Thursday, February 2, 2012

Review: Gothmetic & die wahrscheinlich beste Foundation der Welt?

Bereits vor einiger Zeit kam ein Päckchen für mich von Gothmetic an. Darin enthalten waren einige Produkte, die mir dankenswerterweise zum Testen zur Verfügung gestellt wurden!


Und genau das hab ich die letzten Tage auch gemacht. Ein wirklicher "Langzeit-Test" war das zwar nun noch nicht, aber zumindest kann ich so schon mal ein erstes Urteil abgeben, und euch die Produkte vorstellen.

Zuerst einmal möchte ich ein paar Worte zur Verpackung sagen.
In meinem Päckchen (dass übrigens innerhalb von sagenhaften 2 Tagen bei mir ankam! Wow! o.o Selten so schnell ein Päckchen geliefert bekommen XD) befanden sich gleich zwei hübsche, schwarze Kartonschachteln. Jedes Produkt ist einzeln in einem kleinen schwarzen Organza-Säckchen verpackt, ebenfalls enthalten ist eine Karte mit der detaillierten Produktbeschreibung inklusive der Inhaltsstoffe. Man merkt hier eindeutig, dass mit viel Liebe verpackt wurde :D

Auch das Design der Produkte ist wirklich wunderschön und sicherlich ein Hingucker im Schminktäschchen :3


Bestes Beispiel: der Eyeshadow Stick
(Die nun folgenden Bilder lassen sich alle durch Rechtsklick > in neuem Tab öffnen in einer größeren Ansicht betrachten! Die Inhaltsstoffe aller Produkte könnt ihr auf der Hompeage von Gothmetic auf der von mir jeweils verlinkten Produktseite nachlesen.)
Ich habe die Farbe "pearl silver" erhalten.

Das Design ♥ Noch besser erkennen kann man es am Foto auf der Homepage von Gothmetic


Nun, grundsätzlich bin ich ja kein so großer Fan solcher Appliaktoren. Irgendwie ist mir mittlerweile doch die Farbabgabe von einem Pinsel am liebsten, mit dem mir der gleichmäßige Auftrag auf größere Flächen viel leichter fällt. Solche "Sticks" finde ich eher zum Highlighten geeignet, man kann relativ gut Akzente damit setzen. Ein Beispiel wäre der Schneeleoparden-Look, wo ich den Stick dafür benutzt habe, die "Punkte" aufzumalen, die ich dann mit einem anthrazitfarbenen Liquid-Eyeliner unregelmäßig umrandet habe.
Dort erkennt man die Farbe nicht optimal, daher hier ein paar Swatches:

Unten mit Artdeco Eyeshadow Base, oben ohne, im Licht... 

... im "Schatten" ...

... und halb-halb.

Ich hab versucht das "Schillern" der Farbe einzufangen. Es ist wirklich faszinierend wie sich der Lidschatten je nach Lichteinfall verändert. Hier sieht es etwas golden aus, was aber eher am Kunstlicht lag (Fotos am Abend bei Zimmerbeleuchtung und kamereigenem Blitz).
Ich würde die Farbe jedenfalls als dunkles, schimmerndes Silber bezeichnen, im Schatten eher Anthrazit und weniger schimmernd. Ein sehr schöner Effekt.
Ich habe festgestellt (ich glaube das erkennt man auch den Bildern nicht) dass der Stick beim Auftrag auf die Base etwas "schmiert". Soll heißen er lässt sich nicht so leicht gleichmäßig auftragen. Allerdings macht das nichts, denn wie man auf den Bildern sieht deckt er auch ohne Base sehr gut und für mich lässt sich da kein Unterschied feststellen.

Auch lässt sich der Lidschatten recht gut verblenden, außerdem lässt sich die Intensität des Auftrags gut variieren indem man einfach nur sehr leicht aufdrückt oder im Gegenzug mehrere Schichten übereinander auftragt (merkt man besonders daran dass der "dunkle" Schimmer dünkler wird).

