Saturday, October 15, 2011

London Day 4: Shopping in Camden (and the nightmare on Oxford Street)

Für den vierten und letzten Tag unseres London-Aufenthaltes hatten wir einen perfekten Abschluss geplant: ein Trip nach Camden um unser ganzen verbliebenes Geld zu verprassen!! XD Es folgt also ein kleiner Shopping-Bericht... diesmal mit mehr Text als Bildern, sorry ^^"

unrelated pic to pimp post opening! 

Camden ist schon eine Sache für sich. Überall "Szene-Läden" die teilweise wirklich tolle Sachen haben. Aber man muss schon sehr genau hinsehen um die Schnäppchen zu entdecken! Auch sind einige der Shops entlang der Chalk Farm Road auf den ersten Blick ziemlich abgefuckt ;'D

Kanadagänse X3 und wtf, bei den Häusern da am Kanal dachte ich nur: wenn die 30cm Hochwasser hätten, stünde es ihnen im Wohnzimmer D: Verrückte Anti-Hochwasser-Kanalsystem-Dingsis!!

Etwas abseits der Hauptstraße  ist es eigentlich ein ziemlich normales Wohnviertel. Bemerkenswert ist jedoch der Kanal der die Straße kreuzt - dort gibt es angeblich einige Hausboote, wir haben jedoch keines gesehen. Zu schade, ich hätte zu gerne miterlebt wie so ein Boot durch eine dieser Schleusen fährt XD
Rund um die Chalk Farm Road gibt es auch zahlreiche Märkte - einige davon erinnern eher an Jahrmärkte - kleine Verkauffstände in "Holzboxen", regelrecht aneinandergequetscht und mit wenigen Quadratmetern Fläche...

Normalerweise mag ich Märkte ja nicht, daher hatte ich die ganze Zeit über ein etwas ungutes Gefühl. Ich hasse es einfach wenn einen die Verkäufer von der Seite anquatschen und einem um jeden Preis was andrehen wollen D: Ganz so schlimm war es in Camden zum Glück nicht, wobei es natürlich auch drauf ankommt wo man war. Einige Verkäufer waren super aufdringlich und unheimlich, andere waren nett und freundlich und ließen einen auch sofort in Ruhe wenn man dankend ablenhte.
In einem Shop hatten wir dann auch ein etwas seltsames Erlebnis, da die Verkäuferin uns ständig in ca 2 Meter Abstand gefolgt ist und uns beobachtet haben XD Offenbar hatten die Angst dass wir was klauen? Ich fand es jedenfalls etwas seltsam, vor Allem da sie nichtmal gefragt hat ob sie behilflich sein kann oder dergleichen. In den Gothic Shops in Wien in denen ich bisher war wird man sofort gefragt ob man Hilfe benötigt, und wenn man ablehnt wird man auch nicht wie eine potentieller Krimineller observiert XD

 Failfoto ^^" Aber irgendwie hatte ich an dem Tag wenig Lust die ganze Zeit mit der DSLR um den Hals rumzulaufen... daher gibt es allgemein recht wenig Fotos von diesem Tag.

Immerhin fanden wir dann durch Zufall einen kleinen Shop der quasi im Keller eines Gebäudes untergebracht war - und dort war der Verkäufer richtig nett :'D Er fragte ob wir was bestimmtes suchen, und ich meinte ich sähe mich nur um, woraufhin er mich kurz musterte, und dann meinte er hätte da etwas das mir vielleicht gefallen und passen könnte...
Und was soll ich sagen - das Kleidungsstück dass er hervorzog passte wirklich perfekt und gefiel mir auch sehr gut XD Da es das letzte Stück war gab er es mir auch noch billiger o.o
Natürlich versuchte er mir noch ein weiteres Teil zu verkaufen, doch es passte mir einfach nicht - ich fand es zu groß... Der Verkäufer hat das akzeptiert und was ich besonders schön fand, er war trotzdem weiterhin freundlich und nett ^_^ Manchmal reagieren Verkäufer ja wenn man ein Angebot ablehnt als hätte man sie persönlich beleidigt, und mir macht das immer richtige Schuldgefühle XD Aber in dem Shop war es ok =)
Ich wollte mit VISA zahlen, aber dann fiel mir auf dass ich meinen Pass nicht dabei hatte!
Der Verkäufer meinte aber es sein kein Problem, und hat auch meinen Studentenausweis akzeptiert, obwohl der ja eigentlich kein richtiges Dokument ist ^_^ Und obendrein hat er mir auch noch einen Discount fürs nächste mal gegeben XD Als wir ihm dann erzählten dass wir Touristen seien und wohl so bald nicht wieder nach Camden kämen, meinte er es sei kein Problem, auch wenn ich erst in ein, oder zwei jahren wieder käme solle ich einfach die gestempelte Rechnung vorzeigen und bekäme Rabatt auf meinen nächsten Einkauf XDD
Ich fand das so unglaublich nett und putzig ^__^

