Friday, June 24, 2011

nova ҉ rock Festivalbericht: Tag 3

Montag - Tag 3 des nova rock Festivals auf den Pannonia Fields, Nickelsdorf, wartete mit reichlich Sonnenschein auf. Schon die Tage davor hatte die Trockenheit und Hitze die Pannonia Fields in eine regelrechte Staubwüste verwandelt. Und so stand Tag 3, mit seinem doch recht "harten" Line-Up und dem krönend Abschluss SOAD ganz unter dem Motto: Bounce - und die Wüste bebt!
(und zwar mit ganz vielen Bildern! Und noch viel mehr Text! XD)

Wir machten uns Mittags auf den Weg - hatten ja die Nacht zu Hause geschlafen und waren daher frisch geduscht, erholt und super guter Laune!


Während der kurzen Fahrt (diesmal auch ganz ohne Stau) haben wir uns natürlich mit einer geballten Ladung SOAD auf den Abend eingestimmt, und ich hab nebenher halbherzig versucht mir den Stoff für die Physikprüfung am nächsten Tag einzuprägen... D:


Den Nachmittag auf dem Festivalgelände konnte ich endlich mal so richtig genießen. Es war zwar tödlich heiß und im gegensatz zu den beiden Tagen davor wehte kein erfrischender Wind, aber dafür ging es mir gesundheitlich endlich etwas besser. So konnte ich auch endlich wieder was essen, die Tage davor hatte sich mein Appetit nämlich stark in Grenzen gehalten.

Scharfe Sache *lol*

Und so kam ich in den Genuss von köstlicher Pizza - "Mario's Pizza" um genau zu sein.
Interessanterweise gab es auf dem Gelände nämlich immer die selben Essensstände, also zB 4 Stände mit "Mario's Pizza", daneben jeweils "Mario's Pasta", die selben Asia-Nudel-Verkäufer, die selben Crêpe Stände usw. Bei Mario's Pizza war es jedenfalls besonders auffällig XD
Aber auch ohne Konkurrenzdruck war die Pizza eigentlich echt gut. Ebenso die gebackenen Garnelen die ich am Abend dann noch verspeist habe *yummy*

So viel zum Thema essen also. Den Nachmittag verbrachten wir hauptsählich mit chillen, weil es für alles andere einfach zu heiß war.
Auf dem Gelände gab's auch leider kaum Schatten, schlussendlich gingen wir zum "Nova Rock Heurigen" um uns dort zumindest auf die Bänke zu chillen, während wir Escape the Fate und Bring me the Horizon aus der ferne hörten und auf zwei Freunde warteten, die ein Tagesticket hatte und mit denen wir uns treffen wollten.


Escape the Fate haben mir gut gefallen, ich kannte die ja zuvor nur vom Namen her :D Daher kann ich jetzt auch beim besten Willen nicht sagen welche Lieder sie gespielt haben, aber hey, es war echt nice!
Bring me the Horizon ist dagegen nicht so meins - gute Musik aber zu viel Geschrei/Gegröhle, zumindest das was sie gespielt haben und nur aus der Ferne beurteilt.... es war schon cool aber ist eher nicht die Art Musik die ich mir zu Hause auflegen würde.

Wir hörten also aus der Ferne die Musik von der Blue Stage an, als plötzlich eine ziemlicher Wind aufkam und sich eine richtige Windhose auf dem freien Platz des Geländes bildete! Ein fetter Sandsturm fegte über die pannonische Wüste, die sich in den letzten Tagen gebildet hatte, und das war nur ein Vorgeschmack auf das, was unsere Lungen noch erwartete XD

Als unsere Freunde kamen gingen wir nach vorne zu In Flames - sogar in den Wavebreaker :) In Flames kannte ich schon vorher, hab damals von nem Studienkollegen, als ich noch Physik studiert habe, die ganze Diskographie bekommen (getauscht gegen die Diskographie von Rammstein wenn ich mich nicht irre XD) und mich eingehört, aber es sagte mir nicht so recht zu. Aber sie live zu hören hat mich total umgestimmt!


