Thursday, April 28, 2011

Dear Miss Pade, this is totally not "poornsm"

In letzter Zeit bekomme ich immer dümmere, dreistere Scam-Mails.
Immer wieder werden vom Spamfilter jene Mails abgefangen, in denen man mir weißmachen will ich wäre die nächste Verwandte eines afrikanischen Diktators der mir seine Blutdiamanten vermachen will, vorausgesetzt ich überweise 300$ "Unkostenbeitrag" für den Versand - oder ich hätte im Lotto gewonnen, oder einen Plasmafernseher, oder einen Jahresvorrat an Viagra inklusive Penisverlängerung! Yey!

Da das Zeug aber ohnehin im Filter landet, ist es mir ja egal. Nervig werden nur langsam die Scam-Mails, die es durchschaffen und dann, einen auf "seriösen Absender" machend, meine Passwörter verlangen.

Dieses Mail hab ich heute bekommen ^

Wie dreist kann man eigentlich sein? Für wie dumm halten diese Scam-Verschicker die Leute?
Ach was, natürlich verschickt Windows Live Mail offizielle E-Mails an seine User über die Adresse von Miss Natalie Pade. Und natürlich kann Windows Live Mail NICHT überprüfen ob ich meinen Account aktiv benutze o_O
Daher benötigen sie DRINGEND meine säntlichen Daten, inklusive Geburtsdatum und Wohnohrt (wtf?!).

Aber natürlich, Miss Pade. Darf es sonst noch etwas sein? Vielleicht meine Kreditkartennummer oder Bankkarte + PIN? Möchten Sie an dieser Stelle auch gleich meine E-Banking Daten haben, ich denke das erleichtert Ihnen doch sicherlich ungemein Ihre arbeit. Kann ich sonst noch etwas für Sie tun?!



Sehr beliebt sind bei meinem Spamfilter auch "offizielle Blizzard-Account Management" E-Mails, die schaffen es nämlich auch immer öfter bis in die Inbox. Dass Blizzard im Normalfall seine Kunden in der Sprache anschreibt, die in deren angegebenen Heimatland auch gesprochen wird haben die Scammer sogar mittlerweile begriffen. Besonders witzig waren die "offiziellen" Whispers die man eine Zeit lang über den ingame-Chat bekommen hat. Kommt einem ja auch überhaupt nicht merkwürdig vor wenn man auf einem DE Server auf Englisch angeflüstert und von einem "GM" nach seinen Zugangsdaten gefragt wird.

Das traurige ist, dass manche Leute offenbar wirklich darauf hereinfallen. Sonst würde sich sowas ja nicht lohnen, und das tut es offensichtlich, denn der Scam wird nicht weniger.
Dabei muss man doch nur seine Augen aufmachen und ein bisschen gesunde Skepsis zeigen wenn man nach seinen Daten gefragt wird, und es kann kaum etwas passieren.

Wenn man sich mal überlegt, wieviel Zeit, Nerven und Resourcen wegen so einem Scheiß verschwendet werden. Das regt mich wirklich auf.

In dem Buch das ich gerade lese ("Ich bin dann mal Offline" von Christoph Koch) habe ich just heute ein Kapitel gelesen, wo es um genau diese Scam-/Spam-Mails geht. Hier ein paar Zahlen die ich dem Buch entnommen habe:

Spams nerven.
Pro Tag werden etwa 250 Milliarden E-Mails weltweit verschickt.
Etwa 90 bis 97% davon ist unerwünschter Spam.
Das bedeutet, wenn es keine Spam-Filter gäbe müsste man sich statistisch gesehen erst einmal durch rund 200 Spam Mails wühlen, um eine einzige Relevante zu finden.

Spams sind teuer.
Einem mittelgroßen Unternehmen entgehen etwa 500€ pro Jahr und Mitarbeiter, um einen effektiven Schutz gegen Spam zu gewährleisten.

Spams schaden der Umwelt.
Schätzungen zufolge werden pro Jahr für das Empfangen und Filtern von Spam-Mails jährlich 33 Milliarden kWH (Kilowattstunden) and Strom aufgewandt - das ist so viel, wie 8 Millionen deutsche 3-Personen Haushalte in einem Jahr verbrauchen.
Dabei erzeugt der Spam-Datenverkehr so viele Treibhausgase wie 3,1 Millionen Autos und stehen damit dem "echten" Verkehr in Sachen Umweltschädigung in nichts nach.


Wirklich mies finde ich auch die Spam-Kommentare unter Blogeinträgen, Youtube-Videos, Foren....
Sogar ich hatte schon mal welche dieser Art hier, doch bis dato hat Blogger alle bis auf einen "erwischt" und rausgefiltert.
Dennoch bin ich schon so darauf konditioniert, englische Beiträge mit totaler Skepsis zu betrachten, dass ich einen englischsprachigen Kommentar zu meinem letzten Eintrag anfänglich auch für Spam hielt o_o *Asche auf mein Haupt*


Und die wohl schlimmste Nachwirkung die wir "normalen User" dank der ganzen Computergenerierten Nachrichten und Spammails die durch die Welt geschickt werden, über uns ergehen lassen müssen, sind.....

CAPTCHAS!

Soo.... do you get the pun?

