Monday, October 3, 2011

Ein Traum wird wahr - Praktikumssemester in Turku?

Zur Abwechslung gibt es mal wieder etwas "aktuelles" aus meinem Leben zu berichten, und es sind sogar gute Neuigkeiten!

Wer meinen Blog ein bisschen länger verfolgt oder mich besser kennt, weiß es vielleicht schon - einer meiner größten Träume ist es, einmal Finnland zu sehen, und das schon seit ich 14 bin.

Dieser Wunsch ist aber nicht nur ein Resultat frühpubertärer Schwärmerei für einen gewissen finnischen Musiker ;D Nein, ich mochte Finnland schon bevor ich HIM, Apocalyptica, The 69 Eyes oder damals auch The Resmus gehört habe, wegen meiner Faszination für Klima und Lanschaft im hohen Norden, und wegen meiner Liebe zum Nordlicht
Einmal im Leben, dachte ich mir, musst du dir das Nordlicht ansehen! Und wenn es nur einmal ist!

Der Traum rückte im Laufe der Jahre immer weiter in die Ferne, da ich kaum noch auf Urlaub war, und für die Destination Helsinki fanden sich auch nicht sehr viele Interessenten so dass ich wohl oder übel alleine hätte fahren müssen.
Doch jetzt bin ich der Erfüllung dieses Traumes schon einen großen Schritt näher, denn meine Eltern haben mir ja eine Reise nach Helsinki im Februar geschenkt X3

Aber das ist noch nicht alles!
Denn wenn alles läuft... dann kann ich mein Praktikumssemester vielleicht in Turku absolvieren!!! *____*

Im Bild: Turku im Winter mit Blick auf den Aura-Fluss und die Kathedrale (Quelle) ♥

Turku ist die 5. größte Stadt Finlands, und etwa 170km westlich von Helsinki gelegen. an der Mündung eines Flusses mit dem Klangvollen Namen "Aura".
Ich kenne die Stadt bisher nur von Bildern - aber ich hätte wirklich nichts dagegen dort ein paar Monate zu verbringen!

Konkret sieht die Situation so aus:
Die Fachhochschule auf die ich gehe, arbeitet der FH Antwerpen und der FH Turku (und ich glaub einer FH auf Malta oder so..? o.o) im Rahmen von so einem Forschungsprojekt zusammen, bzw. dieses Projekt ist gerade im Aufbau. Ein Teil der geplanten Kooperation würde eine Art Studentenaustausch vorsehen - so dass zB Studenten von Turku hierher kommen um an ihrem Bachelor zu schreiben und umgekehrt.

Laut aktuellem Stand der Dinge wären in Turku 2 Praktikumsplätze frei - es geht dabei um die Arbeit an einem Silica-Gel das als Basis für Tissue-Enginneering verwendet werden soll, also Optimierung des Gels durch Zellkulturstudien.
Zellbiologie - das ist ja schon mal was, das mich sehr interessiert, und ein riesengroßer Vorteil an dieser Sache wäre, dass es extrem unkompliziert ablaufen würde. Ich muss wahrscheinlich nichtmal eine Bewerbung schreiben, und es gibt auch kein richtiges "Vorstellungsgespräch" sondern vorraussichtlich nur ein Skype-Gespräch mit dem Projektleiter in ein paar Wochen, wo wir über die Arbeit palavern würden.
Auch finanziell wäre es für mich kein so großes Problem nach Turku zu gehen - zwar würde das Institut wohl wenig bis gar nichts bezahlen, aber ich könnte mich für Erasmus bewerben, ein Auslandsstipendium beantragen (welches mit der Typ bei der Studienbeihilfestelle mündlich schon zugesagt hat, scheint also grundsätzlich möglich zu sein), und zudem bekäme ich dann auch wieder Familienbeihilfe UND vielleicht sogar Studienbeihilfe.

Wo ist also der Haken?
Der Haken ist... dass sich außer mir noch andere Leute für diese Stelle interessieren. Insgesamt sind wir 4.
Heute hab ich mit unserer Austauschstudentin, die von dort kommt, geplaudert und sie meinte, dass dann wahrscheinlich eine Auswahl getroffen würde, denn alle 4 würde das Institute vermutlich aus geldmangel nicht nehmen können.

