Tuesday, August 9, 2011

Hair-tastic! Über 6 Monate ohne Silikone.

Nach langer Zeit mal wieder ein Post zum Thema Haare! :D (mit Bilden! XD)

Eigentlich wollte ich rechtzeitig zum Halb-Jubiläum ein Review mit Rückblick verfassen, aber dann kam ich mal wieder nicht dazu X'D Aber jetzt ENDLICH werde ich meine höchst qualifizierte und äußert gefragte Meinung zum Thema "Silikone - ja oder nein?" zum Besten geben!

Eine kurze Zusammenfassung des Geschehens:
Begonnen hat das "Hairxperiment" (heut hab ich's aber wieder mit Wortkreationen XD) im November 2010.
Der Hauptgrund für meine Entscheidung, möglichst auf silikonfreie Haarpflege umzusteigen war, dass ich gehört hatte dass die Silikone beim Haarefärben Schuld daran tragen können, das Farbe nicht gut "einzieht" und sich schnell wieder auswäscht. Also etwas nachgeforscht, hier und da nachgefragt... und nach einer Weile hatte ich meine komplette Haarpflege auf silikonfreie Produkte umgestellt.

alverde Feuchtigkeits-Shampoo Aloe Vera und Hibiskus
alverde Feuchtigkeits-Haarkur Aloe Vera und Hibiskus
alverde Repair Haarspitzen-Fluid (gegen Spliss)
Balea Pure + Fresh Shampoo (Tiefenreinigungsshampoo)
Sysoss heat Protect Hitzeschutzsspray

Zusätzlich habe ich mir einen Ionenföhn angeschafft... über die Dinger scheiden sich ja auch die Geister, aber die meisten Leute mit sehr dichtem, vollem Haar (so wie ich) haben von einem positiven Effekt berichtet, wewegen ich mich selbst überzeugen wollte :D

Das Braun Satin Care Dreamteam :D

Jetzt, nach mehreren Wochen, in denen ich dieses "Pflegeprogramm" durchgezogen hab, kann ich auch von einigen "Effekten" die ich so bemerkt habe, sprechen...

  ...~:★:~:★:~:★:~... 

Zunächst einmal behalten meine Haare die Farbe jetzt wirklich länger! Selbst an den Spitzen, wo ja immernoch "Reste" vom lila/rot/totblondiertem Haar sind, haftet das Schwarz viel besser. Sah ich früher schon nach 4 Wochen einen rotbraunen Stich, so sind es jetzt allerhöchstens vereinzelte Haare die nach 6 Wochen im direkten Sonnenlicht leicht rötlich schimmern. Hier ist also definitiv ein Erfolg zu sehen! Der Blauschimmer ist übrigens jetzt im Sommer wieder deutlich sichtbar, je nach Lichteinfall mal mehr mal weniger, aber definitiv da.
5/5 Sternen für die eindeutig verbesserte Haltbarkeit meiner Haarfarbe!  

 geglättetes Varis.

  ...~:★:~:★:~:★:~... 

Zweiter Effekt den ich bemerkt habe: meine Haare sind jetzt geschmeidiger. Wenn ich sie nur Föhne und nicht mal glätte, sind sie schon ziemlich weich und geschmeidig - das waren sie früher nicht!
Bis auf meine penetrante Naturwelle auf der Seite, wo mal mein Pseudo-Pony war, sind sie auch ziemlich glatt. Allerdings hält die Geschmeidigkeit der Feuchtigkeit der letzten Wochen (wir hatten immer wieder Regen und hohe Luftfeuchte) leider nicht stand, aber das erwarte ich auch nicht von ihr.
Generell wurde das Glätten so jedenfalls viel leichter, und ich bin viel schneller damit fertig als noch vor einem halben Jahr.  

5/5 Sternen für Geschmeidigkeit!  :D

fluffiges Varis.
Nicht gerade das Paradebeispiel, aber einen Tag später sahen die Haare schon sehr viel geordneter aus :)
Und ich mag einfach das Foto irgendwie XD

  ...~:★:~:★:~:★:~... 

