Monday, August 29, 2011

Von Schädelformenvielfalt und Doppelgängern

Aktuell bin ich in der Arbeit (noch bos 30. August) damit beschäftigt, ein Mitarbeiterplakat zu gestalten. Dabei sollen Portraitfotos von allen Mitarbeitern auf einer "Kachelfolie" untergebracht werden.
Das klingt natürlich super easy.... ist es aber nicht so ganz! Erstmal muss man von möglichst allen Mitarbeitern Fotos haben! Und wenn man dann schon ein Rundmail ausschickt und die Leute um Zusendung von Fotos bittet sollte man auch nicht vergessen, auch dazuzuschreiben dass eine gewisse Mindestauflösung von Vorteil werde *hust und zu Chefin rüberschiel hust* denn sonst wird das mit dem A0 nämlich nix XD

Hat man dann mal einen Haufen Fotos beisammen, muss man sich eine Aufteilung überlegen... damit alle Reihen "voll" sind, muss man sich also verschiedene Tabellen mit nxm Spalten und Reihen überlegen, um alle unterzubringen. Natürlich ist es sogut wie unmöglich, eine "gerade" Zahl an Fotos zu haben, so dass einem für 11x10 oder 16x8 immer ein paar Fotos fehlen werden oder übrigbleiben.
Natürlich muss man dabei beachten dass die Fotos im Hochformat abgebildet werden sollten, und noch dazu musste ich zwei Versionen des Plakats machen: einmal Hoch- und einmal Querformat @_@
Schlussendlich einigten wir uns auf eine Aufteilung, bei der einige Leute/Fotos übrig bleiben würden... schon stand ich vor dem nächsten Problem.

Meine Chefin meinte so salopp, ich solle selbst entscheiden wer aufs Plakat kommt und wer nicht .__.
Als erstes hab ich natürlich die Fotos mit sehr kleiner Auflösung eliminiert... doch bereits da fühlte ich mich mies XD Denn immerhin haben die Leute diese Fotos extra geschickt und sind unserer Bitte gefolgt... die kommen sich jetzt sicher verarscht vor, dass ihre Fotos nicht dabei sind :'D
Da ich danach aber immer noch zu viele Fotos hatte, musste ich weiter selektieren. Und da wurde es dann richtig fies.

Es setzte mich echt psychisch unter Druck jetzt entscheiden zu müssen, wer da mit aufs Plakat kommt und wer nicht >__< Noch dazu weiß ich ja nicht so genau wer in der Firma denn sehr "wichtig" ist und definitiv drauf sein sollte (weil sein Foto vllt auch öfters mal woanders auftaucht, zB in Artikeln oder so) und wer eher "unwichtig" ist. Also hab ich zB mal die Praktikanten/Lehrlinge weggelassen. Was ich aber auch sehr schade fand, denn die haben ja genauso ein Recht da mit draufzusein X'D

Naja, mit Würgen und Ächzen hab ich es dann irgendwie geschafft, genügend Fotos auszulesen damit ich dann auf eine schöne Zahl komme.
Trotzdem fühle ich mich doof.
Ich bin nur froh, dass keiner von den Angestellten weiß, dass ich das Plakat gemacht hab. Wenn sie es später sehen, beschweren sie sich also nicht bei mir, falls sie nicht mit drauf sind XD
Andererseits würde ich den Leuten das natürlich auch gerne erklären, dass ich sie nicht weggelassen hab weil ich sie hässlich finde oder dergleichen, sondern weil ihre Fotos zu klein waren oder in einer schlechten Perspektive aufgenommen, die nicht zu den anderen Portraitfotos passte etc. Da Morgen aber mein letzter Arbeitstag ist, werde ich dazu wohl keine Gelegenheit mehr bekommen ^.^"