Die Frage nach der Haltbarkeit hatte ich schnell beantwortet, als ich versuchte mir den Swatch vom Handrücken zu waschen. Wasser und Seife, welche normalerweise jeden Lidschattenrest von meiner Haut bekommt.... brachte überhaupt nichts. Ehrlich, der Lidschatten blieb davon komplett unangetastet o.o
Daraufhin hab ich es mit meinem momentanen Make-Up Entferner probiert (der Reinigungsschaum der in der Glossybox drin war die ich im Dezember gewonnen hab) - ebenfalls kein Erfolg XD
Daraufhin bin ich mit Niveacreme angerückt, der hält wirklich nichts stand und so musste auch dieser Lidschatten dran glauben.

Somit kann ich, obwohl ich ihn nicht "dauerhaft" getragen/getestet habe, schon mal meine Vermutung äußern dass dieser Lidschatten wohl vermutlich wirklich verdammt gut hält.

Der Kostenpunkt liegt bei 15,50€
...und damit ist das Produkt nicht gerade billig. Laut Angabe im Shop reicht die Menge für 150 Anwendungen pro Auge, also insgesamt 150x schminken. Das wäre umgerechnet rund 10 Cent pro Schmink-Durchgang. Wer den Stift nur sparsam fürs Highlighten benutzt kommt aber vermutlich länger aus.

Der Stift ist noch in anderen Farben erhältlich, die ihr hier sehen könnt. Mich würde vor Allem der weiße interessieren, da ich weiß gerne verwende um unter meinen Brauen zu highlighten.

Mein Fazit:
Verpackung - Top!
Farbe - Top!
Handling - Top!
Haltbarkeit - Top! (soweit ich das bis jetzt beurteilen kann)
Preis - ....Naja. Ich sage es mal so: wer so viel Geld für Kosmetik ausgeben kann, der kann es sich definitiv mal anschaun. Für eine gute Leistung kann man auch mal mehr bezahlen, dafür bekommt man ja auch was. Ähnliche Alternativen gibt es zwar bestimmt, aber allein wenn ich den Eyeshadow Stick mit meinem silbernen ~1,50€ Eyeshadow Stick von iQ Cosmetics (ich weiß ehrlich nicht mehr wieviel der wirklich gekostet hat aber teuer war der bestimmt nicht) vergleiche, bemerke ich einen extremen Unterschied was Deckkraft/Farbintensität/Haltbarkeit betrifft. Hier bekommt man also wirklich ein Qualitätsprodukt, das was auf sich hält - meiner Meinung nach.

...~:★:~:★:~:★:~... 

Kommen wir zum Lipstick traditionell.
Mir wurde die Farbe "passion red" zugesandt, ein wirklich wunderschönes, kräftiges, helles rot.



Und dazu passend bekam ich noch den Lipgloss in Tubenform, der den Lippen einen schönen Glanz verleiht:


Erstmal ein paar Worte zu den Fotos.
Ich weiß dass ich den Lippenstift nicht gerade sauber aufgetragen habe. Ich habe trotz Lipliner ziemlich gepatzt, und das tut mir leid. Ich kann nicht sehr gut mit so intensiven Farben umgehen, trage sie nicht oft und hab daher keine Übung.
Ich weiß auch, das meine Lippen nicht sehr symmetrisch sind ^^" Ein Grund mehr warum ich sie nur selten und ungerne so stark betone. Daher gibt es auch noch keinen "Langzeittest" für den Lippenstift und Gloss, da ich beide noch nicht "öffentlich" für längere Zeit getragen habe. Ich kann hier also nur meine Eindrücke zu den Produkten an sich beschreiben.

