Friday, December 30, 2011

Jahresrückblick 2011 (mit Fotos und so)

Das Jahr nähert sich dem Ende - und zwar rasant! Dabei kommt es mir vor als wäre es erst vor wenigen Wochen gewesen als ich mein Studium an der FH begann, meinen Blog startete, und schließlich den Jahresrückblick 2010 verfasste...

Wenn ich zurückblicke, stelle ich fest dass die Zeit immer schneller zu vergehen scheint je älter ich werde. ich beginne Dinge aus meinem Alltag von vor 3, 4, 5 Jahren einfach zu vergessen und das macht mich traurig. ich denke zurück - Wann war das noch gleich? - und finde die Antwort nicht mehr, da ich die Ereignisse nicht mehr richtig zuordnen kann.
Aber so ist es nunmal, und zumindest empfinde ich ja doch immer wieder ein wenig Freude wenn ich ein jahr Revue passieren lasse. Zudem denke ich, dass es nichts besseres gibt, um Erinnerungen festzuhalten, als einen Blog zu fühen, oder?

Daher kommt hier nun mein persönlicher Rückblick für das Jahr 2011. zT die selben Fragen wie beim letzten Jahresrückblick, zT etwas verändert. Falls ihr sowas auch verfasst habt, würd ich mich freuen wenn ihr mir nen Link in den Kommentaren postet! :D

...~:★:~:★:~:★:~... 



Was ist dein Vorherrschendes Gefühl für 2012?
Vorfreude!
Im September geht es nach Turku, vorraussichtlich bis Ende Jänner oder Februar. Allerdings macht mir der Gedanke, dass ich meinen Freund dann ein halbes Jahr wohl nicht sehen werde auch ein wenig Angst :( Aber ich denke mir, wir sind jetzt schon fast 6 Jahre zusammen... da werden wir auch das schaffen! Zusätzlich bin ich noch etwas nervös wegen der Organisation des Auslandssemesters und bin auch schon sehr gespannt wie es sein wird, dort zu arbeiten .__.

Da! Genau DA will ich auch stehen und so ein Foto machen, nächstes Jahr, hrhr (Quelle) ♥

Was hast du 2011 zum ersten Mal gemacht?
Lolita-Style getragen, ein MRT und eine Gastroskopie gemacht, einen Gipfel bestiegen, eine Mountainbiketour gemacht, mir ganz allein die Haare selbst gefärbt, Zimtsterne gebacken  ♥

Was hast du 2011 nach langer Zeit wieder getan?
Mich mehr mit meiner Ernährung beschäftigt, was mir vor Allem zu Anfang einige Schwierigkeiten machte. Mittlerweile geht es schon etwas besser, auch wenn ich glaube dass ich mich immer noch nicht ganz so guternähre wie ich sollte...
Außerdem bin ich zum ersten Mal seit 2008 wieder geflogen! Und zwar mit meinem Freund nach London. Im Rahmen dieser Reise war ich auch zum ersten Mal seit längerem wieder in Museen. Vor kurzem waren mein Freund und ich dann auch noch im Technischen Museum hier in Wien - wozu aber noch ein gesonderter Eintrag folgen wird :3
Ich habe wieder begonnen, Bleistiftzeichnungen zu üben. Das hab ich schon seit ich etwa 14 bin nicht mehr gemacht XD
Ich hab mir seit Ewigkeiten mal wieder die Nägel in ner Farbe lackiert XD Nicht-Schwarz meine ich damit :)

Und ich hab zum ersten mal seit JAHREN wieder genäht... einen Petticoat für mein Kleidchen :3

Was hast du 2011 leider gar nicht wieder nicht getan?
Mir (noch immer nicht!!!11elf) mein Tattoo stechen lassen...
Sport gemacht und was für meine Kondition getan. Dieses Jahr war ich einfach nur fürchterlich unmotiviert.

Aktuelle Phase in der sich der Entwurf befindet... Bin noch immer nicht 100% Zufrieden .___.

