Thursday, March 8, 2012

ESSEN!

(nicht der Ort, sondern die Tätigkeit ;D) Es folgt ein Post, der ziemlich viel persönliches enthält. Wer mit dem Thema nichts anfangen kann oder möchte, möge doch bitte so früh als möglich aufhören zu lesen und mich nicht irgendwie verurteilen oder schubladisieren. Danke.

Jaaaa ich habe heute irgendwie festgestellt dass ich (immer noch? schon wieder..?) eine leichte Obsession mit diesem Thema habe. Zwar esse ich soweit normal, aber ich mache mir hunerttausend Gedanken darum wann, was und wieso ich etwas essen will, sollte, dürfte oder nicht dürfte (da ich ja Refluxösophagitis habe), wieviel ich esse und wieviel es kostet.

Schön ist das ja nun nicht gerade, zwischenzeitlich hatte ich meine Gewohnheiten ja soweit im Griff dass ich mich meiner Meinung nach recht normal ernährte und auch regelmäßig aß.
Aber was mich wirklich ein bisschen annervt ist dass ich seit dem Sommer rund 3 kg zugenommen habe die ich partoutest nicht wieder wegbekomme. Es stört mich nun nicht so sehr, da man es a) nicht sieht und b) ich mich sowieso nur alle heiligen Zeiten wiege und es ansonsten ja auch nicht wirklich bemerke. Man merkt es ja auch eher an den kleinen Sachen. Das die eine oder andere Hose etwas enger sitzt und der Gürtel nicht mehr auf das selbe Loch wie sonst zugeht.
Aber auf die Dauer nagt das dann doch schon sehr an mir.

Versteht mich nicht falsch, ich finde mich sicherlich nicht zu dick, und mir wurde schon oft gesagt dass man mich um meine Figur beneidet etc. und ich will auch die Leute die mir das sagen definitiv nicht vor den Kopf stoßen oder so. UND ich weiß auch dass ja eh keiner auf Konochengestelle steht blablabla usw usw.
Trotzdem hat es für mich einfach etwas mit wohlbefinden zu tun, und das ist... nunja, einfach nicht gegeben wenn ich ständig notorisch mein Essverhalten zu kontrollieren versuche (und kläglich scheitere), Lebensmittel vergleiche, Schuldgefühle habe und die ständige Angst dass ich meinen Magen noch mehr kaputt mache.

Dabei koche ich wirklich gerne. Zum Beispiel Zucchininudeln mit Lachs in Kerbel-Zitronen-Sauce. Ich würde auch echt gern mehr Rezepte (vA Backrezepte) posten. Aber ich koche und backe viel zu selten.

Ein zweiter Punkt der halt auch nicht so schön ist, ist das Thema Geld.
Es ist wirklich schwer für mich, unter der Woche "richtig" zu essen. Ich esse oft nur einmal in 5 Tagen eine warme Mahlzeit, weil ich nicht für mich alleine kochen mag, hinzu kommt dass ich fast nichts in Protionsgrößen kaufen kann mit denen ich alleine auch fertig werde, bevor sie ablaufen. Ständig muss ich irgendwas wegwerfen weil es schlecht wird .___. Daher kaufe ich nur wenige "verschiedene" Sachen von denen ich dann meist eine Woche lang lebe. Und ich kaufe auch immer die Sonderangebote, um da ein bisschen zu sparen.
Jedes Mal wenn ich was wegwerfen muss weil es schlecht geworden ist, ärgere ich mich über das verschwendete Geld!
Hinzu kommt, dass ich ja am Wochenende bei meinem Freund bin, und mir oftmals angefangenen Packungen über's Wochenende schlecht werden >_> Und transportieren lässt sich so ein offener Joghurtbecher zum Beispiel auch sehr schlecht.
Das alles nervt mich extrem - hat da vielleicht jemand Tipps für mich, sowas wie "Single-Rezepte" die auch einigermaßen leistbar sind? .___. Ich kann nämlich bald die immer gleichen 3-5 Gerichte die ich hier Esse nicht mehr sehen >__<


Und dann sind da halt diese dummen 3kg. Ich hatte schon früher eigentlich immer in diesem Bereich Gewichtsschwankungen, gerade von Sommer auf Winter. Aber seit ich die Medikamente gegen den Reflux nehme und mich ein bisschen anders zu ernähren versuche (regelmäßigeres essen), werd ich sie nicht mehr los! Ich esse nicht mehr als vorher (in Summe), aber selbst mit zusätzlichem Sport bringt es einfach absolut NICHTS.

