Thursday, December 15, 2011

Alle Jahre wieder: Weihnachtsvorfrust & Backmarathon

So ziemlich jeder den ich kenne verspürt im Moment noch gar keine Weihnachtsstimmung, und das obwohl schon mehr als die Hälfte des Advents verstrichen ist. Ich selbst zähle mich da auch dazu. Weder das Wetter noch meine Stimmung sind sehr weihnachtlich. Es ist einfach viel zu warm für Dezember, meiner Meinung nach.
An dem Stimmungstief konnte auch das letzte Wochenende nix ändern, dass ich mit meinem Freund im weihnachtlich dekorierten Haus meiner Eltern verbracht habe. Wir hatten sturmfrei, da meine Eltern auf Urlaub waren und haben es uns gemütlich gemacht. Ich hab Kekse gebacken, was mir die Jahre zuvor immer half, wenigstens ein bisschen in Stimmung für Weihnachten zu kommen. Dieses Jahr war das leider nicht der Fall... dennoch hatte ich immerhon Spaß am Backen.

Die liebe Sui war ja so nett mir ihre Zimtsternrezept zu verraten, doch schlussendlich habe ich dennoch dieses Rezept verwendet, da meine Familie auf Mandeln pur bestand. Wenn ich viel Zeit hab mache ich aber vielleicht auch noch die Version von Sui's Mama mit Haselnüssen.

Zum ersten Mal in meinem Leben gelang mir auch diese verfluchte Eischneeglasur!

Mr. Cookiedough mussten wir leider zu diesen Keksen weiterverarbeiten... allerdings in unserer Version mit Ribiselmarmelade. Mohnmürbteig hab ich auch schon ewig gesucht, und dieser ist echt gut, kann ich nur empfehlen.

Und weil die Schneeglasur so toll geworden ist, hab ich Sonntag Abend noch schnell 4 Blech Mürbteigkekse rausgehaun, um die Glasur aufzubrauchen. Nur beim Verzieren war ich dann etwas faul. Das grüne Bäumchen vorne links ist irgendwie besonders erbärmlich geworden, da hab ich einfach nur mehr die Nonpareillereste drübergekippt ^_^"

Der Spaß am Backen wurde mir dadurch etwas getrübt dass ich schon seit Wochen Zahnschmerzen habe, oben links sind zwei Zähne extrem schmerzempfindlich geworden und da ich panische Angst hatte dass es Parodontitis sei, wollte ich nichts süßes essen.
Mittwoch war ich dann aber relativ kurzfristig beim Zahnarzt der mir versicherte mit meinen Zähnen sei alles okay, nur die Zahnhälse liegen frei, was aber keine Pardontitis sei sondern einfach durch meine Kieferfehlstellung bedingt. Also hab ich jetzt Fluoridgel verschrieben bekommen, damit der Zahnhals mineralisiert wird. Gegen den Zahnfleischschwund kann man angeblich leider gar nichts machen, ich hoffe nur dass meine Zähne nicht irgendwann ganz im "Freien" stehen werden.

Am Dienstg ging es mir wirklich extrem beschissen. Die ganze Zeit wurde ich nur von irgendwelchen Leuten behelligt, jeder wollte irgendwas von mir, und ich war wegen der Sache mit dem Päckchen von meinem Vater und der Angst vor dem Zahnarzttermin ohnehin schon nicht gut drauf, und meine Studienkollegin gaben mir dann irgendwie den Rest, und gegen Abend brach ich einfach nur noch in Tränen aus und war froh dass ich zu dem Zeitpunkt schon in Wien war und ich mein Freund bei mir war.

Die Situation an der FH wie sie im Moment ist ist für mich einfach kaum noch auszuhalten. Diese geheuchelte Freundlichkeit, und die ganze Undankbarkeit geht mir so an die Nieren! Alle sagen mir, ich sollte einfach mal "Nein!" sagen und mich nicht ausnützen lassen aber ich schaffe es einfach nicht. Wenn ich die ganze Stunde dasitze und am PC mitschreibe und am Ende der Stunde jemand fragt ob ich ihm das nicht schicken könne - was soll ich denn dann sagen? Einfach "Nein!" ? Ich weiß nicht, ich kann das nicht... ich schaffe es einfach nicht. Bin ein doofer Ja-Sager der von allen gemocht werden will und am Schluss aber im Endeffekt eh nichts zurückbekommt -___-

Dafür hat mir das "Ausheulen" ein wenig geholfen, wieder klarer zu sehen. Auf Weihnachten freue ich mich jetzt immerhin schon ein bisschen. Ich freue mich die Familie meines Freundes zu sehen, wenn endlich mal wieder alle zusammen sind, ich freue mich auf den 25. weil ich da schon eine tolle Idee für eine Nachspeise habe, die ich gern machen würde.
Und ich habe sogar schon Geschenke besorgt. Für meinen Stiefvater, meine Mutter und meine Studienkollegin aus Finnland. Für meinen Freund fehlt mir noch was, allerdings hab ich da schon was in der engeren Auswahl. Das was ich ihm ursprünglich schenken wollte kann ich mir nämlich im Moment nicht leisten denn ich bin so pleite wie schon lange nicht mehr.... Ich bereue es richtig dass ich mir das neue Handy gekauft habe, mit Aktivierungskosten und Servicegebühr und allem drum und dran habe ich mehr ausgegeben als ich wohl hätte sollen. Und dann war da ja noch die Sache mit dem kaputten Reifen...