Was war dein Song des Jahres?
Schwer zu sagen. Aber ich entscheide mich für "Lost in Hollywood" von System of a Down, weil es einfach der Höhepunkt am Nova Rock war! (Nach welchem ich btw mit nur 3 Schlaf direkt mal zur Biophysikprüfung angetreten bin XD siehe Foto rechts!)

Was war deine CD des Jahres?
Tja, ich habe in diesem Jahr keine einzige (!) CD gekauft. Daher kann ich es echt nicht sagen. Von denen die ich schon besitze würde ich aber sagen Hypnotize bzw Mezmerize von SOAD, da ich sie wirklich rauf und runter gehört habe :3

Was war dein Buch des Jahres?
Zum lesen kam ich dieses Jahr leider auch nur sehr wenig T___T Und von denen die ich gelesen habe, war jetzt keine so übermäßig toll dass ich es hier anführen wollen würde XD
Aber auf jeden Fall gut gefallen hat mir Seelen, einfach weil es toll war nach langer Zeit mal wieder was von Stephenie Meyer zu lesen :3

Was war dein Film des Jahres?
Thor hat mir super gut gefallen und meine Vorfreude auf "The Avengers" erheblich gesteigert.  Ansonsten hab ich mich sehr gefreut als "Tim und Struppi" in die Kinos kam, da ich die Zeichnetrickfilme als Kind sehr gerne mochte und der neue Film mich wirklich nicht enttäuscht hat.

Was war deine TV-Serie des Jahres?
Ohje, leider habe ich so wenig ferngesehen wie schon lange nicht mehr, obwohl ich in Krems ja einen hab... aber dieses Jahr habe ich begonnen HIMYM und BBT zu schaun, und beide Serien gefallen mir super gut und ich freue mich auf jede neue Folge!
Selbes gilt für "Eureka" und "Warehouse 13" die wir in diesem Jahr begonnen haben.

Was war dein Videospiel des Jahres?
Divinity II: Ego Draconis.
Ist zwar schon älter, aber ich habe es dieses Jahr öfters am PC meines Freunds gespielt wenn er in der Arbeit war.

3 Dinge, auf die du hättest verzichten können:
1) die Diagnose "Refluxösophagitis", wobei ich ja eigentlich froh sein sollte dass ich endlich weiß "was los ist"...
2) die Erfahrung zu machen, was passiert wenn ich eben nicht auf gewisse Dinge bei meiner Ernährung achte.
3) den schriftlichen Schlag ins Gesicht als mein Antrag auf ein Leistungsstipendium trotz 1,47er Schnitt abgeweisen wurde. Ich werd jetzt noch wütend wenn ich dran denke.

Deine beste Idee / Entscheidung des Jahres?
Ehm... da weiß ich nicht so recht was ich sagen soll. Es war sicher eine gute Entscheidung endlich mit meinen Magenbeschwerden zum Arzt zu gehen.
Außerdem war es sicherlich eine gute Entscheidung, nochmal zu der einen Friseurin zu gehen, wo ich 2010 schon mal war, und eigentlich recht zufrieden war. Diese wird nun wohl meine Stammfriseurin, wobei ich mir einen Besuch dort wohl trotzdem nicht öfter als alle 6 Monate leisten kann >_<

Dass ein Besuch bei ihr aber mal wieder dringend nötig wäre, sieht man uA auf diesem awesome Foto :'D

Das schlimmstes Ereignis des Jahres?
Von wirklich schlimmen Ereignissen wurde ich in diesem Jahr glücklicherweise verschont. Da könnte ich also nur aufzählen, wie ich vor einigen Wochen eine Felge an meinem Auto runiert hab und um 170€ eine neue Kaufen musste. Auch ein wenig schmerzhaft für die Geldbörse: als mich der Zoll beschiss. Aber ist ja "nur" Geld. Die permanenten Ablehnungen von öffentlichen Ämtern die ich sonst so erfahre lasse ich hier mal vorneweg *hust*

Das schönste Ereignis des Jahres?
System of a Down am Nova Rock und gemeinsamer London-Urlaub mit meinem Freund