Unlängst war ich beim Arzt, und es wurde ein Blutbild gemacht (eigentlich aus einem anderen Grund). Meine Ärztin meinte, an meinen Hormonwerten stimme etwas nicht, und es könnte eine Schilddrüsenunterfunktion sein - das würde vielleicht ein wenig erklären warum da einfach so gar nichts mehr weitergeht. Ich bau ja nicht mal mehr richtig Muskelmasse auf. Ich bin ständig müde und auch beim Skifahren dieses Jahr hab ich gemerkt dass ich einfach keine Kraft in den Beinen hab. Es würde einfach einiges erklären, aber man darf ja nicht sagen dass man "hofft" dass die Diagnose zutrifft... besser wäre es natürlich wenn ich so ne Unterfunktion nicht hätte.

Ich bin im Moment einfach ein wenig... überfordert mit den Ganzen Gedanken zu dem Thema, weswegen ich sie hier mal so aufschreiben wollte.
Vielleicht weiß ich ja in ein paar Wochen schon mehr. Und wenn nicht, naja dann geht das Sportprogramm eben weiter sobald ich nicht mehr krank bin.

17 comments:

  1. Oje, du Arme <3
    Ich habe ja über die Weihnachtsferien fast 5kg zugenommen und bin völlig unzufrieden damit, auch wenn ich weiß, dass ich nicht dick bin.
    Ich esse extrem unregelmäßig und in letzter Zeit kommt es sogar vor dass ich außer einem Käsebrot am ganzen Tag gar nichts esse >_>
    Trotzdem nehm ich irgendwie nicht ab ~__~
    Ziemlich doof.
    Naja, das Thema "essen" ist wohlbei fast allen Frauen ein etwas leidiges Thema :|

    ReplyDelete
  2. Ich kann dir da die "Pancake" Rezepte von maangchi.com empfehlen :-)

    ReplyDelete
  3. Ja, mein Stoffwechsel funktionierte auch schonmal besser...>___< ich ernähr mich definitiv nicht richtig, das weiß ich auch, und versuch so wenig wie möglich Fertiggerichte und Fastfood zu essen, aber wenn man nach so einem langen anstrengenden Unitag nach Hause kommt...oder noch davor....hmm noch 2 St Heimfahrt vor mir...hmm da ist doch ein McDoof :/ Früher hats iwie ganz natürlich geklappt, mit dem Abnehmen nachm Winter (wenns kalt ist, ess ich automatisch mehr..und die ganzen Weihnachtssüßigkeiten dazu...) und dieses Jahr gehts iwie nicht .__. obwohl ich eig jetz nicht so arg viel esse ._. und nun sagen schon Freunde/Bekannte, die mich länger nich gesehen haben "Du hast aber auch ein wenig zugelegt" .__. naja, ich versuch einfach noch weniger zu essen und ein wenig rauszukommen, und generell, wenn ich endlich mal meinen eigenen Haushalt führe und einkaufe, was ich will, bessert sich das ...

    ReplyDelete
  4. Unter anderem aus diesem Grund mit den "Einzelprotionen" habe ich mich hier mit meinem guten Freund zusammen getan. Wir teilen uns nicht nur unser Geld (was auch wesentlich effektiver ist...) sondern ich koch JEDEN Tag frisch. Manchmal für 4 Personen (dann wird eben 2 mal eingefroren) aber nie jedes mal das gleiche... Denn sobald ich diese Monotonie beim Essen habe z.B. jeden Tag das gleich Brot oder der gleiche Aufschnitt, kann ich GAR nichts mehr essen. Ich finde alles irgendwie widerlich. Vorher habe ich auch allein gewohnt - Ich kann also deine Situation also (leider) gut verstehen :-S Ich kann dir nur den Tipp geben, soweit du die Möglichkeit hast, immer auf gefrorene Sachen zurück zu greifen. Das TK Gemüse ist genauso hochwertig wie frisches, Brot kann man gut einfrieren und einzelne Scheiben toasten, Kartoffeltaschen mit Frischkäsefüllung kann man einzeln entnehmen und nur so viele aufwärmen wie man braucht, Sogar Wurstscheiben kann man einfrieren... Ansonsten ist MEIN persönliches Singlerezept Nudeln mit Ketchup x_x

    ReplyDelete
    Replies
    1. Einfrieren ist eine gute Lösung die ich auch wahrnehme, aber mein TK Fach ist superminiklein. Ansonsten verlasse ich mich eh sehr viel auf TK Ware. zB Gemüse kaufe ich nur noch Tiefgekühlt, Brot kaufe ich in Scheiben (Vollkornbrot zB) und friere es sofort ein.
      Nudeln mit Ketchup :DD Wir haben in der WG anfangs sehr sehr oft Nudeln mit Pesto gegessen weil es so einfach zu kochen war... mittlerweile kann ich kein Pesto mehr sehen ^^"" Wenn ich mir Nudeln mache dann meist einfach so mit ein paar gegrillten Tomaten dazu.
      Danke!

