Monday, May 2, 2011

Alles neu macht der Mai: Varis hat einen Praktikumsplatz!

Der Katastrophen-Montag ist überstanden! Yey!

Und er lief gar nicht mal so schlecht! Sogar sehr gut - denn ich habe endlich einen Sommerjob! *o*
Von vorraussichtlich 19. Juli bis 31. August werde ich beim Austrian Institute of Technology, Environment & Health Department, ein Ferialpraktikum machen :) Zwar nicht im Labor sondern in der Marketing-Abteilung, aber das macht mir eigentlich nichts. Meine Hauptaufgabe wird das Bearbeiten wissenschaftlicher Präsentationen sein, darüberhinaus werden sicher noch tausende andere Kleinigkeiten anfallen, und wenn es nur das Falten von Broschüren oder dergleichen ist XD Aber ich finde den Job super, ich freue mich schon sehr :) Meine Vorgesetzte ist ziemlich jung und wahnsinnig nett. Anfangs war ich ja furchtbar nervös, doch das Gespräch war entspannt, hauptsächlich Smalltalk. Im Nachhinein betrachtet glaube ich, dass ich den Job sowieso schon quasi in der Tasche hatte und sie mich nur noch persönlich kennen lernen wollte.

Und das allerbeste daran: ich werde auch noch bezahlt!!
Damit hatte ich wirklich nicht gerechnet, ich war ja schon drauf vorbereitet gar nichts zu bekommen D:

So sah ich übrigens aus, als ich zum Vorstellungsgespräch gegangen bin:

Richtig schön brav :3 Fürchterlich XD


Ich liebe ja diese Bluse, die ich ursprünglich damals für mein Vorstellungsgespräch an der FH gekauft habe. Seitdem ist sie meine Lieblingsbluse für "gehobenere" Anlässe, da sie hübsch aber nicht zu aufgesetzt ist, meiner Meinung nach. Und sie hat Rüschchen-Puffärmelchen ♥

Ich liebe dieses Mini-Blümchen-Muster über alles, wäre ich tussiger würde ich nur noch sowas tragen XDD

Achja, zum Thema "mieses Karma".

Mein Karma ist  wohl Spiegeltrinker. Oder so ähnlich.
Zumindest kommt es mir vor, als würde für jede tolle Sache die mir passiert, eine dumme Sache passieren. Ich meine, es könnte schlimmer sein, aber dieses erzwungene Gefühls-Auf-und-Ab ist fürchterlich nervig, und kaum freut man sich so richtig über etwas kommt was neues das einen runterzieht.

Diesmal:
Ich war grad auf dem Weg zurück nach Hause von dem Jobinterview und war überglücklich dass ich es bekommen hatte. Ich war optimistisch, dachte mir dass der Tag gar nicht mehr so schlimm werden könne, dass mit dem Auto auch alles gut werden würte - plötzlich kommt mir eine Gruppe halbstarker 14-jähriger entgegen. Der erste geht an mir vorbei und schreit mich an dass ich "schirch" (=hässlich) sei. Als ich mich halbumdrehte mit hochgezogener Augenbraue - WTF? - kommt gleich der nächste, schmeißt mir den halben Inhalt einer Chipstüte entgegen mit den Worten "Friss!".
In dem Moment kochte bei mir einfach nur noch die Wut hoch, aber ich bin kein aggressiver Mensch, deswegen kann ich sowas nicht freien lauf lassen. Zum Glück. Das Kind mit den Chips war etwa einenhalb Köpfe kleiner als ich, und wenn ich gewollt hätte, hätte ich ihm die Knochen brechen können so ein "Henderl" war der. Rückwirkend gesehen hätte ich ihn zumindest zu Boden rempeln sollen. Irgendwas tun, damit er sich's vielleicht für die Zukunft merkt dass man sowas einfach nicht macht.
Ich hab grad noch mit der Hand ausgeholt, und halbherzig versucht ihm nen Kinnhaken oder ne Ohrfeige zu verpassen, aber es war's mir nicht wert stehen zu bleiben weswegen ich ihn nur angerempelt hatte. -_-

Boah ich war echt stinkwütend. Überall Chips - in meinen Haaren, meinem Ausschnitt, meiner Handtasche.
Innerhalb weniger Sekunden sank meine Laune auf den Nullpunkt.