Was kann gibt es noch so über 2011 zu sagen?
Wenn ich mir so meinen Rückblick 2010 ansehe, stelle ich fest dass ich nicht wirklich dazugelernt habe.
Ich bin immer noch die selbe, kämpfe mit den selben Problemen und habe es demnach nicht geschafft mich und meine Lebensumstände zum Besseren zu ändern.
Ich lasse mich ausnutzen, mache mich für andere zum Deppen, bin socially awkward und hab immernoch keine "richtigen" Freunde. Und ich habe erkannt dass es mir eben doch nicht so ganz egal ist.
Aber ich bin froh, dass ich zumindest meinen Blog habe, wo ich oftmals die Zustimmung bekomme, die ich im realen Leben nur von den wenigsten erhalte. Wenn es mir scheiße geht, und ich nicht weiß wem ich es erzählen sollte, dann schreibe ich es hier nieder, und eure Kommentare sind es, die mich dann wieder aufbauen und mir das Gefühl geben dass ich eben doch nicht so alleine bin wie ich mich manchmal fühle. Dafür möchte ich mich bei euch bedanken ♥

...~:★:~:★:~:★:~... 
Kurzes Intermezzo: Oberflächlichkeiten!

Nun, wenn ich mir die Fotos aus 2011 so ansehe, finde ich ich hab mich irgendwie... verändert? Die Haarfarbe blieb ja diesmal zumindest gleich. Naja, ich kann sowas sowieso schlecht einschätzen. An manchen Tagen schaue ich in den Spiegel und habe das Gefühl ein anderer Mensch blickt zurück als am Vortag...

War gar nicht so leicht für jedes Monat ein Bild zu suchen, da meine Kamera ja zwischenzeitlich out of order war...

Ich habe im Laufe des Jahres übrigens nicht nur meine Make-Up Sammlung ungemein erweitert, sondern auch wieder angefangen Nagellack zu tragen, und zwar auch nicht-schwarzen.
Außerdem liebäugelte ich immer öfter mit "Farbe auf den Lippen" und auch mit der "Farbe auf den Augen" mach(t)e ich langsam Fortschritte, und bekam sogar öfters mal Komplimente dafür.
Kleidungs-mäßig hat sich mein Stil nochmehr durchmischt, ich besitze mehr "normale" Klamotten als vorher, aber nur solche wo ich auch wirklich das Gefühl habe sie passen zu mir.

...~:★:~:★:~:★:~... 

 ♥  Wichtige Ereignisse dieses Jahr  ♥

Jänner: Die Überraschungsparty zum 50er meiner Mum  ♥
Februar: Ich hab mein erstes Semester an der FH abgeschlossen!
März: 5-jähriges mit meinem Liebsten  ♥
April: Osterferien mit meinem Freund in den Alpen X3
Mai: Erstmals 100 Follower auf'm Blog  :D Zudem hab ich bei einem Bewerbungsgespräch endlich eine Zusage für einen Sommerjob bekommen.
Juni: aufm Nova Rock gewesen, und meine Digicam endgültig beerdigt, aus dem Wohnheim aus- und wieder nach Wien gezogen.
Juli: Ich hab angefangen meine Ernährung umzustellen und begonnen zu arbeiten.
August: Arbeit, Arbeit!
September: eine Woche in London mit meinem Freund  ♥  hab mir eine DSLR zugelegt, und hab mein neues Zimmer im Wohnheim bezogen...
Oktober: voll im FH Alltag, und trotzdem wieder begonnen WoW zu spielen :'D
November: neues Handy - und langsam bahnt sich an dass das mit dem Prakitkum in Finnland doch klappen könnte!
Dezember: Inklusive Bloglovin gerechnet über 200 regelmäßige Leser!!! Yey! :D


...~:★:~:★:~:★:~... 

