Wednesday, June 15, 2011

nova ҉ rock Festivalbericht: Tag 1

Ja, kaum zu glauben aber Varis hat das nova überlebt :D
Und wie heißt es so schön, was dich nicht umbringt, macht dich nur härter, und das hat das Nova definitiv X'D

Aber immer schön der Reihe nach - ich berichte besser von Vorne, und beginne mit dem Tag 1, also Samstag. Enden wird mein Bericht übrigens dann mit einer Gegenüberstellung zum Greenfield Festival in Interlaken, wo ich letztes Jahr war. Und für nächstes Jahr hab ich auch schon meine Pläne - wenn mein PTS so klappt wie ich es mir wünsche (und ich nach Helsinki oder zumindest Turku komme) und natürlich das Line-up stimmt, dann geh ich vielleicht aufs Ruisrock Festival ^-^v

So, nun aber back to topic.

Ich war ja letztes Jahr erst auf meinem ersten Festival - mit 19, shame on me und so, jaja. Aber ich hab mich davor einfach nicht getraut, und mein Freund versprach mir immer wieder wir gehen mal gemeinsam auf eines, aber irgendwie kam immer was dazwischen. Relativ kurzfristig entschied ich dann letztes Jahr in die Schweiz zu einer Freundin zu fahren und mit ihr zusammen auf ein Festival dort zu gehen.
Die Festivalerfahrung von meinem Freund beschränkt sich auf einmal nova rock 2005 und Frequency 2004.
Wir wussten also beide nicht so richtig, was uns auf den Pannonia Fields erwarten würde...

Motto: Immer der Nase nach - oder so XD


Wir standen erstmal gemütlich den ganzen Mittag im Stau und verpassten so Knorkator, die wir uns eigentlich hätten ansehen wollen =/ Noch dazu waren es solche absoluten Fail-Staus die entstehen weil die Leute mitten auf der Autobahn am mittleren Fahrstreifen stehenbleiben wenn sie eine Panne haben, yey! Und weil natürlich alle die vorbeifahren doof glotzen müssen <_<

Mit reichlich Verspätung erreichten wir aber dann endlich die kurz vor der ungarischen Grenze gelegenen Pannonia Fields, ein riesiges Gelände auf dem das Festival stattfindet.


Und schon von weitem bekam ich Angst vor der Parkplatzssuche XD

Organisatorisch ist sowas sicher kein Zuckerschlecken, dennoch hat es mich etwas geärgert dass man irgendwie überhaupt nicht wusste wo man hinfahren darf/soll um zu parken. Schlussendlich haben wir aber doch einen ganz guten Platz gefunden, von dem aus es zum Eingang auch nicht zu weit war.

Erstmal haben wir uns die Bänder geholt (dieses Jahr in stylischem grün) und sind dann zurück zum Auto um uns zu bepacken... und es war so einiges, das wir schleppten XD

Natürlich hab ich nicht alles meinen Freund schleppen lassen XD

Wir hätten sogar noch zwei Campingstühle gehabt, die wir aber im Auto ließen. Zu viel zu tragen bei der Hitze!
Das erste Erfolgserlebnis war übrigens, dass wir am Parkplatz im Gras diese stylische Sonnebrille fanden die mein Freund auf dem Foto da auf hat XD

 Die grünen Dinger an der Kette sind übrigens das Müllpfand XD

 Da waren meine Haare noch angenehem - glatt und geschmeidig X'D

Mein erster Eindruck vom Festivalgelände:
Verdammt. Viel. MÜLL. Ich kann ja wie gesagt nur mit dem Greenfield vergleichen, aber dafür dass erst der erste bzw, zweite Tag des Festivals war, lag schon sooo viel Müll herum, dass ich mal wieder nicht anders konnte als mich für meine Mitmenschen zu schämen -_-
Wenn das am ersten Tag schon so aussah, wie würde es dann am Montag sein? Auch der Zeltplatz war schon mehr ein Schlachtfeld als sonstwas, und die Zahl der sturzbetrunkenen Menschen überstieg meine kühnsten Vermutungen.