Der Lippenstift hat eine super angenehme Konsistenz, weich und cremig ohne zu schmieren oder zu kleben. Er ist meiner Meinung nach geruchs- und geschmacklos (ich spreche vom Geschmack des Produktes, nicht von der Farbe, haha).
Die Farbe deckt ebenmäßig und mit einem Auftrag, dass das Resultat vielleicht etwas fleckig aussieht liegt wohl irgendwie an der Belichtung durch den Blitz, jedenfalls fiel es mir im Spiegel kaum auf.
Zum vergleich könnt ihr euch hier mal ein Foto von meinem ganzen Gesicht ansehen (aber Achtung, wegen der ungleich geschminkten Augen sieht es etwas seltsam aus XD) : *click* Nicht so schlimm fleckig, oder? Die Farbe ist jedenfalls der absolute Hammer, ich finde das Rot leuchtet sehr schön ohne zu "knallig" zu sein.
Absoluter Pluspunkt den ich sofort vergeben kann, ist dass der Lippenstift die Lippen nicht austrocknet, sondern man sogar das Gefühl hat dass er eine pflegende Wirkung besitzt. Die Lippen wirken geschmeidig und zart, ein sehr angenehmes Tragegefühl!
Kostenpunkt: 17,50€

Der Lipgloss verleiht einen schönen zusätzlichen Glanz, die Farbe mag etwas verändert wirken doch das liegt am Foto und war in der Realität nicht der Fall. Der Gloss ist farblos und kommt in einer Tube, mit der ich zunächst ein wenig Probleme hatte, da sie ziemlich "hart" ist und sich schwer drücken ließ. Dementsprechend schwierig empfand ich das Dosieren, doch schlussendlich hatte ich eine kleine Portion Gloss auf den Lippen, der sich trotz erstem Eindruck als nicht klebrig erwies und sehr gut verteilen ließ.
Man kann den Gloss natürlich direkt aus der Tube auftragen (ich hab den Finger zum Verteilen benutzt da ich mir so leichter tat), doch dann muss man den Verschluss nachher säubern. Im Gegensatz zu Lipgloss in Fläschchenform finde ich aber dass dies ein entscheidender Vorteil ist. Da es kein Bürstchen oder Pinselchen zum Auftragen gibt, wir der Gloss nicht mit der Zeit mit Farbe "kontaminiert" und verfärbt.
Es gibt den Ligloss auch in "Stick"-Form mit kleinem Pinselchen als Applikator, dort kommt dieser Vorteil nicht zu tragen.
Der Gloss riecht sehr fruchtig-süß, aber nicht künstlich-kaugummihaft. Ich empfand es als angenehm.
Kostenpunkt: 9,50€

Wie gesagt, für diese beiden Produkte fehlt noch ein Langzeittest, um ein Urteil über die Haltbarkeit abgeben zu können, ich werde das bei Gelegenheit mal nachholen und euch davon berichten.
Insgesamt aber gibt es vorläufig folgendes Fazit:

Für den Lippenstift:
Verpackung - wunderschön! (seht ihr ja auf dem Foto :D)
Farbe - Top!
Tragekomfort - Top!
Haltbarkeit - kein Urteil
Preis - natürlich etwas teurer als der einfache Drogerielippenstift, doch die Qualität ist super und ich denke, hier zahlt man eben auch ein wenig für's Design mit ;) Wen das nicht stört und wer gerne so ein kleines Schmuckstück in der Tasche hätte, dem sei der Lippenstift hiermit angeraten.

Für den Lipgloss:
Verpackung - ganz gut, ich würde mir nur Wünschen er ließe sich etwas leichter dosieren D:
Effekt - Top!
Tragekomfort - Top! Besonders schön finde ich dass er so gar nicht klebt :D
Haltbarkeit - kein Urteil
Preis - hier muss ich sagen, dass ich 9,50€ für das Produkt dann doch etwas teuer finde. Die Verpackung in Tubenform ist natürgemäß etwas weniger edel, das kann man denke ich nicht viel anders machen. Doch die Dosierung ist schwer, was leicht dazu führt dass man zuviel erwischt und Produkt verschwendet. Es ist sicher nicht der einzige durchsichtige Lipgloss den es gibt, und vermutlich auch nicht der einzige in so einer praktischen Tube. Zugute halten muss man ihm aber dann doch, dass er weder klebt noch seltsam schmeckt oder riecht. Gerade bei Lipgloss hab ich da schon einige schlechte Erfahrungen gemacht.