Fazitblabla: Ich habe so viel Geld verdient wie noch nie, aber auch so viel "für Luxus" ausgegeben wie schon lange nicht mehr (Kamer + neues Handy...). Ich war faszinierenderweise im ganzen Jahr nur ein einziges Mal krank, im Ferburar, und seitdem nicht mehr! Das ist echt was Besonderes, denn normalerweise werde ich mit 99%iger Wahrscheinlichkeit einmal im Herbst krank (um meinen Geburtstag herum) und einmal im Winter (um Weihnachten herum). Okay, ich bin zwar grade stark verschnupft und sicher nicht 100% gesund aber das kommt von meiner blöden Orangensaft-Aktion m 25. ^^"
Ich habe einige tolle neue Leute kennengelernt, vorrangig über's Bloggen, und einige Leute näher kennengelernt die ich mittlerweile echt nicht missen möchte :D Danke dass es euch gibt!

Vorsätze für 2012:
Arsch hochkriegen und wieder mehr Sport machen. Was dafür tun dass ich mich wieder wohler fühle in meinem Körper.
Finnisch lernen. Am besten im Sommer einen Intensivkurs machen!
Kleiderschrank ausmisten und alles, was ich eh nicht mehr trage verschenken.
Grandiosen Sommerjob suchen, bei dem ich im Idealfall Laborerfahrungen machen kann.
Lernen mit meinen Leistungen zufriedener zu sein - oder mich eben noch mehr anstrengen.

Und was ist euer Fazit für 2011, was sind eure Vorsätze?

Ich wünsche euch jedenfalls einen guten Rutsch ins neue Jahr! ;D

14 comments:

  1. Ich freu mich für dich, dass es mit dem Praktikum in Turku jetzt doch klappt... du wirst ja sicherlich in der Zeit auch bloggen, oder? Ich bin auf jeden Fall gespannt, was du von dort aus so berichten wirst ^__^
    Und 200 Leser hast du schon... Glückwunsch! Du hast es dir auf jeden Fall verdient!

    Ich hab das gleiche Problem wie du, dass ich schnell Dinge aus dem Alltag vergesse, die erst ein paar Jahre her sind. Wenn ich nochmal drüber nachdenke ärgere ich mich immer, wenn ich mich nicht so richtig erinnern kann. Dafür ist ein Blog ja schon echt praktisch :) Ich hab dieses Jahr auch wieder einen Rückblick gemacht:
    http://the-purple-mind.blogspot.com/2011/12/2011-ruckblick.html

    Liebe Grüße :)

    ReplyDelete
  2. Wenn ich das alles so lese bekomme ich eigentlich schon Lust sowas zu machen. Allerdings war mein Jahr nur so mit negativen Ereignissen zugemüllt, dass es unumgänglich wäre zu privat zu werden... Und einen oberflächlichen Rückblick will ich nicht machen, weil ich dann das Gefühl hätte, ich würde mich selbst belügen o.O

    Jedenfalls hab ich deinen gern gelesen und konnte bei beinahe allem denken: ach ja, dazu gabs ja auch n Blogeintrag. und es kam mir vor, als hätteste über die Dinge erst gestern gebloggt :D Fazit: ich lese deinen Blog aufmerksam [und gern sowieso^^] <3

    ReplyDelete
  3. Hey Varis, schöner Rückblick. Bis auf dein Fazit. Du kannst nicht erwarten, dass du Schwächen/Probleme von heut auf morgen ablegst. Man handelt nun mal nach Mustern, die man über einen sehr langen Zeitraum aufrecht erhalten hat, weil sie wohl irgendwann mal funktioniert haben. So einfach nach Schema "ab morgen mach ich alles anders" läuft das nicht.

    Mit sowas muss man Geduld haben, nicht erwarten, dass sich alles einfach ändert, sondern zunächst feststellen, wann das Muster ausgelöst wird, denn nur am Anfang der "Schnur" kannst du es unterbrechen. Und dann in einem zweiten Schritt kleine Abweichungen versuchen, neue Handlungsalternativen überlegen. Und sich für kleine Änderungen ganz feste auf die Schulter klopfen.

    Mir hat mal jemand gesagt, dass unsere Muster vielköpfige Drachen sind, deren Köpfe nachwachsen. Also müssen wir sie immer neu abschlagen, mit der Zeit wird das leichter, weil man darauf trainiert ist, aber der Drache wird nie verschwinden.