Dritter Aspekt den ich während der Zeit beobachtet habe: Spliss.
Ich hatte während der Silikon-Zeit zwar keine Probleme damit, aber da die Silikonschicht ja auch die Haare "ummantelt" hätte es gut sein können dass diese vermehrt abbrechen, wenn ich diese Schicht mal los bin...
Also aus meiner eigenen Erfahrung kann ich nun sagen, dass die Silikone hier für mich wohl keinen großen Unterschied gemacht haben. Ich hatte die ersten 4 Monate keinen Spliss, dann war ich beim Friseur, und danach hatte ich wieder Spliss o.O Da mir das nicht zum ersten Mal passiert habe ich zwei Theorien... entweder, die Schere die die verwendet hat war scheiße/stumpf *lol* oder es wurde einfach eine "Stelle" meiner Haare erreicht, die schon lange sehr strapaziert war, und nun, da sie "offen" lag einfach aufbrach.
So oder so, zu dem Friseur geh ich nicht mehr X'D

Somit kann ich, was mich persönlich betrifft, keine klare Aussage zu diesem Aspekt treffen.
Allerdings hat eine Freundin von mir auch versucht auf silikonfreie Pflege umzusteigen - mit fatalen Folgen. Sie hat etwas feinere Haare als ich und bei ihr passierte folgendes...
Nach dem ersten mal waschen waren die Haare sehr weich und fluffig, und sie fand es noch toll.
Aber nach weiteren Waschgängen wurden ihre Spitzen immer trockener, verfilzter und extrem splissig, bis sie von ihren Haaren rund 10cm abschneiden musste, weil einfach nichts mehr zu retten war!
Man kann jetzt argumentieren, dass es ohnehin nur noch die Silikonschicht war, die die Haare da zusammenhielt, und sie wenn sie die Pflege jetzt silikonfrei weiterführen würde, das selbe Erlebnis wohl nicht nochmal hätte...
Ich will bloß alle Leute warnen, die überlegen auf silikonfreie Produkte umsteigen wollen, dass sowas eben auch passieren kann!
Meine Erfahrungen in der Hinsicht mögen duchwegs positiv sein, aber ich will natürlich auch die "Gegenseite" darstellen...

Trotzdem:     
3 Sterne beim Punkt "Spliss", weil ich denke, dass die Pflege vor Allem  nach dem desaströsen Friseurbesuch geholfen hat, meinen Spliss wieder loszuwerden, aber Silikone hätten das vielleicht "schneller" geschafft. Die Episode die meine Freundin erlebt hat kann ich der silikonfreien Pflege auch nur teilweise zulasten legen... ihre Haare waren offenbar schon vorher "kaputt", unterhalb der Silikonschicht. Die silikonfreie Pflege hat ihre Haare also nicht zerstört, sondern nur das, was eigentlich schon kaputt war, quasi "freigelegt". Es ist halt echt von Mensch zu Mensch unterschiedlich, ob und wieviel die silikonfreie Pflege bringt (hab ja auch schon von Leuten gehört, dass sie gar keinen Unterschied zu vorher festgestellt haben.)

  ...~:★:~:★:~:★:~... 

Last but noch Least: Haarwachstum...
Hier habe ich keine großen Unterschiede bemerkt zu sonst XD Wie immer kommt mir mein Haarwachstum extrem langsam vor ^^" Am liebsten hätte ich sie jetzt schon noch 20 cm länger!
So lange sind meine Haare momentan:

Extra mit weißem T-Shirt damit man auch was sieht X'D

Naja, ich bin soweit einigermaßen zufrieden... Ungeduld macht es ja auch nicht besser ;D Zum Vergleich hier das Foto vom Februrar: *clicku* Ist also doch ein bisschen gewachsen :D

Insgesamt:  4/5 Sternen.
Auch wenn ich kein so richtig klares Urteil über den Effekt hier abgeben kann, muss ich zumindest anerkennend feststellen, dass ich diesmal wirklich einen Unterschied zum letzten Vergleichsfoto sehe (bitte sagt mir, dass ich es mir nicht einbilde X'D). Und da die Pflege wohl auch die Haare kräftigt und ein wenig vor Spliss bewahrt tritt das klassische "Siesplissen unten schneller ab als sie oben nachwachsen"-Phänomen nicht auf :D

  ...~:★:~:★:~:★:~... 


