Friday, November 4, 2011

Backstube - Sonderausgabe: "Basic Baking Concept Fail"

Gestern hab ich was auf failblog entdeckt, das ich unbedingt mit euch teilen möchte, weil ich es so witzig finde.
Gleich zwei Bilder wurden dort gepostet unter dem Titel "Basic Baking Concept Fail"!


Da mir selbst schon oft was misslungen ist (wenn es auch nicht ganz so desaströs ausgesehen hat :'D) habe ich eher Mitleid mit den Leuten denen das passiert ist als mich über die "Fails" lustig machen zu können.

Aber das dümmste und witzigste sind ja sowieso die klugscheißerischen Kommentare zu den Bildern auf failblog selbst :'D Und weil ich selbst gerne klugscheiße hab ich mich gleich mal angeschlossen und kommentiert XD

So ist für die "Backprofis" dort natürlich eindeutig klar, dass man Papierförmchen nur in Verbindung mit einem Muffinblech verwenden kann, oder man nimmt die härteren Förmchen aus Folie. Fail bleibt Fail, aber grundsätzlich würde das mit den Papierförmchen schon funktionieren, wenn man einfach mehrere übereinandergestapelt nimmt, und nicht zuuu viel Teig reintut ^_^

Beim zweiten Bild musste ich erstmal rätseln was das überhaupt hätte werden sollen o.o
Zum Glück postete jemand die "Auflösung". Da hat wohl jemand versucht Cookie Bowls zu machen, also schalen aus Keksteig die dann mit Creme oder sonstwas gefüllt werden können.
An sich eine supergeniale Idee die ich unbedingt mal ausprobieren will! Ich stelle mir das zB ziemlich nett vor als "Schälchen" für ein Dessert, wie Eis oder Schokocreme :D
Problematisch ist hier wahrscheinlich für die Amis, dass ihre meisten Keksrezepte einfach zu "weichen" Teig geben. Der ist zu flüssig und rinnt dann natürlich beim backen davon, wie auf dem zweiten Bild. Aber mit Mürbteig müste das eigentlich gut klappen, da der sich schön "dranpappen" lässt.

Aber dann drängt sich mir natürlich die Frage auf - wozu das doofe Blech überhaupt umdrehen? o_O
Man kann es auch einfach normal rum nehmen, gut ausfetten und Innen mit dem Teig auskleiden. Dann haben sie außen auch schöne glatte Wände und können gut stehen ohne zu wackeln.
Die einzige Schwierigkeit wäre es, die Dinger da wieder rauszubekommen, aber wenn man die Form gut fettet oder vielleicht sogar mit Backpapier auslegt sollte das kein großes Problem sein denke ich :D

Ich bin jedenfalls wieder total in Backlaune und will unbedingt demnächst mal Cookie Bowls ausprobieren XD
habt ihr sowas schon mal gemacht und habt Erfahrungen damit?

6 comments:

  1. Haha genau die beiden Fotos hab ich gestern auch im Reader gehabt und bin fast zusammen gebrochen. Bei dem 2. Bild hab ichmich ernsthaft gefragt, was die Person da versucht hat.

    ReplyDelete
  2. Die Fotos könnten von mir sein. *lalala*

    ReplyDelete
  3. Der oberer Muffin-Fail ist mir wirklich schonmal passiert xD Aber es reicht auch wenn man ein Papierförmchen nimmt und einfach nicht ganz so viel Teig reinpackt..dübdüdüüü... xD
    Cookie Bowls hab ich noch nicht probiert, aber ich stell's mir genial vor. Und, je nachdem was man reintut, pervers süß xD

    ReplyDelete
  4. Variante eins habe ich lange praktiziert, bis sich jemand erbarmte und mir verriet, dass es solche Wunder wie Muffinbleche gibt. Stellt man die Förmchen eng genug aneinander, stützen sie sich sogar ein wenig gegenseitig ab.

    Ich hatte mich damals auch schon gewundert, weshalb die Muffins anderer so viel schöner aussahen.Geschmeckt haben meine dennoch.

    ReplyDelete
  5. Das mit den Schalen wäre mir nie eingefallen ^^ Wir haben nämlich eine hochwertige Muffinblechform von dr. oetker. Die teflonbeschichteten Backutensilien zeichnen sich durch höchste Qualität aus und so blättert das Teflon erst nach dem zweiten Benutzen und nicht wie bei herrkömmlichen schon nach dem ersten.

    Das Teflon der Muffinform blättert UNTER der Form extrem, der nutzbare Bereich ist gut in Schuss. Und die Springform... Naja, nach 3 mal Käsekuchen gabs teflonisierten Käsekuchen und dann gabs erst mal keinen käsekuchen mehr, bis wir eine emallieform fanden.

    ReplyDelete

Want to comment?
If you have no google+ account, you can use Open ID (for example with an URL of your twitter, homepage etc.)
Anonymous commenting is disabled, but feel free to contact me via ask.fm if you have no means of commenting here :)