Der zweite kritische Punkt ist das Projekt selbst.
Zwar interessiert es mich wirklich, ich steh ja voll auf Zellbiologie und hätte hier auch noch ziemlich viel Biophysik dabei - aber ich frage mich ob es in die "richtige Richtung" geht... ob das die Richtung ist, in die ich auch in Zukunft gehen will.
Zwar glaube ich nicht, dass ich mir ultimativ irgendeinen Weg "verbauen" würde, wenn ich das jetzt machen würde, aber wenn ich später zB wie ursprünglich geplant Krebsforschung oder Virologie machen will...
Naja, es ist einfach eine schwere Entscheidung.
Schlussendlich ist es ja auch "nur" die Bachelorarbeit, und viel wichtiger wird die Frage, wo und was ich danach studieren werde.

Der dritte und für mich eigentlich größte "Makel" an diesem scheinbar perfekten Angebot ist die Tatsache, dass ich vielleicht gar nur ein paar Wochen oben in Finnland bin, und darüberhinaus hier in Österreich an dem Projekt weiter arbeite. o.o Und so hatte ich mir das Ganze überhaupt nicht vorgestellt.
Zuerst hatte ich mir überlegt, die 22 Wochen Praktikum schon im Juli zu beginnen, und dafür viellicht schon vor Weihnachten wieder zu Hause zu sein. Dann wurde uns gesagt, dass 22 nur die Untergrenze ist und wir sogar bei den meisten Stellen bessere Chancen haben wenn wir uns für einen größeren Zeitraum (also Juli bis Februar) bewerben. Also war der nächste Plan, so lange wie möglich in Finnland zu arbeiten. Und DANN meinte der Prof, dass die Finnen das Institut eventuell über den Sommer sogar schließen, weil die dort oben angeblich den Sommer sehr "genießen". Es könnte also sein dass ich in Turku erst zu Semesterbeginn, also im September oder Oktober hin könnte.
Wäre für mich auch noch kein so großes Prolblem... 5 Monate wären auch okay, und ich könnte im Sommer davor noch wo anders Arbeiten, und nen Intensivsprachkurs machen. Aber als es dann hieß dass wir vielleicht eben nur ein paar Wochen oben wären... und das käme für mich eigentlich nicht in Frage.

Ich will ja nach Finnland um das Land kennenzulernen, neue Leute kennenzulernen und nicht zuletzt auch um die Sprache zu lernen! Da wären "ein paar Wochen" für mich einfach nicht genug....

Ich habe jetzt mal so für mich beschlossen, dass ich abwarte, was mein Professor, der sich um die Korrespondent mit Turku kümmert, in zwei Wochen nach der nächsten Skype-Konferenz sagt.
Und dann warte ich das Skype-Interview ab. Wenn sich die anderen 3 drum "prügeln" wollen, sollen sie das machen, ich weiß jetzt nicht wie ernst ihnen die Sache wirklich ist oder ob es sie nicht vielleicht auch zT deswegen reizt weil sie sich dann nirgendwo "hochoffiziell" berweben müssen.
Sollte es jedenfalls dazu kommen dass ich nicht in Turku genommen werde oder was auch immer, so kann ich vielleicht die Connections anderweitig nützen um irgendwo in Finnland unterzukommen.

Denn wie mein Professor schon letztes Jahr meinte: "Du willst nach Finnland? Keine Sorge, da bringen wir dich schon unter!" ^_^"
In Finnland gibts ja nicht nur EIN Institut das sich mit Biotechnologie (und allem was da so dazugehört) befasst, also irgendwo werde ich schon was finden.

...~:★:~:★:~:★:~... 


Soviel zu den hochaktuellen News aus meinem Studentenleben! :'D
Abgesehen davon gibt's grad nicht so viel zu berichten, außer dass es natürlich die üblichen Zickereien und Lästereien gibt.
Am meisten stört es mich, wenn Leute mit denen ich mich gut verstehe, sich untereinander anzicken und dann bei mir "ausheulen" ("Hast du gehört was sie gesagt hat?" Hast du gesehen wie sie mich angeschaut hat?" usw.) ~_~ Bäh ich will doch mit sowas einfach nur nichts zu tun haben! o.o
Wie reagiert ihr in solchen Situationen, wenn ihr "zwischen die Fronten" geratet...? .___.