Neben den offenen "Märkten" und Geschäften an der Haupstraße gibt es noch einige... ich nenne es mal "Hallen", in denen sich widerum kleine Shops befinden... die ganze Gegend ist ein Irrgarten aus Geschäften XD Es ist wirklich schwer zu beschreiben... man muss es einfach gesehen haben! Es ist wirklich... einzigartig ^^

 In diesem Gebäude zB waren ebenfalls Shops, auf zwei Stockwerke verteilt. Ein-/Ausgänge gibt es sogut wie überall, und Shops gibt es außen und innen. So sind wir sicher drei Mal im Kreis gelaufen bis wir einmal alles gesehen hatten XD

Mein eigentliches Ziel an diesem Tag war ja aber eigentlich das Ausfindig-machen eines ganz bestimmten Shops...

Denn bereits vor unserer Abreise hatte ich mal das Internet befragt, ob es denn irgendwo in London einen Shop gibt, wo man Lolita-Klamotten kaufen kann. In Wien gibt es sowas ja leider nicht, und Versand ist auch nicht immer das wahre. Daher also schnell gegoogelt und sogar fündig geworden: SaiSai hieß der Shop, der im Internet immer wieder in Verbindung mit Lolita-Klamotten genannt wurde.
Leider waren die Wegbeschreibungen die ich gefunden hatte komplett unnütz XD Den ganzen Vormittag irrten wir in Camden herum, und eigentlich hielt ich nur Ausschau nach diesem einen Shop! Aber er war einfach unauffindbar. Auch die versuche irgendwo ein gratis WLAN zu finden damit ich aufm Handy nachsehen konnte erwiesen sich als zwecklos (um zB das Starbucks Customer-WLAN zu benutzen muss man sich nämlich auch vorher über Internet anmelden *fail*), ebenso wie die Versuche irgendwo ein ungesichertes Netzwerk zu finden XD
Ich hatte die Hoffnung schon fast aufgegeben, als wir beschlossen uns noch im "Stables Market" umzusehen. Das war früher ein riesiger Pferdemarkt, und noch heute sind einige der kleinen Geschäfte mehr oder minder in den Pferdeboxen von früher situiert. Auf mehreren Eben und in einem ziemlich großen Areal findet man dort vermutlich alles was das Herz begehrt XD Ein Shop dicht gedrängt neben dem anderen machte ich mir nun jedenfalls echt keine Hoffnungen mehr, SaiSai noch zu finden, doch gleich um die erste Ecke die wir bogen... lag der Shop plötzlich direkt vor uns XDD

Achja, und irgendwer mit grandiosem Humor hat den Stables Market mit solch entzückenden Bronzefiguren ausgestattet ^^" Okay, Spaß beiseite, einige davon sind wirklich beeindruckend, und nicht nur gruselig XD

Ich hab mich gefreut wie blöde, und meinen vollkommen erschöpften Freund natürlich auch noch dort mitreingeschleift.
Und fündig wurde ich auch - aber mehr dazu am Ende des Posts ^.~