...~:★:~:★:~:★:~... 

Und last but not least.... *trommelwirbel*
Die Make-up extreme Foundation

Auf diese hab ich mich besonders gefreut, da ich ja schon länger nach einer gut deckenden, zu meinem Teint passenden Foundation suche. Dabei hatte ich immer das Gefühl, dass dünklere Fonndations grundsätzlich mehr Deckkraft bieten als hellere Nuancen, schlussendlich bin ich teilweise dazu übergegangen meine "Problemzonen" (also meine Augenringe und manchmal die Stelle zwischen den Augenbrauen wo ich leicht Hautunreinheiten bekomme) mit einer dunkleren Foundation abzudecken als den Rest meines Gesichts.
Dementsprechend voller Vorfreude war ich, als mir angekündigt wurde dass ich die Foundation erhalten würde


Die Foundation gibt es in zwei Farbtönen: "nude" und "white pureness"

Und so sieht das ganze aus.

"Nur" zwei Nuancen? Auf den ersten Blick erscheint das vielleicht seltsam, doch wenn man genauer darüber nachdenkt bietet das ein optimales System um sich selbst seine ideale Foundation ganz einfach anzumischen!

Ich persönlich verwende für meinen Teint etwa 2 Teile nude und 3 Teile white pureness. Das ist dann etwas heller als hier auf dem Swatch.

Die Konsistenz ist super angenehm, und die beiden Töne lassen sich auch sehr gut vermischen. Ideal auch wenn man im Sommer etwas gebräunter ist als im Winter, da man einfach das Mischverhältnis anpassen kann :D

Wie sie sehen... sehen sie nichts XD (außer das an meinem Finger noch Reste von pure white sind o.o)

Die Foundation lässt sich sehr gut verteilen, und auf dem Foto oben sieht man, dass sie keinen "angekleisterten" Effekt hinterlässt, sondern sehr natürlich aussieht. Beim Auftrag auf das Gesicht ist das nicht anders als beim Handrücken.

Im ersten Moment riecht die Foundation etwas... seltsam, doch der Geruch verflüchtigt sich sofort. Sie zieht rasch ein und deckt nicht nur super, sondern mattiert auch ungemein gut. So gut, dass ich es in Erwägung zog, das Puder gar ganz wegzulassen! :D Auf die Nase und über die Augenringe kam aber dann dennoch etwas Puder - und der Effekt war einfach der Hammer. o.o

Ihr wollt wissen WIE gut die Foundation war? Vergleicht dieses und dieses Foto mal mit diesen beiden. (indirekte Verlinkung, ich will euch ja nicht zu Tode erschrecken :'D vor Allem der epische Gesichtsausdruck aufm zweiten Foto XD)
Die ersten beiden Fotos sind komplett unretouchiert (außer meiner Unterlippe, wo zu dem Zeitpunkt eine Fieberblase prangte.), das heißt was ihr da seht ist einzig das die Make-Up extreme Foundation. Auf den beiden anderen Fotos trage ich gar kein Make-Up. Ich muss dazusagen dass meine Haut an den Tagen sogar noch relativ gnädig war und nicht ganz so schlimm aussah, und auch meine Augenringe sehen da nicht ganz so übel aus :D Zum noch besseren Vergleich auch noch dieses Foto das ich weiter oben schon verlinkt habe. Hier trage ich eine andere Foundation mit dem selben Puder (Manhattan Clearface in vanilla). Ich finde man sieht deutlich dass die Foundation von Gothmetic eine bessere Deckkraft besitzt.

