Wednesday, February 9, 2011

Ich bin es leid...

Gerade hatte ich noch so gute Laune, und dann ist mit einem Schlag wieder alles kaputt, und ich fühle mich wieder komplett beschissen.

Eigentlich wollte ich mal einen fröhlichen Blogeintrag schreiben, aber dann hab ich meine Note auf den Chemie-Test erfahren... und ich habe nur eine 4 (mit 70%). Ich hab nicht die leiseste Ahnung was für einen immensen Scheiß ich da gebaut haben muss, da ich eigentlich ein sehr gutes Gefühl hatte. Eine 4 kann man auch schaffen wenn man nur die Theorie richtig hat und kein einziges Rechenbeispiel. Ich hatte mich so eingeschätzt, dass ich eigentlich beides zumindest einigermaßen richtig habe, zumindest eine 3 hätte ich mir erwartet.
Mit den Präsentationen die wir über das Semester gemacht haben, geht sich das nun nur auf eine 3 aus (2% fehlen... auf die 2), und das heißt: Byebye, Leistungsstipendium oder sonst irgendetwas das ich mir erhofft hatte.
Oh, und mein Selbstvertrauen und meine Freude am Studium haben sich gleich mitverabschiedet.
Wenn ich mich wie ein Depp abstrampel und lerne und alles gebe, und es gerade mal so für eine 4 reicht, in einer Prüfung im ersten Semester, da frag ich mich ob ich wirklich das Richtige mache.
Ich hatte echt gedacht, ich könnte nen guten Schnitt schaffen, und dann sowas. Ich dachte ich hätte endlich etwas gefunden das ich gut kann und das mir liegt. Aber stattdessen schaff ich es nichtmal, diese verdammte Deppenrpüfung gut genug abzulegen dass ich noch eine 2 als Endnote bekomme.

Ich kann es nicht mehr hören, ich will es nicht mehr hören, wie mir alle ständig sagen "Du bist doch so gescheit, du weißt immer alles, dich kann man alles fragen, du kannst sooo gut erklären!"
Mir kommen Worte in den Sinn die ich hier jetzt ganz sicher nicht aufschreiben werde, aber glaubt mir, es sind keine schönen Worte.

Ich habe es satt, ich mag nicht mehr. Ich hatte echt gehofft das Studium wird mit der Zeit besser, als es Anfang November begann immer beschissener und beschissener zu werden.
Vielleicht hätte ich ja eine bessere Note geschafft, wenn ich mehr Zeit darauf verbacht hätte, zu lernen anstatt die Arbeit anderer Leute zu machen? Wahrscheinlich hätte das aber auch nichts geändert. Und selbst wenn ich diese Arbeiten einfach nicht gemacht hätte, dann hätte eben in anderen Fächern schlechtere Noten.

Ich hasse es nur noch.
Ich hasse die FH, ich hasse meine Mitstudenten, ich will sie am liebsten nie wieder sehen. Ich hasse die Lehrer, die alles nur in Gruppen benoten.
Aber am allermeisten hasse ich mich momentan selbst, weil ich es einfach nicht schaffe, die banalen, dummen Ziele die ich mir stecke zu schaffen.

Ich würde am liebsten aufgeben, einfach gar nichts machen, irgendeinen einfachen Job wie Verkäufer oder von mir aus Putzfrau oder sonstwas übernehmen. Ich habe es einfach so satt dass ich leiste und leiste und mich abstrampel wie ein Irrer, aber offensichtlich immer noch nicht gut genug bin - für irgendwas.

Und obendrauf bekomme ich noch schön gesagt, dass das ja nichts macht. Ich sei ja trotzdem klug. Ich sei ja ach so intelligent und toll. Und es ist ja kein Drama.

Es IST ein Drama, verflucht, wenn man sich anstrengt und es einfach trotzdem nicht gebacken bekommt! Wenn der Reihe nach alle Träume die man vielleicht irgendwie irgendwo irgendwann noch mal hatte, zu Trümmern zerfallen, weil man einfach für NICHTS gut genug ist!

Ich habe meinen Traum, Physik zu studieren, aufgegeben weil ich zu DUMM dafür war.
Ich habe das Studium an der Uni aufgegeben, weil ich zu UNFÄHIG war, mit der Eigenverantwortung klarzukommen.
Und jetzt wo ich endlich dachte ich hätte einmal in meinem Leben eine richtige Entscheidung getroffen, kommt wieder der Schlag ins Gesicht: Du bist nicht gut genug. Und was viel schlimmer ist: Du merkst es nicht einmal, gehst nach der Prüdung nach Hause und denkst "Ach ist doch ganz gut gelaufen." 

Byebye Haartman Institute.