Sie kommen aus der Hölle um uns zu foltern, unsere Augen zu ruinieren und uns zur Verzweilfung zu treiben weil wir "I" nicht von "l" und "1" unterscheiden können, uns fragen ob das ein kleines C oder ein O sein soll, und um uns schlussendlich, wenn wir glauben das wuselige typographische Chaos entziffert zu haben, ein noch viel wuseleriges, noch schwerer zu entzifferndes CAPTCHA wie zum Hohn zu präsentieren.

Lieber habe ich da schon die "Rechenaufgaben", und auch die von Blogger verwendeten Wörter sind okay, sie sind zwar Fantasiewörter aber man kann sie zumindest entziffern.
Dabei beweist die Software sogar eine gewisse kreativität, und solange man sich nicht auf der finnischen Version von Blogger rumtreibt (eine Sprache die wahrscheinlich auch normale Wörter getrost als Captchas einsetzen könnte) wird man dabei auch durchaus unterhalten.
Manche Wörter klinen einfach witzig, und so sammle ich schon seit einiger Zeit skurrile Captchas die irgendwie klingen, als wären es echte Wörter. Oder zumindest, wenn man sie laut liest, als hätte man einen Sprachfehler.

"Find ich voll kenufter von dir!"

"I also take ccomismms."

"Wie phiess!"

"Bunbubd" (jemand der mit vollem Mund spricht :D)

"P0rno + Awesome = poornsm! Verstehste?"


So wird man ja schlussendlich doch auch irgendwo von sowas unterhalten - seien es pseudolustige Captchas, mehr als offensichtliche Scam-Mails, oder diese interessante "Kontext-Sensitive" facebook-Werbung die mir eines Tages zwischen den ganzen "Wir leveln ihren Char in 3 Tagen auf 80!"-Angeboten auffiel:

Jap, das muss ich mir für meinen Bachelor merken.

Nun dürft ihr auch noch raten zu welchem Zeitpunkt diese Werbung auftauchte :D
Wobei, die ganze Diskussion um Herrn Guttenberg hatte damit sicher nichts zu tun....
Grad dass die Leute nicht damit werben: "Wenn Sie mit uns bescheißen, kommt Ihnen garantiert niemand auf die Schliche! Sonst: Geld zurück."


Und manchmal können diese kleinen, ironischen Momente in der digitalen Welt sogar den Verlust ausgleichen, dass man gar keinen Diamanten geerbt hat. Und auch keinen Plasma-TV und keine Waschmaschine gewonnen.
Zumindest ein kleines Bisschen.

7 comments:

  1. ja ich finde als lippenbalsam macht sich der Blushstick ganz gut :D
    Silent Hill war tooooooolll freu mich schon auf Teil 2!!!

    Dein Eintrag ist mal wieder klasse :'D
    Catchas...manche muss man zehnmal neu laden damit man mal was richtig hat xD
    Und Spam Mails sind pöööhse!
    Immer diese Mails in denen vermeintliche Leute keine Familie haben und dir ihre ganze Kohle vermachen wollen und dafür deine Kontodaten brauchen XD
    Oder Sachen die du angeblich gewonnen hast und sie dir die Kohle überweisen wollen und die Kontodaten brauchen :D
    Oder Leute die an Krebs sterben und Geld brauchen...
    USW.

    ReplyDelete
  2. Ich krieg auch öfters mal Spam-Mails ... das nervt zwar ein wenig, aber ich lösche das Zeug direkt und gut ist ^^"
    Aber dass da echt welche drauf reinfallen ... -.-"

    Das mit den Captchas ist auch toll, ich hatte bei Blogger echt schon total geile Sachen dabei :'D
    Muss mal schauen, wo ich die Screenshots davon gespeichert habe >_>

    ReplyDelete
  3. Da scheine ich irgendwie Glüch zu haben.. ENtweder habe ich einen guten Filter oder mir schickt man einfach keine sinnlosen Mails.. ^^

    Captchas finde cih super. Die Wörter, die da manchmal entstehen, sind echt lustig. Schade, dass cih nie einen Screenshot davon gemacht habe..
    Vielen Danke dafür. Das hat mir den Morgen versüßt! :D

    ReplyDelete
  4. Hahaha toller Artikel. Ich bekomm Gott sei Dank nicht so viel Spam. Capchas sind wirklich irgendwie nervig.... XD aber was soll man machen. Was noch fieser ist, sind die Viren.

    ReplyDelete
  5. The Captcha in the rye! :D

    Mich nerven Spammails total... VOR ALLEM die Tatsache, dass das ganze Zeug auch noch umweltschädlich ist.
    Es geht mir wirklich gegen den Piss, mit welchem Müll wir (bzw. irgendwelche Heinis, die meinen, Spam verschicken zu müssen) unserem Planeten manchmal schaden. o_O;

    (Aber die lustigen Captchas sind cool. xD)

    ReplyDelete
  6. Haha diese Captchas mit deinen Sätzen darunter echt kanufter(witzig) ich meine wer denkt sich sowas aus sowohl diese Spammails als auch diese captchas *vorstellwieJDvonScrubs* die schützen vor Spammails und sind die witzigste Erfindung seit den Umpa Lumpas (kleinwüchsige Peruinder?)
    Lg
    Dylan
    www.dylanandtheworld.blogspot.com

    ReplyDelete

Want to comment?
If you have no google+ account, you can use Open ID (for example with an URL of your twitter, homepage etc.)
Anonymous commenting is disabled, but feel free to contact me via ask.fm if you have no means of commenting here :)