Tuesday, March 1, 2011

F*ck the System!!

Und noch ein paar Ausrufezeichen hinterher !!!! "!!!!!!"
Weil sich das langsam zu meiner Lebensphilosophie entwickelt... !!! (ja, das sind durchgestrichene Punkte! XD)

Gaaah, ich könnte mich krank ärgern über das, was heute Nachmittag los war.
Eigentlich nervt es mich ja, hier auf dem Blog ständig über irgendwelche Dinge zu lästern/meckern, aber das was mir heute widerfahren ist, ist einfach so dumm, so skurill und so... dumm (wiederhole ich mich? XD) dass ich echt fassungslos bin. Zum Glück bin ich momentan sonst recht guter Laune (liegt vielleicht auch an der Schoki die ich grad gegessen hab ^-^") und daher trifft mich das alles nicht so sehr, vor Allem das es um nichts wirklich "schlimmes" geht.
Aber wiedereinmal muss ich über die Dummheit der Menschen den Kopf schütteln und ablästern, und diesmal widme ich die ausführliche Mecker-Attacke den Einwohnern und Lokalpolitikern der Stadt Krems, sowie dem dazugehörigen Magistrat.


Worum geht es hier eigentlich?

Nun, als ich heute Nachmittag das Wohnheim verließ um zum Unterricht zu gehen, traf ich eine Studienkollegin an der Rezeption. Sie holte sich gerade eine Kopie ihres Meldezettels, und ich fragte nach wofür sie den brauchte.
Darauf sie: "Weißt du's noch nicht? Für diese Parkkarte."
Ich: "Welche Parkkarte?"
Sie: "Ja, das hab ich mir gedacht dass du's noch nicht weißt. Ich hab's auch erst heute Erfahren. Ab 1. März, also heute, ist in der ganzen Umgebung Kurzparkzone und wenn du hier parken willst musst du dir am Bezirksamt so ein Pickerl fürs Auto holen. Oh, achja, und das ganze kostet 160€"

W.T.F.
Einfach nur wtf! o_O Ich war erstmal sprachlos, entschied mich dann nach dem Unterricht mit ihr mitzugehen und zusammen mit ihr so ein dummes Parkpickerl zu erwerben.
Denn ich brauchte keine zwei Sekunden um zu wissen, dass ich ohne dieses nicht weit kommen würde. Denn sie haben wirklich die ganze Stadt "eingezäunt" mit ihrer dummen Kurzparkzone.

Quelle: *klicku*

Find ich toll, wie sie die Kurzparkzonengrenze gerade eben noch so um den Campus gezogen haben. Echt großartig. In die Zone Fallen zT auch Gassen wo eigentlich nie eine Sau steht, weil dort einfach nichts ist. Ein paar Plätze sind eben von den Anrainern belegt und manche vielleicht von Studenten die keinen besseren Platz gefunden haben (das ist zB für einige Gassen zwischen Campus und Grenze der blauen Zone der Fall)
Die einzigen Straßen die nicht von den Zonen betroffen sind, sind kleine Seitengassen in denen sowieso ein Fahrverbot herrscht (asugenommen Anrainer).
Die Parkhäuser sind einfach nur unrentabel, da man dort um die 500€ für zwei Jahre zahlen würde, da kommt man mit der Parkkarte der Stadt Krems um 160€ für 2 Jahre ja noch günstig weg.

Im Grunde ist es auch gar nicht soo teuer, wenn man es auf 2 Jahre aufrechnet. Aber geärgert habe ich mich trotzdem, weil wir einfach von niemandem informiert wurden!
Hätte ich nicht zufällig mit meiner Studienkollegin, und sie davor zufällig mit jemand anderem gesprochen, hätten wir wahrscheinlich erst am Freitag angesichts eines fetten Packen Strafzettel unter unseren Scheibenwischern festgestellt, was los ist.