Also Leute, falls jemand mal in Camden ist und SaiSai sucht: Der Shop ist bei innerhalb der Stable Markets! Und zwar wenn man von der Chalk Farm Road bei dem Tor reingeht und gleich links abbiegt ^_~
Über Qualität oder Kundenfreundlichkeit kann ich mich übrigens nicht beschweren :) Der Verkäufer war super nett <3 und seine weibliche Kollegin ebenfalls!
Viele der Lolita-Kleider die sie dort hatten waren eher Sweet-Lolita, und das meiste davon überhaupt nicht mein Geschmack XD Doch sie hatten auch einige hübsche Sachen, darunter echt schöne Mäntel!
Die Sachen sind, soweit ich das sehen konnte, alle von der Marke GLP (Gothic Lolita Punk), und damit wohl keine echte "Lolita Marke" vermute ich mal, aber einige der Sachen waren wirklich okay und auch die Verarbeitung (Spitzen, Nähte etc) war dem Preis angemessen und insgesamt okay :D

 Wenn ihr dieses Schild seht (allerdings von der anderen Seite XD) müsst ihr rein und gleich links!!! ^^


Zwar ohne Iron-Fist-Schnäppchen (darauf hatte ich ja schon sehr gehofft, doch unter 70 Pfund hab ich keine gefunden, und der Kurs war zu dem Zeitpunkt katastrophal) aber trotzdem glücklich statten wir dann noch der Oxford Street einen Besuch ab.
In erster Linie wollte ich dort in eine Drogerie und mir einen lang gehegten Wunsch erfüllen: eine Palette von Sleek! X3 Dort gab es die nämlich zu unverschämt billigen Preisen. So billig, dass, als ich davor stand und mich nicht entscheiden konnte, mein Freund einfach meinte ich solle zwei nehmen XD


Einen letzten Stop legten wir noch ein bevor wir zurück ins Hotel fuhren, und zwar bei Primark!Ich hatte in der Blogosphäre schon so viel von Primark gelesen, dass ich mich mal selbst davon überzeugen wollte, wie das dort so ist... und mein Fazit?
Es ist schrecklich!! D: ^^"
 
 Mhhh, sieht ja schonmal sehr "einladend" aus XD (Ich nehm aber auch wirklich jedes Failfoto zur Textauflockerung ;'D)

Nein, ernsthaft... ich fand es fürchterlich dort. Allein sich durch die Regalreihen zu bewegen war nahezu unmöglich. Überall lag Kleidung herum, einfach achtlos auf den Boden geworfen, alles war durcheinandergewühlt, und ich fand rein gar nichts was mir gefallen hätte! D:
Vielleicht lag es ja am dortigen Sortiment? Ich weiß es nicht. Ich fand für mich jedenfalls nur ein paar schwarze Strümpfe die ich dann nach immerhin nur 5 Minuten anstellen auch an der Kassa zahlen durfte, yey ^^
Das beste war das Gesicht des Kassierers, als ich das Teil auf die Theke gelegt hab.
"Just this?!" hat er gefragt, und mich mit einer Mischung aus Unglauben und Entsetzen angesehen - ich musste mir das Lachen so verkneifen XD Rund um mich waren nämlich nur so absolute Hamsterkäufer die säckeweise Kram zur Kassa geschleppt haben, und dann auch noch möglichs kompliziert gezahlt haben. ^^"

Eeeeeigentlich hatte ich beim entlangspazieren auf der Oxford Street am ersten Tag ja noch ein Kleid von Hellbunny gesehen... doch die Geldbörse und mein Freund waren dagegen nochmal extra die halbe Straße hochzurennen für dieses Kleid ^^" Naja, macht auch nichts. Wenn mich der spontane Geldsegen irgendwann überkommt, bestelle ich es vielleicht auf Ebay oder so.

"Wie hieß dieser Shop nochmal? HaiHai? Warum komme ich in diesem Blogpost eigentlich nicht vor?!"