...~:★:~:★:~:★:~... 

Naja, das war das Wort zum Montag ;'D Ich geh nun ins Bett mein heftigst entzündetes Auge schonen (nächstes Mal wenn die zu affig sind den Sonnenschutz vor den Fenstern runterzulassen setzt ich beinhart ne Sonnenbrille auf >_<)  respektive waarte auf meinen Freund der zu mir kommt um sich um mich und mein Auge zu kümmern ^^"
Hoffe ihr hattet einen angenehmeren Wochenstart XDD

9 comments:

  1. Aww Finnland! *____*
    Ich kann deinen Wunsch, dort einmal hinzukommen, durchaus nachvollziehen!
    Nachdem mir meine Tante, die schon zigmal in Finnland war, als ich klein war Fotos aus Finnland gezeigt hat, wollte ich auch immer mal dahin! :D

    Also ich drücke dir ganz ganz gaaaanz dolle die Daumen, dass es irgendwie so hinhaut, wie es dir gut passt mit dem Auslandssemester! :>

    Mmh und wegen dem "zwischen die Fronten geraten": Ich hab da immer klipp und klar zu beiden "verfeindeten" Parteien gesagt, dass ich mich da raushalte und davon nichts hören will.
    Fertig aus.

    ReplyDelete
  2. Ich bin mal so frei einfach einen Kommentar zu schreiben, weil ich jetzt schon so ein paar Mal mitbekommen hab, dass du so Finnland-begeistert bist :D
    Ich wohn inzwischen seit fast 2 Monaten in Finnland und klar, ich mag es hier total, aber ich wusste vorher auch worauf ich mich einlasse, weil ich schon öfter in Finnland war und letztes Jahr auch schon einmal für 4 Wochen im Rahmen eines Sommerkurses im Osten von Finnland gewohnt habe.

    Bevor du so eine Entscheidigung mit dem Praktikum triffst, solltest du dir wirklich sicher sein, dass du es so lange in Finnland 'aushältst' und dass du mit der finnischen Mentalität klar kommst. Ich mein klar, dir kann es so gehen, wie es mir z.B. auch ging und du verliebst dich bei deinem ersten Aufenthalt in das Land und die Leute, aber es kann auch das Gegenteil eintreten. Finnen sind anders, als man es gewöhnt ist und man braucht einige Zeit um sie zu verstehen. (Auch wenn ich denke, dass man das nie wird :D)
    Und du solltest dir auf alle Fälle einen Einblick ins Finnische verschaffen. Selbst nach mehreren Jahren versteht man hier immer noch nichts, weil jeder einen Dialekt spricht und dazu dann auch noch Umgangssprache, die mit dem geschriebenen Finnisch absolut nichts mehr zu tun hat.

    Ich mag dich aber auch gar nicht 'belehren' oder irgendetwas in der Art :D Finnland ist toll und wenn du dir das wirklich zutraust für so lange Zeit (falls das denn möglich ist und du nicht nur ein paar Wochen hier bist) nach Finnland zu gehen, dann solltest du das auf alle Fälle machen! Aber bitte vergiss dabei auch nicht die nicht so schönen Seiten zu beachten! :)

    ReplyDelete
  3. @Sui♥ : Jap so handhabe ich das jetzt auch immer, ich halt mich raus und die sollen sich die Köpfe halt einschlagen wenn sie meinen .___.

    @Kisu: Wooow, danke für deinen langen Kommentar! ^_^ Vielen Dank auch dass du mir da auch ein bisschen die "negativen" oder eben weniger schönen Seiten näherzubringen =)
    Von der unterschiedlichen Mentalität habe ich ja schon öfters gehört :'D Ich denke aber sowas ist im Vorhinein immer etwas schwerer einzuschätzen... aber ich hab bisher in meinem Heimatland auch überall schwierigkeiten gehabt Menschen zu finden die "auf meiner Wellenlänge" sind, vielleicht hätte ich bei einem Orstwechsel sogar bessere Chancen, mal sozial ein bisschen klarzukommen *lol*
    Spaß beiseite... es stimmt schon es ist ein Risiko, aber eines das ich bereit bin in Kauf zu nehmen =)
    Danke für den Kommentar X3