Alles in allem bin ich momentan leider einfach extrem mieser Laune. Und überhaupt nicht kritikfähig. Ich nehme grad alles was man mir sagt sehr persönlich, fühle mich schnell beleidigt und bringe nichts weiter weil ich mich zu nichts aufraffen kann, auch nicht zum Lernen....

Also sorry dass ich jetzt im Moment auch nicht so viel blogge.
Aber das wäre wohl dann wirklich zu viel Geheule auf dem Blog und nicht gerade weihnachtlich. Maximal weinachtlich.

7 comments:

  1. Ich könnt jetzt auch nicht einfach "nein!" sagen, aber du könntest ja vesuchen sowas zu sagen wie: Naja, ich schreib eigentlich immer mit und irgendwie seh ich nicht ein, dass ich meine Mitschrift rumreiche, ihr könntet doch selbst mal mitschreiben, du würdest das auch nicht ständig machen usw usf.
    Quasi die Leute darauf aufmerksam machen, sich mal in deine Lage zu versetzen. Einfach ihr Verständnis "erzwingen" durch solche Sätze. Wenns klappt, gut, wenn nicht, bist du wenigstens freundlich geblieben und in meinen Augen wirkt das dann auch nicht wie der Klassenstreber, der keiner Sau auch nur im geringsten hilft (vor allem hast du ja schon oft genug geholfen...)

    Die Glasur is übrgens wunderhübsch! Ich hab erst ein misslungenes Blech Vanillekipferl gebacken, aber das auch einfach so ma unter Zeitdruck und ohne wirkliche Lust. Vielleich schaff ichs ja nächsten Donnerstag zu backen, wenn ich nicht gerade Essverbot bekomm, wegen meiner anstehenden Untersuchung >.<
    Am besten gefallen mir die Glöckchen, das Gold & Silber passt so gut zu dem sauberen Weiß! <3


    Kopf hoch und das mit der Weihnachtsstimmung wird hoffentlich bei uns allen noch!

    ReplyDelete
  2. In Weihnachtsstimmung bin ich ja auch nicht....^^ aber naja, so ist es wohl...zu viel Stress und was weiß ich...
    Deine Kekse sehen super aus! Und da sind Glitzerstreusel drauf <3 (ja, bei sowas kann ich extrem kitschig werden xD) muss mir morgen auch mal welche besorgen, haben nämlich auch überlegt, Keks zu machen...^^
    Und ich stimm Tkindchen zu,, was die Sache mit deinen Studienkollegene angeht...sowas, was sie vorgeschlagen hat, ist eben kein hartes "Nein" und trotzdem deutlich genug, sodass die meisten dich nach so einer Antwort in Ruhe lassen werden.
    Ich habe nächste Woche Freitag nen Zahnarzttermin und habe jetzt schon total Schiss >___<

    ReplyDelete
  3. DO WANT!!1! *w*

    *no timez for lang answerz rite now, haz 2 sleep T~T*
    but as always, looks uber-om-nom-nom-nom-nom :3

    grüssli

    ReplyDelete
  4. also mein freund machts ganz geschickt: einfach ignorieren und thema wechseln, wenn gefragt wird. haha

    diese leute wissen ja vllt auch gar nicht, dass du damit so große probleme hast. es gibt ja auch leute, die sowas IMMER gern frei herumschicken. (dazu gehör ich nicht) roll einfach ma deine augen, seufze stark und sag: OKAY..

    wenn die das nächste mal immer noch fragen, kannst du auch einfach "mhh neee" sagen. dann kommt die absage nicht so abrupt :D

    ReplyDelete
  5. Ach meine süße, süße, süße Maus :( Wo fang ich nur an... Also erstmal zu etwas Nebensächlicheren - ein richtiges Gegenmittel für Paradontitis kenn ich auch nicht (aber auf diesem Gebiet werden gerade so viele Fortschritte gemacht, da denke ich ist es nur noch eine Frage der Zeit) aber rein diätetisch kann ich dir nur empfehlen viel Gemüse zu knabbern, da die Cellulose schlechte Bakterien abschmirgelt und das Zahnfleisch massiert - dadurch wird es gestärkt und bildet sich nicht zu schnell zurück

    Dann ein gaaaanz großes Lob zu deinen Zimtsternen. Ich bin selbst begeisterter Blätzchenbäcker und weis wie beschissen sich DIESER Teig ausstechen lässt. Die sehen perfekt aus!!