Wir sind also zum Amt gegangen um uns diese dummen Aufkleber zu holen.
Ich hab extra auch noch meinen Meldezettel geholt und Geld abgehoben - wer weiß, ob man dort mit Karte zahlen kann...
Wenigstens war nichts los und wir mussten nicht warten. Erstmal haben wir den Beamten gefragt, wann, wie und wo wir das denn eigentlich jemals hätten erfahren sollen. Er meinte, es wurden Broschüren ausgeschickt, und hielt uns so ein Ding vor die Nase. Und auch in der Lokalzeitung habe es gestanden.
Wir entgegeneten, dass wir weder so eine Broschüre zugeschickt bekommen hatten, noch irgendwas in der Zeitung gelesen hätten, die bekommen wir nämlich sowieso schon gar nicht. Dabei hat bei uns im Wohnheim jedes Zimmer auch ein eigenes Postfach. Und jeder Bewohner ist auch dort gemeldet, mit der genauen Adresse inklusive Zimmer-/Postfachnummer.
Da fragten wir uns doch, warum wir, als normale Bürger dieser Stadt nicht auch die Post bekommen, die das Magistrat an uns Bürger verschickt.
Der Beamte erklärte uns das so, dass so eine Broschüre an "jeden Haushalt in Krems" verschickt wurde. Dabei zählt unser Wohnheim mit seinen fast 300 Bewohnern offenbar nur als "ein Haushalt" o_ô

Meine Studienkollegin wurde langsam etwas ungehalten weil der Mann die typische "Dafür bin ich nicht zuständig, davon weiß ich nichts, da kann ich nichts machen" Schiene entlangfuhr, und meinte, sie fände es ziemlich unfair dass es für Studenten die ja meist nichtmal ein Einkommen haben, keine Ausnahme oder zumindest Vergünstigung gibt.
Woraufhin der Typ entgegnete (ich dachte echt ich pack mein Leben nicht mehr in dem Moment) wir könnten "froh sein, dass wir als Studenten überhaupt eine Parkkarte erwerben dürfen, denn ursprünglich sei diese nur für Einwohner mit Hauptwohnsitz in Krems gedacht gewesen".
Ha. Haha. Das hört man doch gerne. "Sei doch froh dass du 160€ für etwas zahlen musst, dass du bis dato vollkommen umsonst bekommen hast!" yeeaaaahhh <_<

Zu allem Überfluss konnte der Kerl mir dieses dumme Pickerl nicht geben, weil ich meinen Zulassungsschein nicht mithatte! RAAAAGEEEE!! ò_ó Dabei muss er doch nur mein dummes Kennzeichen ein-/angeben damit das auf die Karte mitgedruckt wird, und hauptsache man meldet sein Auto immer auf der Bezirkshauptmannschaft an, damit dann erst recht kein Amt auf solche Informationen zugreifen kann und man für jeden Scheiß wieder sämlichte Dokumente mit sich rumschleppen muss >_< Ich bin also wieder zurück, hab den Zulassungsschein geholt und bin wieder in die Stadt gelatscht. Wären das nicht immer rund 15 Minuten Fußweg, wäre ich sicher ziemlich ungehalten geworden, aber die frische Luft und der nette Spaziergang waren nicht so schlecht für meinen Gemütszustand.
Allerdings musste ich dann auf dem Amt dann etwa 20 Minuten warten, weil auf einmal ein Duzend Leute da waren und das Eintippen der Daten der Leute offenbar ein höchstkomplizierter Vorgang war den man nur in quälender Langsamkeit verrichten konnte. <_<

Als ich diese Kack-Karte dann endlich in Händen hielt, und um 160€ ärmer war, war ich einfach nur noch wütend.
Wütend auf diese Stadt, die Stadtverwaltung und die Ämter.
Ich habe diese Stadt zu Anfang wirklich geliebt. Aber mit der Zeit wurde ich immer öfter enttäuscht. Abgesehen davon dass hier ab 18:00 der Gehweg eingerollt wird und nichts mehr los ist, gibt es hier auch Freaks die einen Nachts verfolgen, es werden mehr oder minder willkürlich Strafzettel verteilt und wie ich mittlerweile gehört habe scheint es haufenweise rassistische Ar***löcher zu geben, die Studenten in der Innenstadt anpöbeln und beschmipfen.

Aber hauptsache Krems rühmt sich, eine "Studentenfreundliche Stadt" zu sein.
Dafür werden dann wohl auch Studenten einer international renommierten Uni wie der IMC FH Krems (das I steht übrigens für International) aufgrund ihres nicht-arischen Aussehens angemacht. Ja, eine Kollegin wurde beschimpft und bekam zu hören "Schleich dich zurück nach Spanien!", dabei ist sie gar nicht Spanierin, hat einfach nur braune Haare und braungrüne Augen (abgesehen davon dass ich einer Person die so etwas sagt sowieso am liebsten die Zähne ausschlagen würde, egal zu wem sie sowas sagt) <_< Eine andere, mit türkischen Wurzeln wurde ebenfalls beschimpft. Dabei kommt sie nicht aus der Türkei sondern aus Deutschland, und spricht auch perfekt deutsch.
Was für zwiegespaltene, ignorante Menschen leben hier eigentlich??