Also... ich denke ihr merkt schon wie begeistert ich bin :D
Die Foundation hat einen merklich besseren Effekt als alles was ich bisher probiert habe, UND sie hält wirklich verdammt lange - sie mattiert und deckt wirklich langanhaltend. Hautunreinheiten und kleine Makel werden abgedeckt ohne dass man sich angekleistert fühlt. Beim Tragen spürt man sie nämlich gar nicht, es gibt kein unangenehmes Spannungsgefühl oder dergleichen, und die Haut wird auch nicht ausgetrocknet. Im Gegenteil, man hat richtiggehend das Gefühl dass die Haut mit der Foundation viel zarter und geschmeidiger ist, und auch nach dem Abschminken hält dieser Effekt an. Laut Shop ist die Formel nicht komedogen, d.h. es werden keine Hautunreinheiten gefördert. So far kann ich dass bestätigen, aber ein Langzeittest fehlt mir hier natürlich noch.

Der Preis liegt bei 19,50€ pro Stück. Man sollte  aber bedenken, wenn man nicht gerade Haut im Farbton "pure whiteness" oder "nude" hat, braucht man beide um zu mischen, käme also auf insgesamt 39€.

Kurz und Bündig - mein Fazit:

Verpackung - hübsch, nur mit dem pumpspender hatte ich zunächst meine Probleme :'D Da ich nämlich den Verschluss in die falsche Richtung aufdrehte, hatte ich auf einmal ein "seltsames Stäbchen" in der Hand, und fragte mich zuerst was das für ein Applikator sein soll. Kurz darauf überriss ich dass das das Röhrchen des Pumpspender ist *lol*
Effekt - Top!!!!!11elf
Tragekomfort - Top! Wirklich sehr angenehm.
Haltbarkeit - Top! *_*
Preis - In diesem Fall kann ich nur eines sagen: Jeden verdammten Cent wert. Wer so wie ich schon länger nach einer wirklich guten Foundation mit ausreichend Deckkraft sucht, wird hier fündig. Das Problem, dass man als Blassnase nicht die richtige Nuance bekommt, gibt es hier auch nicht. Aber wer hätte es anders erwartet von einer Marke, die Gothmetic heißt :D

Somit ist die Foundation ein Produkt, dass ich mir definitiv nachkaufen würde, WENN - und nun kommt leider der ganz große Wehrmutstropfen - Gothmetic nicht laut eigenen Angaben ausschließlich innerhalb Deutschlands versenden würde D:
Ich kann mich auch irren, aber ich bilde mir ein dass das, als ich die Firma im Jänner anschrieb, noch nicht der Fall war.... für mich als Österreicher heißt das nun jedenfalls: abwarten und hoffen, dass sich das wieder ändert, oder im Notfall drauf hoffen das jemand aus Deutschland für mich etwas bestellen und an mich weiterschicken würde.

Auf jeden Fall bin ich sehr froh, auf diese Marke gestoßen zu sein, und bedanke mich an dieser Stelle nochmal ganz herzlich bei Gothmetic, dass ich die Produkte zum Testen zugesandt bekam  
Und ein besonderes Danke geht an Detlef persönlich für den netten E-Mail kontakt und die prompte Antwort auf meine Anfrage :)


Ich habe Gothmetic ja im Gegenzug für das Sponsoring einen "Langzeittest" versprochen, und dieser wird auch definitiv noch kommen. Ich werde die Produkte die nächsten Monate immer wieder verwenden (vorrangig natürlich die Foundation), und mich dann hier auf dem Blog nochmal dazu äußern. Bis dahin erfreue ich mich an meinen "Schätzen" wie Gollum XD

...~:★:~:★:~:★:~... 

Auf www.gothmetic.de findet ihr das gesamte Produktsortiment der Indie-Make-up-Marke.
Zum Shop geht es hier entlang. Beachtet dass zu den von mir genannten Preisen eventuell noch Versandtkosten hinzukommen.
Noch eine kurze Info: Hier gibt es derzeit ein Gewinnspiel bei dem man Gothmetic-Produkte gewinnen kann. Dies ist allerdings mit einer Anmeldung auf der Seite verbunden.