    Und nun zu einem echt beschissenen Thema: deine FH Kollegen. So erging es mir leider auch - ich war immer der Streber der Klasse (damit auch der Ausenseiter) aber sobald eine Arbeit anstand, schwänzelten alle um mich herum. Auch wenn es dich sauer macht, dass sie so unglaublich faul sind - mach dir keine Feinde und schick die Mitschriften deinen Kollegen. Sag ruhig "Ja" solange wie es dich nicht zusätzlichen Aufwand kostet. Ich hab es auch so gemacht. Am Ende der Ausbildung sind ALLE durchgefallen die zu faul zum Mitschreiben waren. Das war mir eine Genugtuung. UND ich war zumindest nicht die Böse "Neinsagerin"...

    So meine Liebe, nun pack die Möhre weg und knabber ein paar Plätzchen (wenn noch welche da sind...) denn jetzt kommt bald der Schnee und bald bestimmt auch das mollig-warme Weihnachtsgefühl wieder zurück :D

    ReplyDelete
  6. Ich kann dich verstehen... War in der Schule genauso... Hab dann irgendwann mal den Mund aufgemacht... Schwupp ist man richtig unten durch... -.-'' Aber die Zeit geht rum und die Leute sieht man vermutlich nie wieder! :D

    Fühl dich gedrückt .__.

    ReplyDelete
  7. @TKindchen: Ja, den Plan habe ich auch schon gefasst... gerade bei den Leuten die ohnehin im Unterricht sitzen hab ich nämlich immer weniger Verständnis... wenn jemand krank ist und mich fragt, ok, das verstehe ich ja, aber was mich dann nervt ist zB dass ich, wenn ich krank bin, nur wenig Hilfe zu erwarten habe =/ Wobei sich das auch gebessert hat seit ich mich mit zwei Kolleginnen etwas näher angefreundet hab.
    Unter Zeitdruck misslingt mir beim backen immer echt alles :'D Hättest mal die "Schokokipferl" sehen sollen die ich gestern ausprobiert hab, kannte das Rezept zuvor nicht... naja... wurde eine mittlere Katastrophe, zumindest optisch XD

    @Leeri: Ich mag die Streusel auch total gerne, Kitsch gehört für mich zu Weihnachten einfach dazu X3

    @blorg: :D na da werd ich vielleicht doch noch den einen oder anderen Backstuben-Eintrag vor Weihnachten raushaun XD

    @Anon: Ich habe das anfangs auch gerne gemacht, weil ich dachte - so blöd das klingt - dass ich mich damit beliebt mache. Aber schlussendlich werde ich nur ausgenutzt und ansonsten nicht wirklich beachtet. Und wenn ich mal jemanden um Hilfe bitte, kommt auch nichts zurück außer "Ehh das hab ich mir noch nicht angesehen" oder "Ich kenne mich da selbst nicht aus" etc...
    Aber ja, ich werde es einfach nicht mehr so bereitwillig machen, vielleicht lernen die Leute es dann ja wieder mehr zu schätzen? ._.

    @Enny: Es ist ja gottseidank keine "richtige" Paradontitis, also bei mir liegt keine Infektion/Entzündung es Zahnfleisches vor. Es hat sich nur alles so verschoben, dass irgendwie das Zahnfleisch zurückgeschoben wurde ._. Aber der zahnarzt meinte das sollte eigentlich nicht so schlimm sein.
    Das Ausstechen der Zimtsterne war wirklich mühsam :D Aber ich hab nen guten Tipp gelesen, der echt geholfen hat: Die Keksform immer wieder in warmes Wasser tauchen! bzw ich habe sie gleich komplett abgewaschen. Dann löst sich der Teig gut von der Form. Und ansonsten hab ich natürlich noch ganz viel Mehl extra verwendet, sonst wäre der sowieso überall kleben geblieben XD
    Was die Sache mit meinen Kollegen betrifft: Ja, ich hoffe ja echt dass sich das irgendwann mal für diese Leute "rächt". Tut es aber leider bisher nicht. Aber mal sehen wie es dann bei der Bachelorprüfung aussieht...
    Auf jeden Fall Danke <3

    @Sarah: Genaaaau das ist der Grund warum ich auch nicht mehr an dieser Uni weiter studieren will XD Und im idealfall auch nicht mal in diesem land *lol*
    Danke!

    ReplyDelete

Want to comment?
If you have no google+ account, you can use Open ID (for example with an URL of your twitter, homepage etc.)
Anonymous commenting is disabled, but feel free to contact me via ask.fm if you have no means of commenting here :)