Einerseits wollen sie das Renomée, das unsere Uni ja auch der Stadt Krems bringt, und das ganze Geld. Ruhm, Ehre, Moneten für die Stadt. Ich meine, dammit, sie haben sogar auf ihrer verdammten Homepage ein Bild von unserem Campus im Header.
Aber bloß keine ausländischen Studenten und am Besten überhaupt keine Studenten.
Diese nervigen Studenten nehmen ja den Anrainern auch noch ihre Parkplätze weg!!
Meine Mutter machte mich darauf aufmerksam, dass es zu dieser Thematik schon des öfteren auch Zeitungsartikel gab - offenbar empfinden/empfanden viele Einwohner der Stadt die Parkplatzsituation vor Allem in der Straße hinter dem Campus nicht länger tragbar. Was wohl auch der Grund für diese Kurzparkzonenregelung ist.
Da frage ich mich doch, hätte ihnen das nicht früher einfallen können? Zum Beispiel bei der Planung/Bauverhandlung zum Bauprojekt des Campus??  Aber nein, damals ging es ja noch darum, was für eine tolle Bereicherung der Campus für die Stadt ist, Geld kommt herein, Geld, Geld, GELD!

Mal ganz abgesehen davon, dass doch sowieso rund 90% der Häuser in dieser Straße eine eigene Garage oder zumindest eine Einfahrt zu ihrem Grundstück haben. Und sorry, aber mit Leuten die ihr Dritt-Auto nicht vor ihrer Hasutüre parken können hab ich nun wirklich kein Mitleid. Noch dazu ist es ja nicht so, dass man gar keine Parkplätze finden würde. Abends ist immer irgendwo was frei (wo doch wohl viele Menschen von der Arbeit heimkommen) und ich musste noch nie weiter als 5 Minuten Fußweg von meinem Wohnheim weg parken.

Aber weil die Anrainer sich so schön aufgeregt haben, haben wir nun halt die Parkkarte.
Und was wir das Resultat sein? Die Studenten die hier wohnen werden sich, ebenso wie die Anrainer, eben auch so ein verdammtes Pickerl zulegen und an ihr Auto klatschen, und das Drama wird weitergehen. Denn der Anteil an Studenten, die mit dem Auto kommen aber nicht hier in der Stadt wohnen (und daher keine Parkkarte bekommen können), ist nicht sehr groß.
Nur können sie sich nun wenigstens nicht mehr aufregen, weil wir genauso wie sie für's Parken bezahlen.

Blöd nur, dass ich ein halbes der zwei Jahre, für die die Karte gilt, gar nicht in Krems sein werde, wegen meines Praktikumssemesters. Zurücklegen oder dergleichen kann man die Karte natürlich nicht. Aber wir können schließlich froh sein, dass wir während der zwei Monate Sommerferien, wo wir nicht im Wohnheim gemeldet bleiben (können), die Parkkarte nicht aberkannt bekommen oder so o_O

Naja, ich sage nur... F*ck you, Krems! Ich schreibe jetzt erstmal ein saftiges Beschwerdemail an den Bürgerservice, da ich ja nichtmal rechtzeitig über das ganze informiert wurde, und ich mal darauf aufmerksam machen will dass die "Studentenstadt Krems" vielleicht auch mal was für ihre angeblich so hochgeschätzten Studenten tun soll.
Nächstes Jahr sind wieder Wahlen - vielleicht ist die Meinung der Studenten nicht mehr ganz so uninteressant, wenn den Heisln da oben klar wird, dass wir, selbst wenn wir "nur" den Nebenwohnsitz hier haben, sehr wohl auch wahlberechtigt sind.


Ja, der Post fing eigentlich ganz "humorvoll" und mit Herumblödelei an, doch beim schreiben wurde mir immer Ernster zumute. (Liegt wohl an dem Zusammenspiel von abklingendem Schoko-Hoch und dem sehr ernsten Thema der Ausländerfeindlichkeit). Ich hoffe trotzdem, euch mit meinem ständigen Gemecker hier im Blog nicht auf den Wecker zu fallen. Aber manches... muss einfach gesagt werden.