Ich meine, was soll denn der Scheiß?
Ich will ja nicht das alte, "Die Jugend von Heute"-Argument ausgraben, aber ganz ehrlich, "meine Generation" blieb für solche Scheißaktionen noch unter sich, man mobbte sich schön brav gegenseitig aber nie, wirklich NIE wäre jemand damals auf die Idee gekommen, einen Erwachsenen zu mobben o_O Gut, so erwachsen sehe ich vielleicht nicht aus, aber wie schon gesagt, die waren vielleicht 13 oder 14 und ich bin doch immerhin 20 -_-

Ganz ehrlich, das bestärkt mich nur noch mehr darin dass ich keine Kinder haben will.
Erstens könnt ich nicht damit leben, wenn mein Kind später mal dem selben Scheißdreck ausgesetzt wird wie ich (ich meine jetzt nicht nur dieses Erlebnis) und zweitens könnte ich noch weniger damit leben wenn mein Kind genauso eine blöde Kackbratze wird wie diese asozialen Irren denen ich heute ausgesetzt war.

Ja, im Nachhinein ist man immer schlauer und mir fallen jetzt auch 1000 Sachen ein die ich den Bälgern hatte sagen oder antun können. Unschöne Sachen. Ich hoffe allerdings, dass das Karma der Halbstarken das für mich übernimmt, und sie einfach von selbst irgendwann dermals auf die Fresse fallen, dass ihnen das Lachen vergeht.


Karma - offensichtlich hält es sich bei mir wirklich die Waage.
Der Positivausgleich kam dann heute Nachmittag, als ich bei Claire's war um mir Ersatz für meinen Lieblingsohrstecker zu suchen, den ich verloren hatte... (ist schon im Skiurlaub passiert... meine geliebte kleine Spinne die ich schon seit 5 Jahren trage verschwand einfach *schnief*)
Dort gab es so ein "3 für 2" Angebot - das billigste Paar Ohrringe sei gratis. Ich hab ewig suchen müssen, da die Sachen dort alle mega teuer waren - ich kaufe meine Ohrstecker sonst immer nur bei uns aufm Jahrmarkt und da sind die Preise für Echtsilberstecker wesentlich niedriger -_- hab mir also drei Dinge ausgesucht, Echtsilber, aus Angst die anderen nicht zu vertragen.
Bei der Kassa fragte ich dann extra noch nach, ob das Angebot für alle drei Ohrringe (drei einzelne Ringe) die ich mir ausgesucht hatte gelte - eines davon war jedoch ein Bodypiercing, und für die gilt das Angebot eigentlich nicht.
Eigentlich.
Denn die Verkäuferin meinte, sie fände es selber doof dass das Angebot nur für Ohrringe sei, zumal es gerade bei solchen Ringen doch eh Augenauswischerei ist, was den nun Piercing und was "Ohrring" ist - und gab mir das billigste Teil einfach gratis! *_*

Nu hab ich 3 neue Ringe und weiß noch nicht so recht welchen ich wo tragen soll XD Stecker hab ich keinen schönen gefunden... aber es war ja auch ganz gut einfach mal "Ersatzringe" für meine schäbigen Teile zu haben ^^"

Nun, das Fazit des Tages:
Positive Erlebnisse überwiegen! Nicht nur dass sämtliche Gesprächspartner, Automechaniker und Busfahrer super nett waren, hab ich auch noch ein paar Ohrringe umsonst bekommen. Dagegen können die kleinen Mitskäfer mit ihrem asozialen Verhalten nicht gegen an, noch nicht einmal die Magenkrämpfe und die Übelkeit die mich seit heute Morgen plagen -_-

Trotzdem: Ich hasse solche Kinder mehr denn je, und hoffe von Herzen dass ihnen was wirklich mieses passiert <_< Paybaaaaack!


Wie seht ihr das - habt ihr das Gefühl dass die Jugend immer "schlimmer" wird? o.o Wäre interessant zu wissen wie das Leute sehen die älter/jünger sind als ich...

13 comments:

  1. Hah, das denke ich über die Jugend auch immer.
    Mir hat das Wochenende schon wieder gereicht!
    Es ist zwar nichts passiert, aber was ich gesehen habe war genug. Wir hatten hier ja am Samstag/Sonntag Vappu und alle feiern das hier ganz groß (zur Not guck mal bei Wiki) zumindest waren dann eben auch so Zwerge da zwischen all den (besoffenen) Studenten und Erwachsenen, teilweise selbst besoffen und das mit 12-13-14. Ich finde das so erschreckend! Ich meine, wer kauft ihnen den Alkohol? Hier wird man eigentlich total oft kontrolliert, selbst ich werde immer noch jedes Mal gefragt. Und dann pöbelten eben auch die Erwachsen an oder benahmen sich so dermaßen daneben...
    Manchmal frag ich mich echt was los ist...
    Oder allein wie die aussehen, 12-13 jährige Mädels im super engen Minikleid und geschminkt wie 18. Das machten wir vielleicht zu Hause beim spielen aber so wären wir damals nicht mal zu Fasching losgegangen...ich finde das erschreckend! Und dann kommt wieder das mit den Kinderschändern etc und ich nehme die nicht ihn schutz, um Gottes willen, aber wenn ne 13 Jährige sich auftackelt wie ne 18 o.O Hallo...mit 13 war ich mit meinen Freundinnen Fahrrad fahren und mit den Inlinern draußen o,O Aber zog mich nicht an wie ein Flittchen...

    Aber dein Erlebnis ist echt heftig...was für Scheißbälger!
    und Glückwunsch zum Job! :)

    ReplyDelete
  2. innocent varis looks innocent
    good they dont know ur blog D:

    glückwunsch ;3
    grüssli

    ReplyDelete
  3. Das mit der Jugend denk ich mir auch manchmal >_> Ich wurde im 10. Schuljahr (war also schon 15) von nem kleinen 11jährigen Dreckspanz angespuckt (!) und als "dreckige Schlampe" (!!) bezeichnet. Ich hätte mich das in dem Alter nicht getraut, vor allem wenn die Person die ich gerade beleidige mindestens mal einen halben Meter größer ist als ich selbst...
    Ich will auch keine Kinder, aus genau denjenigen Gründen die du schon genannt hast. Hab nicht wirklich Lust ein Kind in diese verkorkste Welt zu setzen. Und wehe ich hör nochmal einen Kommentar, von so nem bescheuerten "Experten", dass die Deutschen aussterben. Bullshit

    ReplyDelete
  4. Herzlichen Glückwunsch zu deinem Praktikumsplatz! wuhuu =) find ich toll.
    Die Theorie mit dem Karma ist auf jeden Fall hochinteressant ;) Schön dass bei dir die positiven Erlebnisse überwiegen =) So soll das sein. Ohrringe umsonst? -> Neid ^^

    ReplyDelete
  5. So, erstmal: Ich find deinen Blog total awesome und hab jetzt fast alle deine Einträge gelesen, höhö ^-^ Und du bist mir echt wahnsinnig sympathisch, dein Schreibstil ist total genial. So. Genug geschleimt für's erste xD

    Aber das mit anderen Jugendlichen kenn ich, gerade hier bei uns im Ruhrgebiet ist das teilweise echt schlimm. Vor allem wenn man einen etwas ausgefalleneren Stil hat, da ist "Emo" das kleinste Übel. Geht auch nicht wirklich in meinem Kopf rein, warum andere Leute beleidigen, was bringt einem das? Könnt ich mich ewig drüber aufregen, darüber hab ich auch noch irgendwo nen Blogpost rumfliegen.
    Ich sag aber auch nie wirklich was dazu. Einerseits weil ich echt zu feige und zu..unimpulsiv bin, andererseits weil ich nicht noch mehr Streit provozieren will. Ich hab manchmal echt Angst was auf's Maul zu bekommen xD

    ReplyDelete
  6. Erstmal gratz zum Praktikum =)

    Und dann zu den kleinen Pisskindern, ich kenne das, irgendwie hat die "jugend von heute" wirklich keinen Respekt mehr.
    Ich sag ja nur, wir treten so lange auf den anderen ein bis er tot ist....
    Was zum Henker geht heutzutage ab?

    Und mir geht es auch imemr so dass mir im nachinein 1000 Dinge einfallen die ich hätte sagen, oder tun können, aber in dem Moment wo es passiert bin ich einfach nur vor Schock erstarrt =/

    LG Mika

    ReplyDelete
  7. Ja ich beobachte auch, dass die Jugendlichen immer aggressiver und unverschämter werden. allein bei mir an der schule die 5er und 6er, die schubsen dich, beleidigen dich, lachen...ich hätt mich das früher nie zugetraut, und auch keiner sonst aus meiner stufe, wir haben zu den älteren aufgeschaut. ivh hoffe, dass wenn ich mal später kinder habe, sie nicht so werden...