Die Produkte wurden mir kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellt und was ich hier geschrieben habe ist meine persönliche Meinung.
Entdeckt habe ich die Marke übrigens über diesen finnischen Make-Up Blog :'D Interessanter Umweg, oder?

7 comments:

  1. Fix mich nicht mit der Foundation an! >.< lol

    So einen Eyeshadowstiftdings hab ich mir neulich im Woolworth gekauft, also erinnert mich zumindest schwer danach! xD

    Nur, dass der teilweise zu viel Farbe abgibt, denke die teurere Variante ist da handlicher! :3

    ReplyDelete
  2. Ich fand das so lieb wo du gefragt hast ob die bilder stark bearbeitet sind XD (beim zweiten hab ich nur den schwarzen Rand rundherum gemacht xD)

    Ich finde die Sachen echt toll und freu mich für dich dass du eine foundation gefunden hast die dir so gut passt :D

    ahja und ich mags echt wie du reviews schreibst <3

    ReplyDelete
  3. Super Review (bin auch auf den Langzeittest gespannt^^), sehr ausführlich ;) Der Eyeshadow-Stick ist sicher praktisch, aber mit sowas kann ich dann doch eher nicht wirklich etwas anfangen, da ich, wie du ja auch erwähnt hattest, es mir angewöhnt habe, mit Pinseln zu arbeiten. Lipgloss benutze ich so gut wie nie, da meine Haare IMMER daran kleben bleiben |D Und dann habe ich Schmierspuren im Gesicht..unschön. Die Farbe des Lippenstifts spricht mich leider auch nicht so an, ist mir persönlich viel zu grell ._. Ich mag es schön dunkel, am besten Blutrot *drool* x) Ich finde übrigens, dass du auf dem Bild (das mit den 2 versch. Augen-Make Ups) überhaupt nicht wie du aussiehst ö_ö Ganz anders, aber trotzdem toll, trotz der verschieden geschminkten Augen! ;P
    Ich hatte die Marke vor geraumer Weile im Shop von KosmetikKosmo entdeckt und erst gedacht: Wow, gesalzene Preis (mal wieder)..böh. Aber das Design und der Name haben mich so neugierig gemacht, dass ich immer mal wieder auf die Homepage geschielt habe. Und als ich gesehen habe, dass du was von der Marke bekommen hast (ich dachte eigentlich die ganze Zeit, dass du dir die Sachen selbst gekauft hättest ;D), habe ich mich kürzlich ebenfalls an Gothmetic gewandt und nachgefragt, ob sie mir evtl. die Foundations zur Probe zuschicken könnten, da mir der Preis dann doch etwas zu hoch ist, um sie 'auf gut Glück' zu bestellen, nur um dann festzustellen, dass sie nicht passt ._. Ich suche ja schon seit (wirklich) Ewigkeiten eine richtig gute, deckende und sehr helle Foundation. Früher (vor ca. 15 Jahren) hab ich mich noch mit weissem Babypuder 'geschminkt' XD" Dann hab ich (vor ca. 12 Jahren) das Camouflage von Grimas - bzw Grimas generell - für mich entdeckt. Deckkraft, Farbe - alles super. Aber die Konsistenz war mir dann doch etwas zu 'heftig', besonders für den Sommer. Ich war ja vorher schon total gespannt auf die Foundations..aber JETZT WILL ICH SIE SOFORT HABEN! XD Ernsthaft, dein Loben dieses Make Ups in den höchsten Tönen lässt es mir derbe in den Fingern kribbeln 8D Ich hoffe, dass das Päckchen bald ankommt ._. Es ist schon über 1 Woche her *rumhibbel*
    Wenn die Sachen wirklich gut sind, werde ich mir auf jeden Fall noch einiges andere von Gothmetic kaufen. Mich reizt zB der schwarz-lila Lippenstift enorm!