Ich hatte mir zum Campen das Zelt meiner Schwester ausgeborgt, da es ein 4-Mann-Zelt ist und reichlich Platz bietet, so dass man nicht so schnell nen Lagerkoller bekammt und sich besser ausbreiten kann. Der Nachteil war halt, dass man es wesentlich schwerer hat, genug Platz zu finden um es aufzubauen. Noch dazu sind wir ja erst am Samstag angekommen, und nicht am "Anreisetag". Leider waren wir auch komplett alleine unterwegs, da von "meinen Leuten" niemand hinging oder maximal ein tagesticket für Montag gekauft hatte, so hatten wir auch niemanden der uns nen Platz hätte freihalten können.

Irgendwie fanden wir schließlich dann sogar einen kleinen Fleck auf dem wir unser Zelt aufbauen konnten.


Direkt neben einem Partyzelt von zwei nett wirkenden Mädels, die uns den freien Platz auch direkt anboten. Kurz nach dem Aufbauen des Zelts stellten wir allerdings fest, dass das Partyzelt gar nicht den beiden gehörte, sondern einer Gruppe schwerst besoffener Tiroler, die mit einem unglaublich nervigen Megafon "spielten" und Obszönitäten in teilweise tiefsten Dialekt durch die Gegend schrien.

Ich bin ja wirklich keine Spaßbremse, jeder soll einfach machen wie er will und es ist mir auch egal wenn sie laut sind, ich kann ja auch bei Lärm schlafen (tu ich ja in Wien auch wenn das Fenster offen ist).
Aber die dummen Kommentare die dann stellenweise kamen, blöde Anmachen (obwohl mein Freund direkt neben mir stand >_<) und die ständige Angst dass sie einfach irgendeinen Scheiß machen nur um uns zu provozieren oder zu ärgern... das ist echt nicht angenehm.

Ich hatte wirklich Angst dass sie irgendeine Scheiße mit unserem Zelt machen, oder sogar in unser Zelt gehen oder was weiß ich. Dementsprechend angespannt war ich, als wir den Zeltplatz verließen um zur Blue Stage vorzugehen.


Die Guano Apes sind zwar nicht so mein Fall, aber Sandra Nasic hat ja wirklich eine hammer Stimme.

Apocalyptica feat. Sandra Nasić - The Path Vol. 2

Das erste Lied das sie gespielt haben war von ihrem neuen Album, ich glaube es heißt "What a Night" oder so ähnlich ^^" Ansonsten kam noch das obligatorische Open your Eyes und Lords of the Boards als letztes Lied :D Hach, da bekam ich gleich wieder Lust auf Schnee und Snowboarden X'D
Sie waren wirklich gut drauf und haben auch zwischendurch die Songs recht witzig angekündigt. Alles in Allem kamen sie sehr sympathisch rüber.

Direkt danach spielten Wolfmother - und die wollte ich unbedingt von etwas näher sehen :D

Leider kein purple Haze in the Sky sondern nur tonnenweise Staub D:


Die Jungs sind soo witzig, ihr Stil ist so schön retro XD Ich hab sie ja vor ein paar Jahren durch den Flatout 2 Soundtrack entdeckt, und dachte zuerst, es wäre ne ältere Band *lach* Dimension haben sie auch gleich als erstes gespielt ^^

Wie man aber an den Fotos sieht, war zu dem Zeitpunkt schon verdammt viel Staub in der Luft, was es erheblich erschwerte zu fotografieren ._. Ich hatte mir die Kamera von meinem Stiefdad ausgeborgt, damit ich wenigstens irgendwas zum fotografieren habe, und mit dieser ist es so schon recht schwer unverwackelte Fotos zu machen, aber wenn es dann auch noch halbdunkel ist oder staubig oder das Ziel weiter weg... naja, sagen wir mal so, ich war froh dass es wenigstens ein paar Fotos gab auf denen man überhaupt was erkennen konnte X'D

Hinzu kommt, dass ich ja leider nicht gerade ein Riese bin und für die meisten Fotos auf Zehenspitzen stehend die Kamera über den Kopf halten musste, und "auf gut Glück" zielen musste, weil ich mit der zweiten Hand immer nur entweder das Display oder meine Augen gegen die Sonne abschrimen konnte XD
Die war nämlich gerade im Begriff unterzugehen, und auch wenn es für's fotografieren der Stage nicht optimal war, so bot es doch einen tollen Anblick.