Abends haben wir uns in einen Bus gesetzt und sind an den Stadtrand gefahren. Das heißt, wir wollten Bus fahren - der erste dar kam, ließ uns nämlich nicht rein weil er schon "voll" war D: Meinte er zumindest offenbar, oder er hatte einfach keinen Bock oder fand uns unsympathisch, jedenfalls ließ er uns nicht einsteigen obwohl Leute aus dem Bus ausgestiegen waren -_- Aber das sollte nur das erste Mal sein dass wir von einem Bus verarscht wurden an jenem Tag :'D
Nun, zum Glück kamen wir trotzdem rechtzeitig zu unserer "Verabredung, wir waren nämlich von einer langjährigen Freundin meiner Mutter zum Abendessen eingeladen :D und wir haben bis spät in die Nacht gequatscht XD Immerhin hatten wir uns zuletzt vor 3 1/2 Jahren bei meinem Abschlussball gesehen, für den sie damals extra aus London gekommen ist :3
Auch sehr fein: Als ich ihr von den Sleek-Paletten erzählte, und dass diese bei uns nur über Internetbestellung verfügbar seien, bot sie mir spontan an, wenn es etwas bestimmtes gibt dass ich gerne aus London hätte, könnte sie es mir besorgen und schicken ^_^
So gegen Mitternacht wollten wir uns auf den Heimweg machen, und standen dann in klirrender Kälte eine Weile an der Bushaltestelle... zwei Typen und ein Mädel standen auch dort und warteten ebenfalls. Dann kam sogar ein Bus, drehte eine Runde (es war die Endstation, wo der Bus so eine Schleife fuhr), und als er auf unserer Höhe war, öffnete er die Türen. Wir gehen auf den Bus zu - auf einmal macht er die Türen wieder zu und fährt weg XD
Und so wurden wir zum zweiten Mal an diesem Tag von einem Bus verarscht ^^"

Schlussendlich kamen wir aber ja doch noch gut nach Hause, und verbrachten unsere letzte Nacht im Hotel.

...das übrigens so ausgesehen hat. 

Die Abreise am nächsten Tag verlief auch recht glimpflich.
Mit unseren vorasubezahlten Express-Bahntickets sind wir am Vormittag zurück zum Flughafen gefahren. Wir hatten zwar noch einige Stunden Zeit, doch hatten wir ja a) das Zimmer schon räumen müssen und mussten b) noch einchecken, da der online Chek-In für unseren Flug nicht funktionierte und ich c) schlechte Erfahrungen mit dem Flughafen Heathrow hatte ^^" eine halbe Stunde Fußweg zwischen zwei Gates kann einem da schon mal zum Verhängnis werden *hust*
Also saßen wir ziemlich lange am Flughafen und langweilten uns... um dann festzustellen dass der Flieger auch noch Verspätung hatte XD
Naja, rückwirkend gesehen hätten wir an dem Tag schon noch irgendwas unternehmen können, und wenn es nur ein Picnic im Park gewesen wäre oder dergleichen. Aber sowas weiß man ja leider nur selten im Vorraus.

Schlussendlich bin ich mit dem was wir gesehen und erlebt haben wirklich mehr als zufrieden und glücklich :)

Und auch die Shoppingausbeute kann sich durchaus sehen lassen. Diese Schätze habe ich aus London mitgebracht:

 
★ Evil Teddy Weste um 25 Pfund statt 30 :D Ich mag die Metallösen!
★ GLP Rock den ihr bereits aus diesem Post kennt

 Uuuuuund.... *drum roll*


ENDLICH eine weiße Lolita-Bluse ^_^ *schon lange haben wollte*
Red Queen ist, soweit ich das herausfinden konnte, übrigens auch ein Teil der Marke GLP.
Ich hoffe, ich kann sie bald mal tragen, ne Idee für ein Outfit wäre da, nur der Anlass fehlt noch XD

Sowie die bereits erwähnten Sleek-Paletten ("Bad Girl" und "Sunset"), und Thermo-Strümpfe von Primark XD

Und somit wäre ich am Ende der Berichte über London angelangt :D
Es war ein toller Trip und ich hoffe dass ich bald mal wieder hin kann! <3
Nächstes Mal dann hoffentlich mit etwas mehr Budget für einen Shopping Trip in Camden *hrhr*

1 comment:

  1. Sehr schöne Ausbeute :3
    Der Mann aus diesem einen Laden schien ja echt total nett so zu sein oO Schön wenn man mal solche Menschen trifft und nicht irgendwelche Verkäufer die versuchen die Touristen zu verarschen.
    Und der Blick von diesem Pferd da oben ist ja mal extrem geil :D :D

    ReplyDelete

Want to comment?
If you have no google+ account, you can use Open ID (for example with an URL of your twitter, homepage etc.)
Anonymous commenting is disabled, but feel free to contact me via ask.fm if you have no means of commenting here :)