Und das obwohl sie zu Anfangs extrem mit technischen Schwierigkeiten zu kämpfen hatten. Das erste Lied hörte man nach einigen Sekunden gar nicht mehr, weil der komplette Sound einfach ausgefallen war o.O

Sah schon etwas skurril aus wie der Sänger da vorne stand, ins Mikrophon gröhlte, aber es war einfach sogut wie nichts zu hören XD
Sie taten mir echt leid... sie entschuldigten sich dann auch - wegen der Probleme hatten sie überhaupt erst mit 20 Minuten Verspätung begonnen, und so bedankten sie sich für die Geduld des Publikums und dass wir auf sie "gewartet" haben :D Echt süß!


Außerdem hatten sie noch ein hammergeiles Bühnenbild. Wegen der Krähe allein hätte ich mir fast ein Shirt von denen gekauft wo die mit drauf war XD

Apropos Shirts. Natürlich gab es auch Band- und Festival-Merch zu kaufen. Auf einigen der Fotos trage ich ja auch ein Festival-T-Shirt, welches ich mir gleich am ersten Tag gekauft hatte. Ich hätte auch gerne eines von SOAD gehabt, aber die waren alle fürchterlich überteuert o.O Ernsthaft, sie hatten nur ein einziges Girly-Shirt, und das kostete auch noch 5€ mehr als die Männer-Shirts... 35 oder 40€ waren das o_O
Das war mir dann doch nen Tick zu viel des guten, und habe keines gekauft. Um das Geld kann ich mir im Shop auf der Bandhomepage wahrscheinlich zwei Shirts auf einmal schicken lassen X'D

Nach In Flames spielten Motörhead. Muss man mal gesehen haben, dachte ich mir, also trennten wir uns von unseren Freunden, die gleich rüber zur Red Stage wollten um sich für System of a Down im Wavebreaker möglichst weit nach vorne zu kämpfen. Zu dem Zeitpunkt war es aber erst knapp 19:00, und ich für meinen Teil wusste, dass ich es so lange sowieso nicht ohne Wasser aushalten würde. Für mich kam es also nicht in Frage mich 5 Stunden lang im Wavebreaker breitzumachen, das macht mein Kreislauf einfach nicht mit, leider...
Mein Freund steht eh auch nicht so drauf sich ins Getümmel zu werfen, also ließen wir es ruhiger angehen.
Zwischenzeitlich sind wir noch zum Auto um uns umzuziehen, denn auch an diesem Tag wurde es mit sinkendem Sonnenstand merklich kühler.
Motörhead haben wir dann zwar von etwas näher, aber auch nur aus der Ferne genossen. Es waren ungeheur viele Leute auf dem Gelände und ich hatte keine Lust vorzugehen nur um wieder mit Bier überschüttet zu werden.

Lemmyyyyy :D

Der Hai trägt das Müllpfand noch immer um den Hals.
Wir haben einen der Jetons behalten, weil er so cool aussieht :D

Als wir im Vorfeld unseren Eltern erzählt hatten, dass wir aufs nova rock gehen würden, und wer da spielte, gab es ganz witzige Reaktionen. Der Vater meines Freundes meinte, wir müssen uns unbedingt Motörhead ansehen. Von wegen lebende Legenden und so. Und er erwähnte dass es die lauteste Band der Welt sei! XD
Direkt nach Motörhead spielte dann Iron Maiden! Gleich die nächsten Legenden, und hier war es meine Mutter die für einen kurzen Moment ganz leuchtende Augen bekam und meinte, ich müsse mir die unbedingt ansehen und dabei an sie denken X3

Meine Mutter hat ja auch früher weniger harte Musik gehört und war eher auf der Pop-Schiene unterwegs, aber Iron Maiden dürfte ihr wohl doch ganz gut gefallen haben XD Hat mich irgendiwe überrascht, aber ich finde es cool ^_^v

Iron Maiden mit cooler Lichtershow.