Ich habe es wirklich, wirklich satt.
Ich wünschte es gäbe einfach irgendwas auf der Welt was ich einfach mal gut genug könnte dass es mal für irgendetwas reicht.

Natürlich werde ich nicht den selben Fehler ein drittes Mal machen und einfach alles hinschmeißen. Ich werde das jetzt irgendwie zu Ende bringen, obwohl es mich schon gar nicht mehr freut. Ich habe überhaupt keine Lust ab übernächster Woche wieder mit den Pappnasen an der FH rumhängen zu müssen, und ich will nicht mehr nach Krems - die Stadt die mich hasst obwohl ich sie geliebt habe.

Eigentlich wollte ich über meinen Urlaub bloggen, bin ja mit meiner Mum momentan auf Skiurlaub.
Heute waren wir unterwegs und haben wegen Rückenprotektoren geschaut, doch mir sind alle zu groß. Im Endeffekt hab ich mir bei New Yorker zwei sachen gekauft und 30€ ausgegeben, ein weiteres Kleidungsstück von meiner Mutter gezahlt bekommen.
Ich hatte mich gefreut, über die neune Sachen.
Aber nun fühle ich mich nur noch scheiße. Warum gebe ich eigentlich Geld aus? Ist ja nicht so dass ich es im Überfluss hätte. Ist ja nicht so, dass ich irgendwas bräuchte. Womit hab ich es verdient, Geschenke zu bekommen? Womit hab ich es verdient, dass Rabenflug, die mich kaum kennt, so nett zu mir ist und mir Geschenke macht? Ich leiste NICHTS und ich kann nichts, da bin ich echt die letzte die sowas verdient hat.
Wenn ich jetzt so die Kleidung anschaue, würde sie am liebsten sofort zurück ins Geschäft bringen.

Ich kann einfach nicht mehr... seit mittlerweile fast einem halben Jahr geht irgendwie alles was ich anfasse nur noch langsam aber stetig den Bach runter.

★~★~★~★

Vielleicht sollte ich auch aufhören, über sowas zu bloggen. Sowas will schließlich auch keiner lesen.
Würde mir vielleicht leichter fallen wenn ich jemanden zum reden hätte. Hab ich aber nicht. Somit kann ich nur sagen, dass es mir Leid tut euch mit meinem erbärmlichen Zustand behelligt zu haben.

10 comments:

  1. Du musst das doch irgendwo rauslassen..
    Und auch, wenn sich das doof anhört, werden einige Leser [darunter auch ich] feststellen, dass sie nicht die einzigen sind, denen son Scheiß wiederfährt.
    Nicht umsonst ist mein Nickname Trümmerkindchen [dafür steht das T]
    ich bin jetzt wohl das 2. Semester zu Hause, weil mich keine Uni hier nehmen will und all meine Freunde studieren in ganz Deutschland oder Österreich durch die Gegend. "Nur", weil ich nicht ewig weit wegziehen will und mich auf die 4 Unis konzentriere, die hier in der Umgebung sind, sitz ich noch hier rum.
    Ich möchte nicht sagen,d ass die Berufe Verkäufer und Putzfrau einfach sind, aber ich weiß was du meinst.
    Ich denk mir auch immer, dass ich nicht Abitur gemacht habe, um einen Beruf zu erlernen, den ich mit Realschulabschluss auch gekriegt hätte. Ich hab schließlich bis hierher für meinen Berufswunsch gekämpft und jetzt darf ich ihn (zumndest bis jetzt) nicht ausleben bzw. darf nicht weiterkämpfen, weil es hier keine Studiengebühren gibt und sich alle nur so auf die Unis in meinem Kreis stürzen [woanders gibt es sie noch] und ich dann nicht AUSGELOST werd.

    Lass dich nicht unterkriegen, die nächste Klausur oder auch das nächste ganze Semester wird viel viel besser.
    Es ist übrigens berechtigt, dass du deine Lehrer hasst.
    Bleib stark. <3