8 comments:

  1. Da fehlen mir echt die Worte. Wie dreist die ganze Aktion ist o.O
    Ich würd mich selbst per Mail schicken und den Verantwortlichen gehörig eine reinziehn!

    ReplyDelete
  2. Typisch Behörde! -.-

    Das ist sogar noch dümmer und unsinniger als die Solariensteuer der Stadt Essen im Ruhrpott! -_-

    Also wenn, wie du sagtest, bald wieder Wahlen sind, würd ich die diversen Parteien bzw. "Obersten Parteifuzzis" eures Städtleins mal dezent darauf hinweisen, dass sie einen großen Wählerkreis verlieren mit der Aktion! :O

    Und zu der Ausländerfeindlichkeit ... da bin ich echt sprachlos.
    Mal davon ab, dass ich wette, das ein Großteil derer, die "vermeintliceh Ausländer" beleidigen, selber nicht "100% reinrassig" sind!
    Fail! -_-

    Nunjah - also um ehrlich zu sein ... ich find so Meckerposts wesentlich interessanter als so "das hab ich heute bei DM gekauft und das hab ich bei H&m bestellt"-Posts.
    Weil du wirklich ernste Themen ansprichst, und zwar deine Wut rauslässt, aber trotzdem sachlich bleibst und schön erläuterst.
    You know what i mean! ^^



    ... mir fallen da grad ach noch unsere unsinnigen Umweltzonen ein. habt ihr sowas in Österreich auch?! :O
    Das alte, stinkende Autos, die zu viel böses CO2 ausstoßen, nicht in bestimmte Gebiete fahren dürfen? ... Denn: Wenn ich da ein Schild "Hier fängt die Umweltzone an!" aufstelle, bleibt der böse Feinstaub GENAU davor stehen! :O
    ... völlig sinnfrei, aber hauptsache, der deutsche Staat kassiert gut allein an den doofen Plaketten, die man nun braucht -.-

    ReplyDelete
  3. Hiiilfe, ich finde den Hut absolut schrecklich!! Zum Glück hat er ihn bis jetzt noch nicht in der Öffentlich getragen... Ich glaub, meine Lachanfälle haben ihn dann doch etwas abgeschreckt. :) Und Cirque du Soleil ist wirklich super!!

    ReplyDelete
  4. Darf die Stadt das überhaupt? Ich meine eine FH ist doch irgendwie verplichtet dazu, seinen Studenten Parkmöglichkeiten anzubieten?? Schreib mal eine eMail an den Dekan der Uni und beschwere dich. Wenn ihr einen Fachschaftsrat habt, schreibt darüber einen Beschwerdebrief! Das kann nämlich wirklich nicht angehen..

    ReplyDelete
  5. jetzt hast du wenigstens deine Ruhe für zwei Jahre ._.

    ReplyDelete
  6. oh mann... Deutsche Bürokratie. -.-

    ReplyDelete
  7. Mann, das ist echt der Hammer!Hauptsache man muss für jeden Sch**ß zahlen.....bald hat man wirklich gar kein Geld mehr übrig...und Studenten bekommen doch sonst auch oft Ermäßigungen oder? Mal wieder ziemlich ungerecht....-.-'

    ReplyDelete
  8. Erstmal: Wenn ich deine langen Posts sehe kriege ich einen halben Herzinfarkt xD Aber wenn ich dann beim Lesen bin, geht es total schnell und am Ende frag ich mich ob das wirklich schon der Schluss ist^^ Also reg dich ruhig weiter auf, du hast immerhin allen Grund zu!
    Als ich das gelesen habe, was der Behördentyp zu euch gesagt habe, habe ich auch gedacht ich spinne -.- Deutschland braucht sich echt nicht mehr wundern warum es bergab gibt. Und was mich am meisten aufregt ist immer diese Dafür-bin-ich-nicht-zuständig-Einstellung, sind die überhaupt für irgendwas zuständig? Ich weiss gar nicht, wie oft ich das schon gehört habe, da fragt man sich wofür die eigentlich bezahlt werden -.-

    PS: Jetzt bin ich selbst total aufgewühlt xD

    ReplyDelete

Want to comment?
If you have no google+ account, you can use Open ID (for example with an URL of your twitter, homepage etc.)
Anonymous commenting is disabled, but feel free to contact me via ask.fm if you have no means of commenting here :)