    Also wünsch ich dir fürs neue Jahr ein schönes, scharfes Drachentöterschwert. ;D
    Auf das sich alles entwickelt...

    ReplyDelete
  4. "Seelen" ist halt auch nur ein super tolles buch. die story ist zwar nicht unbedingt mein ding, aber die atmosphäre war einfach gigantisch! und du hast dir dieses jahr keine CD gekauf? OMG!! haha na ja hab ich auch nicht... dafür welche geschenkt bekommen .. :)

    ReplyDelete
  5. Hey :-)


    ja ich würde auch gern in nem kleineren Kreis feiern, aber damit wird es wohl dieses Jahr nichts...
    Wir gehen nun bei uns ins Städtle in eine Kneipe wo mein Bruder mit seiner Band heute Abend spielt. Vielleicht wird's ja doch ganz gut ;-)

    Dir einen schönen Abend, einen guten Rutsch und einen tollen Start ins neue Jahr! :-)

    Liebe Grüße
    Lupa

    ReplyDelete
  6. Hey, ich wünsche dir auch nen guten Rutsch ins neue Jahr!

    Fazit für 2011 ... Schon ein sehr, sehr schönes Jahr gewesen. Und zwar nicht, weil es nicht auch weniger schöne Momente gegeben hätte, sondern weil es immer darauf ankommt, wie man mit ihnen umgeht und ob die Mühe sich auszahlt. Wenn ich drüber nachdenke, was ich Fortuna auch in 2011 wieder alles schulde ... xD

    ReplyDelete
  7. Spannender Eintrag <3
    War toll zulesen.

    Zu dem Frisör: youngstyle.
    Die Färben es relativ billig. 30€ für Directions auf dem ganzen Kopf :D

    Ich will dich endlich mal treffen ;_;~

    ReplyDelete
  8. Was bleibt da noch anderes zu sagen als: Ich wünsche dir ebenfalls ein gesundes, neues Jahr, weiterhin viel Erfolg und das alles soweit klappt wie du es dir vornimmst!! Mach weiter so :D

    PS: die Bilder-Übersicht ist toll!! Allerdings sieht man da nicht viel Unterschied - nur das du das ganze Jahr über klasse aussiehst <3 <3 ;)

    ReplyDelete
  9. Huhu, danke für deinen Kommentar :) Ich hoffe du bist gut ins neue Jahr gekommen? Wünsche dir auch alles Gute ^^

    ReplyDelete
  10. ich bin durch deinen Jahresrückblick auch inspiriert worden :D
    deiner gefällt mir natürlcih auch total gut und lässt sich so angenehm lesen :D

    ich finds immer total intressant zu sehn wie sich wer verändert hat - aber bei dir sieht man jetzt ncith soo viel unterschied xD

    schönes Neues dir :D

    ReplyDelete
  11. Hi Varis,

    mein Jahresrückblick geht mittags online. Lustigerweise hab ich die gleichen fragen wie du, allerdings hab ich sie von einem anderen Blog...

    Liebe Grüße

    ReplyDelete
  12. Ich hätte noch einen Tip, was Vorsätze anbelangt: Lernen, Komplimente anzunehmen, ohne zu versuchen, sie zu relativieren- sowohl vor anderen als auch vor Dir selbst. Statt "ach was, gestern sah das besser aus/ ich bin aber immer noch nicht zufrieden mit meinem Kleid/ meinem Hintern/ meinen Haaren..." einfach "DANKE" sagen. Irgendwann kannst Du das dann auch *denken* und nicht nur sagen ;). Du machst Dich viel zu oft grundlos selber runter!