Nach dem Auftritt von Wolfmother gingen wir kurz zurück zum Zelt damit ich mit was wärmeres anziehen konnte, denn sobald es dunkel wurde, wurde es auch ziemlich kalt. Erfreulicherweise stand unser Zelt noch und war unversehrt, und die Tiroler hatten sich irgendwo anders hinverzogen.

Wir machten wir uns auf den relativ weiten Weg zur Red Stage, unterwegs kamen wir noch an der "Abschalten - Jetzt!" Stage vorbei, wo diverse Bands auftraten um ein Zeichen gegen Atomkraft zu setzen. Leider war die Stage wirklich winzig, so bekamen wir auch vom zweiten Auftritt von Knorkator sogut wie nichts mit -_-

Also gingen wir auch gleich weiter zur Red Stage, und sahen gerade noch das Ende vom Auftritt von In Extremo ^_^

mit Feueeeerrrr!


Die sind ja schon auch ziemlich cool, ist zwar nicht 100% "meine Musik" aber eines der Lieder hatte lateinischen Text *_* Das fand ich ja mal sowas von awesome! Wir waren leider zieeemlich weit hinten wo die akustik nicht optimal war, aber nen Teil davon hab ich sogar verstanden ^_^v

Der eigentliche Grund warm wir zur Red Stage sind, war aber eigentlich:

The Darkness!

Der Sänger hat jetzt einen Bart. Der neue Look macht ihn geschätzte drölfzigtausend mal heißer XD

Wir kamen sogar super easy in den Wavebreaker rein. Die meisten Leute waren wohl bei der anderen Stage, wo zeitgleich Linkin Park spielte. Ich mag Linkin Park zwar auch, aber ich entschied mich dennoch für The Darkness, weil ich davon ausging, dass die Show einfach besser sein würde.
Und ich sollte recht behalten :D

Der Sänger hüpfte, hoppelte, rannte und tanzte über die Bühne als gäb's kein Morgen mehr XD

Der Mann ist so quirlig dass es nahezu unmöglich ist ihn auf Bild zu bannen XD

Und als ihm die hautenge, getigerte Hose zu langweilig wurde, wechselte er in einen Zebralook-Onesie XD

Und nen tollen Konfettiregen gab's auch ^_^


Sie erzählten dass sie zuvor auf drei Konzerten in GB gespielt hatten, aber dieser Auftritt hier der Beste sei weil sie so viel Spaß hatten XD Es waren wirklich sehr viele Leute da die die Lieder mitsingen konnten :) Ich kenne ja leider nicht so viel von ihnen, aber bei zwei drei Liedern ging's schon.

Der Sänger begann dann auch die Leute extra zum Singen zu animieren - er stellte sich vorne hin und sang in seiner extrem hohen Stimmlage etwas vor und lies die Leute nachsingen. Jedesmal wenn die Leute es auch einigermaßen schafften machte er ein enttäuschtes Gesicht und sang etwas noch Schwierigeres vor XD
Es wirkte wirklich so, als hätten sie eine Menge Spaß bei ihrem Auftritt und freuten sich über das Publikum :) Wahrscheinlich waren sie sich ja auch bewusst dass sie gegen LP anspielen, und dafür war das Publikum doch recht beachtlich *lach*
Alles in Allem eine super Show!