Für uns war aber klar dass wir uns Iron Maiden nicht ganz ansehen können würden. Für System of a Down mussten wir nämlich rüber auf die andere Stage ~_~

Aber ein Beweisfoto musste ich dann dennoch machen. Das erste Foto war unbeabsichtigt mit Blitz, das kam dabei heraus:

BÄM! Fail. Schnee im Sommer!

Erst da merkten wir, wie VIEL Staub eigentlich in der Luft war o_O
Zweiter Versuch, ohne Blitz, war schon besser, wenn auch verschwommen, und nun kann ich in Frieden sterben denn Iron Maiden hat gespielt und ich war da, und es gibt ein "Beweisfoto".

Bachtet den Müll am Boden gar nicht.

Auf also zur Red Stage um vielleicht doch noch irgendwie in den Wavebreaker für SOAD reinzukommen.
Pendulum hab ich gar nicht mehr mitbekommen, dazu waren wir zu spät drüben. Irgendwie waren schon jetzt so viele Menschen dort, dass ich leichte Beklemmungen bekam o_o Dabei waren doch auch drüben bei Iron Maiden so verdammt viele Menschen D: Wo kamen die alle her?!

Wir quälten uns nach vor und stellten uns zu der Gruppe Menschen, die auf die Öffnung des Wavebreakers wartete. Aber wir warteten vergeblich, der Wavebreaker war schon vor Social Distortion zu und blieb es auch -__- Während der ganzen Zeit über, in der Social Distortion spielte, standen wir also im Wavebreaker, eingequetscht zwischen duzenden anderen Menschen, die SOAD aus der Nähe sehen wollten, yey XD
Noch nie hatte ich übrigens so ein schlechtes Bild von einer Band wie von Social Distortion. Während wir warteten, kam mir jedes ihrer Lieder unendlich lang und gleich und langweilig vor <___< Öde! Allein vom Namen her hätte ich mir was härteres erwartet als das, was ich vom Rand so mitbekommen habe. Hinter uns gaben die Leute währenddessen ihren Kampfgeist zum Teil auf und setzten sich zum Teil einfach auf den Boden. daraufhin stiegen andere einfach über sie hinweg XD Es waren die ödesten 75 Minuten des ganzen Festivals, vor Allem da ich beim warten immer wieder was trinken musste um nicht einzuklappen, und nyoa, ich hab ne sehr kleine Blase, und das ist echt nervig .__. Machte das warten nicht gerade angenehmer XD

Back to topic.
Nachdem Social Boredom fertig gespielt hatten, war die Spannung natürlich groß. Würde man uns reinlassen oder nicht?
Ein Security mit Megafon trat an die Absperrung und kündigte an, er würde uns reinlassen, wenn wir uns langsam und ohne Drängen bewegen würden.
Haha, wer's glaubt.
Es war ein einziges schieben und drücken, zwischenzeitlich konnte ich ein paar Sekunden lang nicht atmen, weil ich schlichtweg keinen Platz dafür hatte D:
Aber im Endeffekt kamen wir ohne gebrochene Rippen und gröbere Blessuren rein in den Wavebreaker!!

Wir standen etwas weiter links, da in der Mitte schon kein Platz mehr war. Da wir beide ja nicht gerade Riesen sind (Ich 1,60m, mein Freund etwa 1,70m) ist es auch scheiße für uns im Gedränge zu stehen da wir einfach nicht über die Leute hinweg sehen XD
Also blieben wir hinten links hinten, wo wir eine einigermaßen gute Sicht auf die Bühne hatten.

Und als es dann endlich losging, wusste ich sofort dass sich das warten für den Wavebreaker, und jeder einzelne Cent für dieses verdammte Festivalticket gelohnt hatten ♥


Zuerst wurde vor der Bühne ein Vorhang runtergelassen, auf den der Bandname projiziert wurde. Die Menge begann natürlich zu toben, obwohl noch gar nichts passierte XD Wir mussten weitere 5 Minuten warten, die sich die Menge durch unterhaltsame Schattenspielchen vertrieb *lol*

Und DANN ging es endlich los.
Und zwar mit Prison.