    ReplyDelete
  8. Also erstmal: Glückwunsch zu dem Praktikumsplatz! :3


    Und zu den Jugendlichen ... meine FH liegt in einem Duisburger "Problembezirk" ... wir werden leider ständig mit sowas konfrontiert (ich wurde auch schon mit angelutschten TikTaks und Keksen beschmissen) ... aber machen kannste auch nix -.-
    Auch wenn ich denen allen am liebsten eine schallern würde, dass die ihres Lebens nicht mehr froh werden - ungelogen! -.-

    Nur wennde irgendwie reagierst, ist es auch falsch, dann machen sie weiter und werden aggressiv! ...

    Woah ich hasse sowas ... -.-

    ReplyDelete
  9. Also, ich hab das glaube schon auf Twitter mitgekriegt. Und was dir da passiert ist, dafuer gibts keine Worte. Da bin ich echt fassungslos.

    Ich denke ja, dass die Jugend immer schlimmer wird. Und das mit meinen gerade mal fast 19 Jahren. Und ich finds genial, dass du genauso denkst wie ich. Ich habe auch schon gesagt, dass ich keine Kinder will. Aus genau diesem Grund. Entweder, weil ich sie nicht in so eine absolut scheiss Gesellschaft gehen lassen will, oder weil ich Angst habe, dass sie genauso werden. Wenn ich im Zug 12 Jaehrige mit der Vodka-Flasche sehe, frage ich mich wirklich, was da falsch gelaufen ist. Muss ja nicht immer nur an der falschen Erziehung liegen... die Eltern sind halt nicht immer da.
    Wenn ich Kinder kriegen werde, dann sicher nicht hier in Deutschland. Bis dahin bin ich dann hoffentlich ausgewandert und lebe in einem Land, in dem Erziehung und Autoritaet an erster Stelle stehen und auch ueberall ausgeuebt wird. (z.B. Asien)

    Dennoch herzlichen Glueckwunsch zu deinen Praktikum! Und zu dem Schnaeppchen, dass du gluecklicherweise noch bekommen hast! ^_^

    ReplyDelete
  10. Glückwunsch zum Sommerjob! :-)

    Und das Problem mit den Bratzen kenn ich. Die sind meistens nur in der Gruppe stark. Ich glaube, denen ist meist einfach nur langweilig. Vielleicht seh ich das falsch, aber ich hab das Gefühl, die meisten jungen Menschen haben einfach keine Hobbys mehr. Und wenn sie dann auch keinen Spaß mehr am Lernen haben, dann dümpeln die nur noch geistlos durch den Alltag und kommen auf dumme Ideen.
    Und die Respektlosigkeit ist wohl ein Resultat der Erziehung. Wer seinen Kindern keinen Respekt vorlebt, der kann sie auch nicht dazu erziehen. Und das Problem hat damit wohl schon eine Generation vorher angefangen.

    ReplyDelete
  11. haha ja, ich hab auch angst davor dass wenn ich mal kinder habe, die zu solch assi kindern werden :D andererseits denk ich mir, vll wird meine tochter genauso wie ich. Sprich: nett und super verhältnis zur mutter (also mir).

    hängt alles von der erziehung ab :)

    ReplyDelete
  12. Danke für eure zahlreichen Kommentare :D

    @Fhina: Vappu kenn ich :D Gibts bei uns ja auch, Tag der Arbeit ^^ bloß dass es nicht so groß gefeiert wird, aber dass es in Finnland einr ichtiger Festtag ist hatte ich schon mal wo gehört :3
    Ja, das mit dem Alk & dem "Styling" der Kids finde ich auch schlimm... bei uns gab's auch "frühreifere" Mädchen, die mit 13 schon ausgesehen haben wie vllt 15 oder 16. Aber sie haben sich nicht in super enge Sachen gequetscht und besoffen ~_~

    @blorg: ja, das hab ich mir auch gedacht *hehehe*

    @Monsikatzi: Schon krass, als ich in der 5. Klasse war, war's unter den Oberstuflern üblich dass die jüngeren, wenn sie nervig waren, in die Mülleimer gestopft wurden. So war eben die "Hierarchie". Auch wenn eine Oberstufenklasse in einem Raum war, und die Pause dort verbracht hat, selbst wenn wir jüngeren dort die nächste Stunde unterricht gehabt hätten - dann mussten wir eben aufm Gang warten. Später als ich in der Oberstufe war sind die Bälger Sekunden nach dem Läuten in den Raum gestürmt und haben einen angeschnautzt wann man endlich abhaut -_- grade dass sie einem nicht die bücher vom Tisch fegten um sich selbst breitzumachen.