    ReplyDelete
  13. Ich bin jetzt wieder fix in Finnland, eben erst als Au-Pair und ab Sommer dann eben Studium!
    Wenn du hier bist, können wir uns gerne mal treffen wenn du magst und ich kann Euch die Stadt zeigen :D

    ReplyDelete
  14. @Sue: Klar werd ich darüber bloggen :D Bin atm nur noch am überlegen ob ich dafür nen eigenen Blog einrichte, aber eigentlich würde ich ja sowieso über das selbe berichten wie atm auch, also könnt ich es auch hier machen... bin noch etwas unentschlossen ^^

    @TKindchen: Awww vielen Dank <3
    Ich kann verstehen dass du, gerade wenn eher unschöne Dinge passiert sind, nicht darüber schreiben willst, und ich hoff auf jeden Fall dass 2012 für dich viel besser wird!!

    @Fatja: Da hast du vollkommen recht... ich denke auch dass ich mehr "Ursachenforschung" betreiben sollte und eher die Ursachen meiner Verhaltensmuster bekämpfen sollte. Bei einigen Dingen ist mir das erst dieses Jahr klargeworden (warum ich so oder so reagiere oder mich so verhalte), aber es ist dennoch schwer dran zu arbeiten @_@ Auf jeden Fall danke für's Drachentöterschwert, hehe :D

    @Sibel: Nya, ich hör zwar verdammt gerne Musik aber mein Freund zB ist eher unmusikalisch (soll heißen Musik ist ihm nicht so wichtig) und hat auch einen anderen Geschmack als ich. Allgemein kenn ich kaum wen der meinen Geschmack teilt. So lerne ich zB nur extrem selten neue Bands kennen, hab daher auch selten Anreiz mir CDs zu kaufen...

    @Lupilia: Danke! Hoffe du hattest auch nen guten Rutsch ;D

    @Kelhim: Oh, ich denke auch schlimme Situationen können eine große Bereicherung sein, wenn man lernt in einer Stressituation klarzukommen und dergleichen :D Dir auf jeden Fall auch ein tolles Jahr 2012 ^^

    @Mochi: Ach, hätte ich das nur früher gewusst T__T Bevor ich von blond wieder auf schwarz gefärbt hab hätt ich sooo gerne was buntes ausprobviert D:
    Ja, ich würd dich auch gern mal treffen ^^ evtl jetzt im Februrar, da hab ich Ferien :D

    @Enny: Dankeee ^///^ Sehr lieb von dir! Also... ich tue mir ja auch irgendwie schwer nen konkreten Unterschied oder eine Veränderung festzumachen, aber irgendwie hab ich das Gefühl dass sich etwas verändert hat o_O Aber ich könnte jetzt nichtmal sagen ob zum guten oder schlechten XD

    @Katzenhaiweibchen: OH, wirklich? Und ich dachte schon es wäre total mühsam zu lesen X'D Die Angst hab ich irgendwie immer wenn ich längere EInträge schreib .__. Danke!

    @Annika: Ich hab die letztes Jahr von Sibel übernommen und dieses Jahr einfach die von letztem Mal genommen, nur ein oder zwei weggelassen die ich uninteressant fand :D

    @Anon:
    Da hast du durchaus recht, aber ich finde eigentlich schon dass ich Komplimente (gerade hier im Blog) recht gut annehmen kann. Du musst halt bedenken dass es für mich nicht "alltäglich" ist überhaupt Komplimente zu bekommen, und bevor ich den Blog hatte konnte ich an einer Hand abzählen wie oft mir jemand gesagt hat dass ich gut aussehe etc.
    Nur glaube ich, dass der Umkehrschluss besser funktioniern würde, wenn ich lernen würde positiver über mich zu denken würde es mir auch leichter fallen Komplimente und dergleichen anzunehmen. Daran zu arbeiten ist halt nicht so leicht ^^" Aber ich versuche es.

    @Fhina: Das ist ja toll!! Dan können wir uns spätestens im Herbst treffen :D Im Februar bin ich ja nur 2 oder 3 Tage in Helsinki, muss auch noch mit meinen Eltern besprechen was die machen wollen aber vllt können wir uns sehen, das wär cool ^^

    ReplyDelete

Want to comment?
If you have no google+ account, you can use Open ID (for example with an URL of your twitter, homepage etc.)
Anonymous commenting is disabled, but feel free to contact me via ask.fm if you have no means of commenting here :)