Nun ein paar Worte zu den einzelnen Pflegeprodukten die ich verwendet hab (s. Oben).
Im Normalfall wasche ich mir die Haare einmal pro Woche. Zuerst mit dem Tiefenreinigungsshampoo von Balea, um den ganzen Staub und Dreck aus meinen Haaren zu bekommn XD Wir haben atm eine Baustelle direkt vor der Haustüre und wenn ich Morgens außer Haus gehe bekomm ich immer gleich automatisch mein Näschen gepudert <_<
Beim ersten mal einshamponieren schäumt das Shampoo auch fast nicht, genauso werden meine Haare nicht richtig nass unter der Dusche.
Beim zweiten Mal ist es schon besser - dafür nehme ich dann das Shampoo von Alverde, da schäumt dann eine Mini-Portion aber auch heftigst auf XD Dieses Shampoo riecht meiner Meinung nach auch sehr gut, ebenso wie die Haarkur, und hinterlässt ein seidiges Gefühl.
Ich habe sowohl die Haarkur als auch die Pflegespülung aus dieser alverde Serie ausprobiert, und die Spülung sagt mir etwas mehr zu, da ich das Gefühl habe dass die Kur sich schwerer verteilen lässt und auch nicht so ergiebig ist.
Nach dem Waschen verwende ich manchmal dieses Spitzenfluid, das ich mir damals gekauft habe als ich nach diesem einen Friseurbesuch so Spliss bekam. Ich finde es hat ganz gut geholfen, und verwende es momentan vor Allem für die Spitzen meines Unterhaares hinten, da das ausirgendwelchen Gründen mehr angegriffen ist als der Rest. Es lässt sich recht gut verteilen, hat aber eine seeeehr seltsamen Konsistenz und entwickelt in Verbindung mit Hitze und meinem Glättungsspray einen seltsamen Geruch o_O
Ich versuche momentan noch herauszufinden ob es besser ist den Hitzeschutz vor oder nach dem Föhnen aufzutragen... sinnvoll wäre ja davor, bloß ist es ja ein Ionenföhn, der ja schon vom Prinzip her verhindern soll dass die Haare austrocknen =/ Noch bin ich nicht ganz sicher was das Beste ist...
Vor dem Glätten kommt aber dann auf jeden Fall das Hitzeschutzsspray von Sysoss drauf - und mit diesem bin ich wirklich vollends zufrieden! Es verklebt nicht, riecht sogut wie gar nicht (was bedeutet dass ich länger den Hibiskusduft der Alverde Produkte hab :D) und schützt meinem Empfinden nach auch die Haare sehr gut - krisselig wird da bei mir gar nichts. Zumindest nicht mehr als sonst auch X'D

  ...~:★:~:★:~:★:~... 

Was ist also das Fazit meiner silikonfreien Erfahrung?
Für mich war die Umstellung definitiv ein Erfolg. Meine Haare fühlen sich weniger struppig an, sind dafür aber auch etwas schwerer. Dadurch sind sie zB am Ansatz sehr platt. Das könnte aber zT auch am Haarschnitt liegen, immerhin war ich seit Februrar nicht mehr beim Firseur und der Stufenschnitt ist längst dahin. o_o

Ich würde es jedem, der mit seinen Haaren unzufrieden ist (zu trocken, zu fettig, zu struppig, zu widerspänstig oder was auch immer) einfach empfehlen es mal auszuprobieren... aber dabei muss man natürlich auch immer das "Risiko" im Hinterkopf behalten, siehe die Geschichte meiner Freundin...
Wenn ihr aber ähnliche Haare habt wie ich - sehr dick, sehr zahlreich, tendentiell trocken - dann ist zumindest die Anschaffung eines Ionenföhns nicht verkehrt, und ein Tiefenreinigungsshampoo zumindest für die Pflege der Kopfhaut auf jeden Fall eine Option.