Auf dem Rückweg kamen wir dann ja auch wieder bei der Blue Stage vorbei, und aus der Ferne hab ich dann noch kurz Linkin Park gelauscht.
Gerade da spielten sie 3 oder 4 Lieder die ich allesamt kannte. Aber ich merkte auch gleich, dass sie die Songs eher nur runterspielen, auch wenn ich nicht zu den Videowalls vorsehen konnte. Und, naja, die Musik kann ich mir zu Hause auch einfach so anhören, da brauch ich mich nicht in's Getümmel zu werfen XD Und so scharf darauf Chester und seiner Freunde mal live zu sehen bin ich auch nicht gewesen - Linkin Park hab ich zwar damals mit 13 rauf und runter gehört, und auch jetzt find ich sie noch okay anzuhören, aber... ich begnügte mich damit, das ganze aus der Ferne zu erleben.
Und sogar zurück bei unserem Zelt hörte man sie noch spielen!
Trotzdem bin ich relativ schnell eingepennt. Es war ja doch ein langer Tag, und die ganze Sonne macht mich Kellerkind dann auch sehr schnell müde *lol* Hinzu kam, dass ich ja momentan Antibiotika nehme, weil ich kurz vo dem Festival nochmal schnell krank wurde (yeey! Typisch ich eben) und die mich auch ein bisschen von den Socken hauten...


Was am zweiten Tag (nicht) passierte, wie mich die Antibiotika in die Knie zwangen und wieso die Tiroler doch nicht so arg sind wie wir dachten, erfahrt ihr morgen bei Teil 2 des Festivalberichtes!

8 comments:

  1. Wenn ich das lese bricht bei mir auch schon das Festival Fieber aus! ^.^ Allerdings bin ich nicht so der Camping-Fan, ich hab ähnliche Erfahrungen wie du gemacht XD Nur das einer unserer besoffenen Nachbarn (die auch ein Mirkofon hatten oO") nachmittags plötzlich IN unserem Zelt lag und gepennt hat ~.~"
    Aber Festivals sind schon immer ne geile Erfahrung ^^ Klingt nach super viel Spaß!

    ReplyDelete
  2. Da kriegt man beim Lesen doch direkt wieder richtig Lust auf Festivals :)

    ReplyDelete
  3. Ich war noch nie auf einem Festival (mal "Project: Revolution" von Linkin Park ausgeschlossen).

    Aber: In Extremo sind geil! *__* und die Guano Apes auch <3
    Und das mit Linkin Park stimmt ... den Eindruck vom "herunterspielen" hatte ich vor 3 Jahren schon, als ich sie mal gesehen hatte ...

    Naaajaaaaa ... ich bin eh nicht der Camping-Typ ... ich könnte nur aufn Festival gehen, wenn ich in nem gemütlichen Hotelzimmerbettchen schlafen könnte.
    Ich bin zu paranoid, um in nem Zelt zu schlafen xD

    ReplyDelete
  4. I believe in a thing called love!
    Ich hätt mich auch für The Darkness entschieden. Gerade, weil ich davon ausgehen würd, dass da nicvh soooo viel los sein wird, wie bei Linkin Park. Und vor allem, weil Linkin Park doch eigentlich nur bei 13Jährigen ankommen, oder? Also seit ich 14 bin, hör ich die auch nich mehr :D

    Beim Lesen deines Bericht's merk ich aber dann doch wieder, dass ich nicht für's Festivalleben gemacht bin^^

    ReplyDelete
  5. waaaaaaaah *-*
    Ich bin neidisch. gemeeeeein!!!!
    Nova ist schon tradition bei mir, und dieses Jahr hat es nicht so gut gepasst einfach. trotzdem beneide ich JEDEN der war :/
    (dafür will ich frequency!! )

    Ich wusst nicht dass du auch aus österreich bist? :D

    niedlich ist dein freund übrigends XD
    meine beiden letzten male nova rock hab ich 2 sonnenbrillen verloren...... ;) aber es sind auch WIRKLICH viele kaputte sonnenbrillen einfahc so herumgelegen ;)