    ReplyDelete
  4. Du weißt ja, dass ich dir die Daumen drücke, egal wie du dich entscheidest. Und wenn es wirklich nur ein paar Wochen sind, dann warte lieber etwas.
    Kisu hat ja die 'negativen' Seiten schon etwas erläutert und an was du auch denken solltest, ist der lange Winter (fallst du irgendwie von Sep. bis Feb.) kommen solltest. Es ist oftmals einfach nur dunkel und kalt, an schlechten Tagen wird es nicht mal wirklich hell, oder es kommt einem besser gesagt so vor, weil die Wolkendecke so dick ist. Schnee kann theoretisch von Ende Oktober bis Mitte April liegen...der letzte Winter waren knapp 6 Monate und um Ostern taute dieses Jahr gerade der letzte Schnee.
    Aber ich denke du weiß das alles schon und ich habe ohnehin auf meinem Blog genug geflucht darüber :D

    Zum Ort kann ich nur sagen, so doof es auch klingen mag: Ich würde nicht überall hingehen um einfach nur 'auf Teufel komm raus' in Finnland ist. Finnische Kleinstadt bedeutet etwas anderes als Kleinstadt in Deutschland. Es gleicht dann fast schon einem deutschen Dorf. Turku ist da jetzt auch nicht so der Burner, aber es ist ja nicht umsonst der Arsch Finnland. Kurz, ich mag Turku nicht besonders...
    Allgemein kämen für mich eh nur zwei Städe in Frage, das sind mein geliebtes Helsinki (+ Espoo und Vantaa) und wenn Tampere. Und letzteres nicht mal weil da meine Lieblingsband herkommt, die hab ich das letzte Jahr 'zivil' sogut wie NIE getroffen, sondern eher weil ich die Stadt wirklich mag, die Menschen, die Seen und weil ich tolle Freunde da hab. Aber für mich gibt es nichts schöneres als Helsinki. <3

    Ich wünsch dir alles Gute und würde mich unheimlich freuen, wenn wir uns dann mal treffen könnten!!!

    ReplyDelete
  5. ich habe großen respekt vor leuten, die ihr praktikumssemester im ausland absolvieren. ich kann es mir (für mich zumindest im moment) einfach nicht vorstellen. in ein fremdes land ohne ein familienmitglied oder freunde und dort permanent englisch reden und sich alleine durchs praktikum schlagen. klar, einerseits aufjedenfall bestimmt witzig und eine tolle erfahrung (vorallem sehen das firmen immer sehr gerne), aber trotzdem. hätte ich die möglichkeit, würde ich doch sehr zögern und vll doch eher deutschland bevorzugen...

    ReplyDelete
  6. Uiiii, das wäre ja mal cool nach Finnland zu gehen, und hey, wenns auch nur ein Paar Wochen sind, es ist besser als nichts ^^
    Ich drück dir die Daumen ^^
    Oh zwischen die Fronten geraten ist nicht so angenehm...also ich bin generell recht neutral und denk mir, dass die Leute ihre Sachen selbst regeln sollen, es sei denn, ich habe eine bestimmte Situation selbst miterlebt und kann mich klar auf die eine oder andere Seite stellen ^^
    Augenentzündung von Sonnenlicht? Hab ich auch noch nicht gehört O_o

    ReplyDelete
  7. Naja.
    Ich hatte in den Schuhen Ledereinlagen, dann so ne Pumps Sohle, Gel Pads, Fersenhalter und Taschentuch in der Spitze und TROTZDEM bin ich noch nach vorne gerutscht.
    Es war furchtbar ._.

    ReplyDelete
  8. I never knew people actually want to come to Finland this much :D I live in Turku, and I love the river aura and the library right next to it. it's really pretty here, especially the winter. I hope you get to come here :)

    ReplyDelete
  9. Oh wow, and I never thought somebody from Finland would read my Blog, haha XD From the pictures that I saw it's really a cute city, so even if I can't do my internship there, I'll definitely go there to see the city when I'm in Finland ^___^v

    ReplyDelete

Want to comment?
If you have no google+ account, you can use Open ID (for example with an URL of your twitter, homepage etc.)
Anonymous commenting is disabled, but feel free to contact me via ask.fm if you have no means of commenting here :)