Soviel also von meiner Seite zum Thema Silikone :D
Natürlich werd ich das ganze weiterhin beobachten... wie sich meine Haarpracht so entwickelt XD Und spätestens zum "Einjährigen" Jubiläum gibt es dann wieder einen Bericht.
Zuvor steht aber erstmal ein Firseurbesuch an - ich brauche dringenst wieder einen guten Haarschnitt, bei dem nicht 75% meiner Haare auf der einen Seite des Seitenscheitels herumfluffen, während die andere Seite platt herunterhängt -__- Habt ihr zufällig Ideen, Inspirationen, Vorschläge, was ich mit meinen Haaren machen könnte? Hinten kommt wieder ein Stufenschnitt, soviel ist klar, und auch beim Seitenscheitel sollte es bleiben. Die Frage ist, ob ich mich an einen assymetrischen Pony heranwagen soll? o_o Wenn ja, wie kurz?
Hach, ich bin einfach noch ziemlich planlos... und auf jeden Fall offen für eure Vorschläge und Ideen ^_^v

6 comments:

  1. Ich hab damit aufgehört, silikonfreie Produkte zu benutzen. ich benutz sie nur noch, wenn ich weiß, dass ich in ein - zwei Wochen meine Haare färben werde. Ich hatte nämlich auch das Problem, dass meine Spitzen trockener wurden. Allerdings nich, wenn ich die Cocos Balea Spülung genommen hatte. Aber ich komm einfach nicht dazu, sie immer nachzukaufen und wirklich ergiebig find ich die bei meiner Haarlänge auch nich... :/

    ReplyDelete
  2. Meine Haarfarbe wäscht sich auch total schnell raus.. ich färbe auch schwarz, hatte nie rote Haare, aber sie schimmern schon nach ein paar Tagen rot =( dabei will ich wie du einen schönen Blauschimmer... aber soo viele Shampoos locken mich, die Silikone enthalten, dauerhaft umsteigen könnte ich glaube ich nicht x)

    ReplyDelete
  3. Zum Haarwachstum ohne Silikone muss ich sagen: Es ist ganz banane, ob man Silikone benutzt oder nicht oder ob die Haar ekurz oder lang sind oder rot oder schwarz oder grün oder lila, die Haare wachsen immer exakt in der selben Geschwindigkeit und es ist unmöglich, das Haarwachstum zu beschleunigen. :D
    Aber dass Haarfarbe ohne Silikone länger hält, wusste ich nicht, und ich habe dich gerade zur Heiligen erklärt! Meine Haarfarbe von Manic Panic hält schon MIT Silikonen ein paar Monate, man stelle sich das ganze ohne Silikone vor *____* *begibt sich sofort auf die Suche nach passenden Shampoos*

    ReplyDelete
  4. Den Pony solltest du dir gut überlegen ^^ ich wollte immer einen haben, wenn sie lang waren, aber sobald ich ihn hatte, wollt ich ihn schleunigst wieder loswerden.

    meine haare machen keinen unterschied der silikone, aber ich glaube, meine kopfhaut machts... die fettet dann schlimmer rum

    ReplyDelete
  5. ich bin seit märz silikonfrei, und plötzlich hält sogar eine tönung bei mir bis jetzt schon fast zwei monate O_o meine haare waren extrem strohig, daher musste ich einen guten teil der spitzen sowieso abschneiden; aber ohne silikone war das tatsächlich noch auffälliger. jetzt, ohne "alte" spitzen und silikon geht es meinen haaren besser als in den letzten jahren.
    was ich auch nicht wusste bis meine friseurin es mir sagte: in den ganzen pflegeprodukten für coloriertes haar ist immer weniger silikon enthalten als in den anderen, damit sich eben die farbe nicht so schnell auswäscht.

    es is wien entzug- am anfang hart, aber es lohnt sich! ;)

    ReplyDelete
  6. Ich mache das jetzt auch schon seit ein paar Monaten und hoffe dass mein Spliss dann bald mal weggeht...aber ich habe eigentlich auch ein gutes Gefühl was dieses Experiment anbetrifft^^
    Ich finde übrigens das du auf dem Foto mit dem Piercing aussiehst wie Asu^^

    ReplyDelete

Want to comment?
If you have no google+ account, you can use Open ID (for example with an URL of your twitter, homepage etc.)
Anonymous commenting is disabled, but feel free to contact me via ask.fm if you have no means of commenting here :)