die sollen sterben gehen bevor sie noch mehr Lebewesen Leid zufuegen koennen.

    ReplyDelete
  8. :( Das mit der Katze tut mir leid :( Sowas ist wirklich sehr schade... :(
    Ich hoffe mal nicht dass was der Katze von deinem Freund passiert.

    Und danke. :) Freut mich dass dir die Foto gefallen! :)

    ReplyDelete
  9. Oh jah - dabei jammern Männer ja schon rum, wenn sie ein wenig Kratzen im Hals haben :'D

    Jah ich selber finde es bei mir schon krass, wie ich mich verändert habe (:
    Aber bei andren ist es auch interessant, da hast du wohl recht! :3

    ReplyDelete
  10. solche menschen gibt es leider immer wieder.
    du war heut in krems und musste bei kaffee und kuchen an dich denken ;)

    ReplyDelete
  11. Würde mich nicht wundern, wenn irgendeinem "Katzenhasser" da die Sicherungen durchgebrannt sind ... Es gibt die idiotischsten, kleingeistigsten Menschen. >.<

    ReplyDelete

Want to comment?
If you have no google+ account, you can use Open ID (for example with an URL of your twitter, homepage etc.)
Anonymous commenting is disabled, but feel free to contact me via ask.fm if you have no means of commenting here :)