Man hörte Serj nur flüstern "They try to build a prison..." - und alle begannen zu kreischen und zu schreien wie blöd XD (ich natürlich auch.) Eine Kunstpause später ging es weiter. "They try to build a prison..."
Aber noch immer sah man nichts!! Sie spannten uns echt auf die Folter, bis dann endlich der Blick auf die Bühne enthüllt wurde und es so richtig abging.

Ich war ja schon auf so einiges vorbereitet. Ein Freund hatte mir erzählt dass er sich das Video von einem ihrer Auftritte in Deutschland angesehen hatte, und dort seien sie nicht wirklich gut gewesen. Hätten sich oft verspielt usw.
Aber bei uns waren sie wirklich gut. Haben zwar auch kleinere Fehler gemacht, aber hey. Sie waren da. Sie haben gespielt. Und geredet   ♥ und es war so geil. 


Ich hab nochmal versucht die Setlist zu rekonstruieren, musste dann aber doch diese Seite zur Hilfe nehmen, da ich mich an die genaue Reihenfolge zT nicht mehr einnern konnte X'D

Prison
Soldier Side - Intro
B.Y.O.B. (Der Klassiker. Das musste einfach sein. Die Menge ging ab XD dancing in the desert passte aber auch wie die Faust aufs Auge)
Needles
Deer Dance (hab mich sehr gefreut dass sie das gespielt haben :D Ich mag's ^^ Hat was, wenn die Menge brüllt "pushing little children, with their fully automatics, they like to push the weak around!")
Radio/Video (das ham wir rauf und runter gehört und immer wieder angesungen - und haben uns so gefreut dass sie es dann spielten!)
Hypnotize
Questions! (eines meiner Lieblingslieder - mein Freund hat mich auf die Schultern genommen damit ich besser sehe ♥ )
Suggestions
Psycho (sooo lustig wenn da alle Leute versuchen mitzusingen XD)
Chop Suey! (Ein anderer Klassiker, den wohl jeder kennt. Merkt man auch immer daran wieviele mitsingen *lol*)
Lonely Day (sooo schön  ♥ )
Bounce (inklusive gigantischer Pogo-bedingter Staubwolke XD)
Kill Rock N Roll (I love it XD)
Lost in Hollywood (eines meiner absoluten Lieblingslieder! s. unten)
Forest
Science (nach Science sprach Serj eine Weile, ich kann mich nicht mehr genau erinnern, aber es ging uA darum dass wir mehr lächeln sollten damit die Welt ein besserer Ort wird XD Mit seinem irren Grinsen kam das echt gut.)
Holy Mountains (Der absolute Overkill an Awesomeness - dass sie das gespielt haben anstatt Darts wie in Deutschland.... einfach nur geil.)
Tentative
Cigaro ("My cock is much bigger than yours!" XD)
Sultans of Swing (ein Dire Straits Cover, das darf man sich dan ungefähr so vorstellen: >click< nur etwas kürzer war's.)
Suite Pee
War?
Toxicity (noch ein Klassiker XD)
Sugar

Es war einfach unglaublich. ich war selten so emotinal wie auf einem Konzert. Es war einfach ein absolutes Hochgefühl.
Lost in Hollywood war da am extremsten.

All you bitches put your hands in the air and wave 'em like you just don't care!

Und ich saß bei meinem Freund auf den Schultern, streckte die Hände in die Luft, und um mich herum auch einfach nur ein verdammtes MEER aus Leuten die ihre Hände hochstrecken.... unbeschreiblich geil!
Ich glaub das war bei Questions! bin aber nicht sicher.
  Sie haben auch wirklich viel geredet, was mich echt gefreut hat.
Mein Freund hat sie bei ihrem letzten Auftritt in Österreich am nova rock 2005 gesehen, und damals hatten sie wohl einfach gar keinen Bock auf ihren auftritt, er erzählte sie hätten alles einfach nur runtergespielt und seien dann wieder gegangen.