    ReplyDelete
  2. weia klingt nach einer krise x.X
    und nein ich finde du solltest in deinem blog auch schreiben wenn es dir nicht gut geht!
    das gehört dazu finde ich.
    Das sich dumm und für nichts zu gut fühlen habe ich auch oft und ich frage mich ob ich überhaupt ein Studium schaffe.
    Aber ansich auch nur,weil meine beste Freundin eine Intelligenzbestie ist und ich mich neben ihr dumm,hässlich und wertlos fühle.Und mein Umfeld generell oft so tut als sei ich dumm im Kopf
    oder wenn ich etwas nich verstehe,nagt das sofort an mir weil andere so tun als sei das Standard
    Das mit dem Stipendium und der schlechten Note tut mir Leid!Auch das dir dein Studium nun kaum Spaß mehr macht!
    Ich weiß auch ehrlich nicht was für aufmunternde Worte oder Tipps man geben könnte in deiner Situation,dennoch möchte ich dir sagen,dass ich es sehr mutig von dir finde trotz dieser ganzen Scheiße weiter zu machen und das bestimmt ein guter Schritt ist.
    Vielleicht war das einfach nicht dein Jahr?
    Ich wünsche dir aufjedenfall,dass es besser wird!
    Und ich bin immer bereit soetwas zu lesen,wenn du magst kannst du mir auch gerne Mail oder ähnliches schreiben!
    Viel Spaß noch im Kurzurlaub und ich denke die Kleidung die du neu hast solltest du genießen und dich nich dafür hassen!
    Dafür ist das Leben zu kurz und die Kleidung sicher zu hübsch!
    Du hast es finde ich dennoch verdient,allein wegen der ganzen Anstrengung und dem Stress!

    ReplyDelete
  3. "... seit mittlerweile fast einem halben Jahr geht irgendwie alles was ich anfasse nur noch langsam aber stetig den Bach runter"

    *auf deinen blog gugg*

    you iz wrong~

    ReplyDelete
  4. Das tut mir echt Leid. :( Und.. ich weiß auch kaum, wie ich dich aufmuntern kann. Awwwww *ganz fest knuddel* Dir einfach nur sagen dass das schon alles wird, ist doof : denn das tut es meistens nicht. Mir geht es selbst gerade ziemlich bescheiden, ich leide mit dir, wenn auch auf anderem Gebiet!
    Gibt es denn nichts was du auf ähnlichem Gebiet machen könntest?

    ReplyDelete
  5. Ich fuehle so mit dir. Und es tut mir schrecklich leid, dass du so eine Enttaeuschung verkraften musst. :< Und dass es mit deinem Stipendium so schwarz aussieht.
    Und ich weiss genau, dass du jetzt nicht hoeren willst "Aber du bist doch intelligent!". Immerhin fuehlt man sich jetzt gerade nicht so :<
    Am Schlimmsten finde ich echt, dass dir das Studium keinen Spass mehr macht. Und ach man! Du tust mir so leid und ich kann dich so gut verstehen. :( Leider habe ich gerade nicht die richtigen Worte fuer dich parat.
    Gerade wenns um Schule geht, krachen eine Freundin von mir und ich enorm aneinander weil sie so sensibel wie ein Stueck Kohle ist! Deswegen will ich da lieber nicht zu viel wagen.

    Ich finds aber voellig okay, dass du sowas in deinen Blog schreibst. Ist immerhin DEIN Blog! Wenn du irgendwie mal reden magst oder so, kannst du mich gerne anmailen oder wenn du MSN, ICQ, etc. pp. hast koennen wir uns ja mal iwann adden? <3 (Wollt ich sowieso mal fragen, weil wir ja auch Game-technisch und auch andersweitig auf einer Wellenlaenge zu sein scheinen |D)

    Uebrig bleibt nur: Kopf hoch, sonst kannst du die Sterne nicht sehen! Es ist hart, aber leider ist wohl an der Note nichts mehr zu ruetteln. Wie Spring schon sagte: Die Kleidung ist sicher zu huebsch :P und das Leben zu kurz! Entspann dich etwas und versuch einen freien Kopf zu bekommen. Ich hoff du kannst neuen Mut schoepfen und wieder Freude am Studium finden!

    ReplyDelete
  6. Oh man! Das tut mir wirklich total Leid! Ich kenne das Gefühl gelernt zu haben und eigentlich eine gute Note zu erwarten, dann aber geschockt festzustellen, dass es null gebracht hat. Ich hatte das schon ziemlich oft, habe es aber trotzdem geschafft mich wieder zu verbessern, ich rede zwar von keinem Studium, was sicher 100% schwieriger und wichtiger für dich ist, aber ich denke das ist überall so. Du wirst sicher die Chance bekommen, zu beweisen, dass du es kannst! Gib nicht auf, die nächste Arbeit wird sicher viel besser!
    Verstehe dich aber total, in deinen Posts hast du ja schon öfter erwähnt, dass du in Gruppenarbeiten die meiste Arbeit machst und die anderen dann für deine Arbeit belohnt werden! Mir gehts auch so, aber irgentwie kann mans ja schlecht ändern, man muss immer an sich denken. Die "Idioten" werden in ihrem späteren Leben nichts alleine schaffen während du sicher einen tollen Job findest! Deine Mühen werden sich sicher lohnen, ich glaube an Gerechtikgeit und wenn das so ist, dann wirst du sicher bald die Früchte deiner Arbeit tragen! Also nicht aufgeben und an dich denken. Du bist schlau, du kannst das und du wirst es schaffen. Nicht für die anderen, sondern für dich!