    @K's Crazy Life: Ich bin nur froh dass ich nochmal gefragt hab :D Hätte sie nein gesagt hätt ich mir aber einfach einen anderen ausgesucht, vom Stand mit den "echten" Ohrringen XD

    @Kuchenfee: Vielen lieben Dank :D Das freut mich sehr ^^
    Also ich hab keine Angst auf's Maul zu bekommen - und ich würd mich auch auf einen handfesten Streit einlassen... ich denk mir immer: Wenn ich das Opfer bin, kann mir nichts passieren (rechtlich) und ich kann die Typen vielleicht sogar vor Gericht bringen (hat ein Bekannter von mir mal gemacht als er verprügelt wurde, und war sogar erfolgreich). Die Einstellung hab ich noch von früher als ich gemobbt wurde - da dachte ich mir, wenn ich geschlagen werde habe ich wenigstens endlich mal einen Beweis den mir kein lehrer ausreden kann ("Ach du übertreibst").
    Also "geistig" wär ich sofort bereit mich auf so ne Sache einzulassen, aber mein körper schaltet einfach auf Durchzug und geht weiter XD Ist aber wahrscheinlich besser so ^^"

    @Mika: Ich frag mich auch was da wann wie und wo schiefgegangen ist... dass sich das so entwickelt hat. Ich glaube zT sind Antiautoritäre Erziehungsmethoden mitschuld. Nur so als Beispiel, in Österreich darf der Nikolaus nicht mehr in die Kindergärten kommen um Schokolade zu verteilen. Nicht etwa weil man religiöse Motive von den Kindern fernhalten will (das hätt ich ja noch verstanden, wobei, eigentlich auch nicht wirklich) sondern weil man der Meinung ist, dass die Kinder nicht vermittelt bekommen sollen dass gutes Verhalten belohnt wird (mit Süßigkeiten/kleinen geschenken) o_O Ich meine nur.... hä? Wie soll man sonst lernen sich in so einer scheiß aoszialen Welt richtig zu verhalten, wenn man es nicht zumindest als Kind vermittelt bekommt? Später im Berufsleben etc. zieht man doch eh oft genug die Arschkarte wenn man immer lieb und nett ist....

    ReplyDelete
  13. @Leeri: Ich weiß sogar noch wie stolz wir damals waren wenn die älteren mal nett zu uns waren und mit uns redeten :D Und die aus der Abschlussklasse waren sowieso quasi die Könige der Schule, denen kam keiner blöd, niemand wäre auf die Idee gekommen... war einfach eine friedliche Ko-Existent. Schade dass das heute nicht mehr möglich zu sein scheint >.<

    @Sui: Uff.... sollte man sich eigentlich angewöhnen Kaugummis zurückzuspucken :D Wenn sie den 3. Kaugummi aus ihren Haaren schneiden müssen wirds ihnen vielleicht ja zu blöd. Ich find's einfach... schade. Schade um unsere Welt. Wenn die Zukunft so aussieht, dann danke, will ich gar nicht alt werden <_<

    @Destiny: Stimmt schon, es sind nicht nur die Eltern schuld. Hinzukommt, dass alle paar Jahre komplett neue Erziehungstheorien rauskommen, was denn nun das beste für die Kinder sei. Ich denke gerade junge Eltern lassen sich dadurch oft beirren anstatt ihrem Instinkt zu folgen oder sich einfach selbst Gedanken zu machen, zB auf die eigene Erziehung zu schaun und sich zu überlegen was man genauso oder anders als die eigenen Eltern machen würde.... Erziehung bleibt nämlich immernoch Aufgabe der Eltern, das kann keine Bildungseinrichtung übernehmen, meiner meinung nach.

    @Raine: Jup, "Blödsinn im Schädel" ist eine gute Theorie. Ich glaube viele haben auch gar nicht die Möglichkeit, ein gutes Hobby zu finden, weil die Eltern zB keine Zeit haben sich darum zu kümmern dass die Kids zu einem Sportclub können oder dergleichen. Oder das Geld ist nicht da... ODER es ist zuviel geld da, dass mangelnde Zeit und aufmerksamkeit ausgleichen soll *seufz* Erziehung ist eine schwierige Sache, und man kann nicht alles richtig machen, klar. Bleibt nur zu hoffen dass die Generation, die sich jetzt die selben Gedanken macht wie wir und später Kinder bekommt, es versucht besser zu machen.

    ReplyDelete

Want to comment?
If you have no google+ account, you can use Open ID (for example with an URL of your twitter, homepage etc.)
Anonymous commenting is disabled, but feel free to contact me via ask.fm if you have no means of commenting here :)