    Bei uns damals sind leute die wir dort kennengelernt haben, ausgeraubt worden , also der inhalt vom zelt war weg..... :/
    dafür hab ich und meine schwester beide unser handy verloren und wieder gefunden bei der Fundstelle! ( wir haebn auch geldtaschen handys usw gefunden xD (und abgegeben XP ))

    ja ich könnt jetzt noch eeewig festivalgeschichten erzöählen total begeistert aber ich will dich nicht vollspamen ;)

    eins noch: du hast den BESTEN TAG verpasst!!!
    Der tag der vorfreude auf die konzerte! man ist ncoh nicht müde und alle anderen sind gut drauf! *-*
    ♥ Festivals ♥

    Ja, weil du bei mri geschrieben hast dass dir sacehn geklaut worden sind: gibts intressante Geschichten ? ;)

    liebe grüße dir =)

    ReplyDelete
  6. Bist du wahnsinnig, sind das viele Autos und viele Leute. :-O *angstzustände hab* Wenigstens seid ihr vor Regen nicht davongeschwommen.

    Ja, die haben mir das mit 14 abgekauft, aber ich war ja auch ungeschminkt, flache Schuhe und Blümchen-Oberteil. Da denken die meisten, dass ich noch lange nicht Volljährig bin. *g*

    Schade, dass du nicht kommen kannst, aber wird im Sommer sicher noch das ein oder andere Treffen geben. :-)

    ReplyDelete
  7. @*Kiri*: Ich hätt auch gern Festival ohne Camping X'D Naja, am Greenfield war das Campen sogar okay, weil da irgendwie einfach weniger stockbesoffene Menschen waren ._. Dafür wurde man bei der Taschenkontrolle ständig von der Security angegraben XD Aber das ist ja verschmerzbar :3

    @BlueBarcardi: Ich halte mich aber auch echt zurück mit dem Meckern, weil ich die Berichte unterhaltsam halten will X'D Also meine Festival-Lust ist jedenfalls wieder befriedigt auf allermindestens ein Jahr *lol*

    @Sui: Ich bin auch paranoid, hatte ständig Angst wenn wir zurück zum Zelt gegangen sind, dass während wir weg waren irgendwas passiert ist D: War nicht leicht sich da zu entspannen und Spaß zu haben...

    @TKindchen: Da waren schon ziemlich viele Menschen bei LP... und definitiv mehr Männer als Frauen auf dem Festival insgesamt, würd ich sagen. Überhaupt hatte ich auch das Gefühl das Durchnschnittsalter war recht hoch o.o Aber die die dann auch wirklich mit LP-Shirts rumliefen und sich so als Fans outeten waren dann doch eher die jüngeren ^^

    @Katzenhaiweibachen: Ohhh naaaaain wie schade, sonst hätten wir uns dort ja treffen können .__. Frequency wird sicher geil... aber nur für Apocalyptica und Yellowcard (rest interessiert mich eher wenig X'D) kauf ich mir keinen pass *hust* Außerdem muss ich da leider arbeiten :(
    Festivalgeschichten sind super :D Nur gibt's halt meist mehr zu erzählen wenn man in einer Gruppe unterwegs ist... nicht so wie wir X'D
    Klau-Geschichten hab ich einige zu erzählen - werds mir notieren dass ich demnächst darüber nen Eintrag schreibe ^^

    @Chamy: Jup, die letzten Jahre war's ja angeblich eher gatschig XD Ich war auch erstmal geschockt als ich all die Autos sah ._. Das andere Festival auf dem ich war war vieeeeel kleiner X'D

    ReplyDelete
  8. Ha, der Stau reichte also bis Mannswörth zurück? Mir war das Ticket für Nova heuer zu teuer (und sogar ein Reim)!

    ReplyDelete

Want to comment?
If you have no google+ account, you can use Open ID (for example with an URL of your twitter, homepage etc.)
Anonymous commenting is disabled, but feel free to contact me via ask.fm if you have no means of commenting here :)