Eine "Show" gab es diesmal allerdings schon. Die Bilder im Hintergrund wechselten, und passten zu den Liedern die sie spielten (siehe Holy Mountains). Sie quatschten viel mit uns, sagten uns natürlich dass sie Österreich lieben   ♥ und so weiter.
Im direkten Vergleich zu dem Video, dass mein Kumpel gesehen hatte, waren sie auch viel besser, meinte er zumindest. So haben sie sich weniger verspielt - andere Sachen gesagt (also nicht immer nur das gleiche runtergeleiert) und Holy Mountains statt Darts gespielt  ♥
Ich hab's mit der Setlist vom Greenfield verglichen: I-E-A-I-A-I-O, Science, Holy Mountains und die kurze Dire Straits Covereinlage haben sie dort gar nicht gespielt. Also war auch der Auftritt dort auch ingesamt kürzer.

Holy Mountains, und sie hatten sooo ein schönes passendes Bühnenbild!

Natürlich redet man sich als Fan da gerne ein dass sie extra für uns Holy Mountains gespielt haben, weil sie uns so lieeeeb haben! (Erst dachte ich es wäre, weil wir ja doch recht "berühmt" für unsere Berge sind, aber da hätte das Lied auch in die Schweiz gepasst XD Wahrscheinlich hatten sie da nur ne kürzere Stagetime bekommen.... und deswegen keine Zeit.)

Bei uns haben sie also volle 2 Stunden gespielt, und zwar mit einer Hingabe und einem Spaß... Es sah wirklich aus als würde ihnen der Auftritt selber Spaß machen, und das ist immer das schönste, finde ich :D

Das Konzert war wirklich genial und ich bin extrem froh dass ich dort war.
Seit 2005 wollte ich ein Konzert von ihnen - das war relativ kurz nachdem sie on hiatus gegangen sind.... ich konnte mein Glück kaum fassen dass dieser Traum 6 Jahre später nun wirklich in Erfüllung ging!
Jetzt habe ich alle Bands die ich unbedingt mal live sehen wollte, durch o.o Muss also eine neue "Liste" beginnen X'D

Auch wenn sie lange gespielt haben, war es natürlich viel zu schnell vorbei v_v
Relativ kurz danach wurde das Gelände dann auch langsam geräumt.
Wir beeilten uns sowieso zurück zum Auto zu kommen - es war 02:00 und ich wusse: in 8 Stunden schreibe ich Physik-Prüfung, yeeey o_ov

Mein Freund war sie lieb und ist mich nach Krems gefahren, damit ich im Auto schlafen konnte. Angekommen sind wir, obwohl es ja nicht so wirklich weit ist, erst um 5 Uhr früh, da wir uns erst noch über eine Stunde vom Parkplatz runtergestaut haben -___-
Aber mehr zum "Tag danach" und die Gegenüberstellung Greenfield in Interlaken vs nova rock in Nickelsdorf erfolgen in einem Extra-Post :D

5 comments:

  1. ich konnt so weinen weil ich soooo neidisch bin auf SOAD >.<
    Vorallem die Setlist *.*
    ich hätte alle Lieder auswendig mitgrölen können >.<
    *NEID*
    Freut mich das es so viel Spaß gemacht hat!!!

    ReplyDelete
  2. Also die ganzen Bands sind ja gar nich so meins, aber ich steh auf die Schattenspiele :D Ich bin mit meiner Liste mit Bands, die ich sehen will bevor ich sterbe, auch durch. The Cure vllt noch, aber das is dann wohl mehr als utopisch.

    ReplyDelete
  3. Owwww, klingt toll.
    SOAD waren letzte Woche hier in Seinäjoki auf dem Provinssi...ich lag allerdings krank im Bett...

    ReplyDelete
  4. SOAD machen verdammt geile Stimmung, auch wenn sie nicht gerade meine Lieblingsband sind. Ich hör die eher so nebenbei, aber auf RaR dieses Jahr waren sie wirklich grandios.

    ReplyDelete
  5. NEID!!! System of a down ;_; mag sie auch live sehn...

    ReplyDelete

Want to comment?
If you have no google+ account, you can use Open ID (for example with an URL of your twitter, homepage etc.)
Anonymous commenting is disabled, but feel free to contact me via ask.fm if you have no means of commenting here :)