    Und falls es tatsächlich so sein sollte, dass sie ausschliesslich innerhalb Deutschlands versenden, biete ich mich natürlich gerne an, dir die Sachen zu bestellen und sie dir dann zuzusenden :)

    ReplyDelete
  4. Ich bin ja auch immernoch auf der Suche nach einer Foundation die hell genug ist und vernünftige Inhaltsstoffe (aka keine Mineralöle oder Silikone weil sonst Pickelalarm bei mir herrscht >.<)hat, aber dieses jedes Mal selbst zusammenmischen würde mich nerven, da kann man meiner Meinung nach auch einfach die weiße Foundation von Stargazer nehmen und mit irgendeinem Drogeriemarkt-Produkt mischen, Stargazer deckt auch super und erzielt dann den gleichen Effekt zu einem günstigeren Preis, und Gothmetic hat hier leider auch Silikone verwendet, hat also von den Inhaltsstoffen her auch keinen Vorteil.
    Und wenn man aus England bestellen mag gibt es von Stargazer sogar Foundation in verschiedenen Nuancen von weiß über Leichenblass bis hin zu "normal" gebräunter Haut sodass das Mischen dann ganz wegfällt.

    ReplyDelete
  5. Die foundation hört sich ja richtig klasse an! ich hab mir inzwischen von stargazer auch weiß gekauft und mische mit dem deckendsten von nivea. seitdem bin ich zufrieden mit meiner foundation :)

    ReplyDelete
  6. @Sarah: bei dem von iQ den ich habe ist es genau umgekehrt, der gibt fast gar nix ab XD ist also maximal zum highlighten oder so (da er ja silber ist) geeignet. Da hab ich schon nen Unterschied zu dem von Gothmetic bemerkt, muss ich sagen.

    @Jules: Ui, vielen Dank ^___^ Und ich hoffe es ist okay dass ich die Fotos geklaut hab :'D

    @Dark: Ach, mich wundert das gar nicht, wenn du das sagst, ich hab teilweise das Gefühl dass mich jeden Tag ein anderes Gesicht aus dem Spiegel ansieht *schulterzuck* von daher ^^"
    Von Grimas habe ich gehört dass die Foundation irgendeinen ziemlich unguten Inhaltsstoff haben soll, ich weiß aber nicht mehr genau was o.o Naja, ich bin soweit sehr zufrieden mit dieser, und hoffe du wirst es auch sein :D
    Ja, den Lippenstift find ich auch super schön, aber... wie schon erwähnt, cih trag ja nicht oft was auf den Lippen X'D (unter anderem da mein Freund das nicht so mag XD)

    @DarkDesire: Also meine Haut ist grundsätzlich pickelig, ich merke da leider keinen Unterschied je nach Produktbestandteilen... daher achte ich da auch nicht auf Silikone...
    Von Stargazer hab ich jetzt auch schon öfter gehört, und die Foundation ist auch wirklich billiger, doch dann kommt ja noch das Porto dazu, und leider steht auf der HP rein gar nichts über die Versandkosten nach Österreich, und auf meine E-Mail Anfrage wurde nicht reagiert =/

    @Mercury: Joa, zum Thema Stargazer siehe das was ich Dark Desire geschrieben habe. Sonst würde ich die auch glatt mal probieren :)

    ReplyDelete
  7. Die Fondation find ich voll toll - ich hab in meinem Leben noch nie sowas benutzt, aber sollte mir mal die Mascara ausgehen (xD) werde ich die Fondations vllt mitbestellen (sollte ich bis dahin genug Geld haben *hust*) :'D

    ReplyDelete

Want to comment?
If you have no google+ account, you can use Open ID (for example with an URL of your twitter, homepage etc.)
Anonymous commenting is disabled, but feel free to contact me via ask.fm if you have no means of commenting here :)