Beim Einpassen der Fotos ins das "Raster" das ich zuvor im InDesign erstellt hatte, stieß ich auf die nächste Schwierigkeit, als ich versuchte die Leute ungefähr gleich groß abzubilden. Einige der Fotos waren so linkslastig dass ich sie nicht so verschieben konnte, dass das Gesicht der Person in der Mitte des "Fensters" des Raster ist. Manche waren von Vorne fotografiert, manche schräg von der Seite -_- Manche überhaupt gleich "schief" ins Bild hängend o_O Und fürs Gesamtbild am schlimmsten: Manche hatten nach oben hin fast gar keinen Freiraum, so dass ich die "Scheitel" nicht auf die selben Höhen bringen konnte @____@ Gaaaaahhh!
Für mich als Perfektionistin eine Katastrophe!!!!11 X'D

Wofür der Fotograf allerdings nichts kann, was mir aber auch nicht wenige Schwierigkeiten bereitet hat, ist die teilweise extrem unterschiedliche Kopfform der Leute.
Sowas fällt einem normalerweise glaub ich gar nicht so sehr auf (mir zumindest nicht), aber wie Unterschiedliche die Schädelformen der Menschen sein können - wow! o.o
Bei manchen war das Kinn auf höhe der Nase des Nachbarn (des Nachbarfotos, sozusagen), wenn ich die Schultern und Scheitel anglich XD

Naja, zum Glück sieht nicht jeder gleich aus... da ist es ja klar dass es solche Unterschiede gibt und dass die Folie später kein komplett einheitliches Bild ergibt =3

Interessanterweise hab ich mich mehr als einmal fast schon erschreckt als ich die Fotos zum ersten Mal gesichtet hab... denn es gibt einige Mitarbeiter hier, die mich ganz stark an andere Leute erinnern.

Wir haben hier Doppelgänger von:

meinem Molbio-Prof
meinem ehemaligen Klassenvorstand
zwei Kumpeln von mir
dem Vater meiner Babysit-Kids
Christoph Waltz *lol*
Monsi XD (in blond)

...und noch einige mehr, wobei ich bei manchen einfach nur das Gefühl habe, sie schon mal gesehen zu haben bzw. zu kennen, aber nicht genau sagen kann an wen sie mich erinnern. ^_^"


Naja, nun ist das doofe Plakat jedenfalls fertig, sowohl die Hoch- als auch die Querformat-Version.
Falls sie noch was dran ändern wollen, müssen sie dass dann wohl selbst machen, denn meine InDesign Lizenz ist abgelaufen und ich kann das Programm sobald ich es schließe nicht wieder öffnen X'D

Das wars auch schon von meinem unterhaltsamen Montag mit InDesign und Doppelgängern :'D
Hoffe ihr hattet einen guten Start in die Woche!

4 comments:

  1. Wow, was ne Arbeit, da beneid ich dich ja nicht drum ^^ Aber hey, wenigstens hattest du mal was zu tun, dass ist doch auch schon mal was Wert :D
    Und wus? Da sah echt jemand aus wie ich? (wenn man ein bisschen in meinem Blog blättert findet man auch Bilder von mir in blond ;) Irgendwann letztes Jahr im Oktober glaub ich).

    ReplyDelete
  2. Oha D:
    Das wäre was, das ich NIE machen könnte. Weil ich glaub ich zu stark perfektionistisch veranlagt bin, um sowas machen zu können >_<

    Und ich hätt glaub ich auch ein schlechtes Gewissen, weil nicht jeder mit drauf kann ._.

    ReplyDelete
  3. Oh das mit dem Perfektionismus kenne ich, das hätte mich genauso in den Wahnsinn getrieben *g*
    Aber ich finds irgendwie echt doof von deiner Chefin dass sie dir die Bilderauswahl überlassen hat, da du dich ja in der Firma gar ncith so auskennst wie du schon sagtet wer mit drauf "muss".

    ReplyDelete
  4. Du hast es wenigstens dann am Schluss geschafft ... Perfektionismus kann grausam sein xD

    Vani (:

    ReplyDelete

Want to comment?
If you have no google+ account, you can use Open ID (for example with an URL of your twitter, homepage etc.)
Anonymous commenting is disabled, but feel free to contact me via ask.fm if you have no means of commenting here :)