    PS: "Kotze" dich ruhig in deinen Posts aus, ich weiss wie erleichternd das ist :)

    ReplyDelete
  7. du weisst ja, was ich immer sage:
    http://www.youtube.com/watch?v=dj3mzeDCvV4
    halt die öhrchen steif *pat pat*

    grüssli

    ReplyDelete
  8. (das ist doch DAS Studium-Theme ever ^~)

    ReplyDelete
  9. huhu!
    hatte dir gestern ne mail geschrieben das ich dir endlich mal deine sachen schicken mag!^^ich tröte...ich weiß...
    aber wie lange bist du denn noch weg?
    ist das nich ungünstig wenn ich es losschicke und du bist länger weg?
    bei einschreiben musst du ja persönlich unterschreiben usw.
    Liebe Grüße!

    ReplyDelete
  10. Danke für eure aufmunternden Worte <3 Hat mir wirklich geholfen mich hier auszukotzen, und es geht mir mittlerweile schon etwas besser!

    @TKindchen: oh, ich wusste bisher gar nicht wofür das "T" in deinem Namen steht... Ich verstehe gut dass du nicht wegziehen willst! Ist ja eine enorme finanzielle Belastung wenn man studieren will, und nebenher arbeiten ist auch nicht immer easy... Dass bei euch das mit den Studiengebühren wirklich in jedem Bundesland anders geregelt ist finde ich ja extrem scheiße o_o Da ist es klar dass die "Gratis-Studien" total überlaufen sind, und die Leute von anderen Bundesländern sozusagen zu euch abwandern... Ich fand es ja schon heftig als wir in Biologie um unsere Prüfungsplätze "pokern" mussten (man musste Punkte setzen, um für seinen Platz zu "bieten", und hatte pro Semester 1000 Punkte) aber dass bei euch AUSGELOST wird o_O WTF, einfach nur...

    @Spring: ich finde es schrecklich wenn Leuten gesagt oder auch nur vermittelt wird, dass sie dumm sind! ò.ó Lass dir das nicht gefallen! Ist sicherlich noch unangenehmer als wenn alle sagen man sei super klug obwohl man es nicht ist -_- Wegen der Mail schau ich gleich mal! Ich hab sie gestern irgendwie übersehen, sorrü!

    @Anon: Ich weiß schon dass nicht alles in meinem Leben immer nur scheiße läuft. Im vergleich zu sehr vielen anderen Menschen geht es mir eh noch richtig, richtig gut ^.~ Aber ich fasse das mal als Kompliment an den Blog auf und sage "Danke" :D

    Sailor Strawberry: Danke X3 Irgendwie dürften viele leute momentan so einen "Run" haben, ich höre von so einigen dass es ihnen nicht gut geht im Moment ._. Was mein Studium betrifft: ich habe ja eig. schon von Biologie auf dieses Studium gewechselt weil ich mit dem Bio-Studium nicht klargekommen bin... Nochmal wechseln geht nun wirklich nicht (will nicht noch ein jahr verlieren)... aber ich überlege den master dann vielleicht woanders zu machen o_o Vielleicht im Ausland oder so, mal sehen! Bis dahin ists ja noch ne Weile ^^

    @Destiny: Ich finds sooo lieb dass ihr mich alle aufmuntert X3 Danke vielmals! Ich hoffe auch dass sich das zwischen dir und deiner Freundin bald bessert! <3

    @Eriinnye: Das Gefühl ist echt schrecklich ._. Vor Allem bekommt man an der Uni den Test ja nichtmal zurück bei der benotung... ich weiß die Note, kann den Test aber erst am Donnerstag einsehen, und dazu muss ich auch nochmal extra nach Krems fahren -_- total mühsam...
    Ich hoffe ja auch, dass es gewisse Leute einfach irgendwann mal nicht mehr weiterbringen mit ihrer Einstellung. Spätestens wenns um einen Job oder ein Praktikum geht! Da würde ich echt keinen Spaß verstehen, wenn mir ein unmotivierter Vollpfosten den Platz wegschnappt D: (damit meine ich jetzt nicht direkt jemanden persönlich... eigentlich einfach allgemein!)

    @blorg: Och hör auf sonst muss ich gleich heulen (vor lauter Nostalgie, hach! *seufz*) Ich glaub das hör ich jetzt immer wenn ich demotiviert bin XDD

    ReplyDelete

Want to comment?
If you have no google+ account, you can use Open ID (for example with an URL of your twitter, homepage etc.)
Anonymous commenting is disabled, but feel free to contact me via ask.fm if you have no means of commenting here :)