      Delete
  5. Hey :-)
    Bin gerade auf deinen schönen Blog gestoßen und muss sagen er gefällt mir sehr gut.
    Deswegen bin ich nun auch deine neue Leserin :-)
    ich führe leider auch einen Kampf gegen das Gewicht...und irgendwie tret es sich alles ständig ums essen :-( nicht gerade einfach essen auch mal genießen zu können weil immer das schlechte gewissen da ist

    Normal hinterlasse ich meinen Bloglink nicht in Kommentaren, aber ich würde mich sehr freuen wenn du mich auch auf meinem Blog Lee´s kleine Welt besuchen kommst
    Liebe Grüße
    Lee

    ReplyDelete
  6. Bevor ich das jetzt zu Ende lese... Mein erste Gedanke war "JAA KOMM HER!" dann hab ich das in den Klammern gelesen -_- lol Jetzt les ich weiter! :P

    ReplyDelete
    Replies
    1. :'D Ja... ich würd so gern mal ne Deutschland-Tour machen und alle Leute besuchen die ich durchs Bloggen kennengelernt hab XD Vielleicht mal im Sommer, wenn ich Ferien und genug Geld über hab :DD

      Delete
  7. Wären wir JETZT bei Facebook, würde ich deine Antwort mit "das gefällt mir" kennzeichnen :D Berlin ist auch ganz sehenswert *pfeif*

    ReplyDelete
  8. Ich kann das mit dem fuersichalleinkochen recht gut nachvollziehen... ich koche zwar fuer zwei, aber trotzdem immer zu viel! :/
    Hast du denn did Moeglichkeit, etwas einzufrieren? Das ist naemlich das einfachste, ich mach das auch immer :)

    Ansonsen kann man zB viel aus Kartoffeln zaubern oder aus Nudeln und die halten sich ja auch bekanntermassen etwas laenger im Schrank. Sowas wie Joghurt, Sahne, Obst, Gemuese, Gewuerze, Kraeuter usw im Haus.
    Dann kann man auch flott was machen...

    Ich find zB Spaghetti Bolognese genial... ich koch immer extra zu viel Soße und Nudeln, so kann ich am naechsten Tag zB gebratene Nudeln daraus machen oder auch Pfannkuchen mit Gehacktessoße (saulecker!!) :)

    Oder Auflaeufe... da kann man locker zwei Tage von essen :)

    Ansonsten kann ich dir chefkoch.de ans Herz legen - da gibts ja auch die Moeglichkeit zB Singlerezepte zu suchen o die Zutaten auf nur 1 Person umzurechnen :)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Spaghetti Blognese hab ich auch mal gekocht, ne Riesenportion, von der ich dann ne Woche gegessen hab :'D Und dann hatte ich zwischendurch wieder ne Phase wo ich sogut wie gar nichts essen konnte/wollte, am Ende musste ich nen Rest davon wegschmeißen =( Aber mein Freund macht das auch oft, nen Riesentopf Chili oder Gulasch kochen, von dem er dann ganz lange "zehrt" ^^
      Ich würde NUR von Aufläufen leben, aber ich hab hier keinen Backofen <___< Ich liebe Aufläufe weil sie so unkompliziert sind, aber ohne Backofen... geht das leider nicht T_T

      Delete
  9. Vielleicht hast du die Möglichkeit frisch einzukaufen? An diesen Wurst/Käsetheken kann man ja gut portioniert einkaufen, im Gegensatz zu den eingeschweißten Gütern, die es nur in bestimmten Größen gibt.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ich kaufe recht viel frisch ein, unter der Woche wenn ich alleine bin 1-2 mal :) Dann kaufe ich Obst, und schnell verderbliche Sachen wie Salat, Käse, Schinken, was mir halt so einfällt. Und ich kauf auch wirklich meist Miniportionen, außer sie sind teurer (zB bei Joghurt und solchen Sachen, wo größere Packungen etwas billiger sind).
      Ich weiß nur leider auch, wenn ich öfter einkaufe (also angenommen wirklich jeden Tag frisch), dann würde ich 1. viel mehr Geld für essen ausgeben und 2. viel mehr wegwerfen weil es verdirbt :(

      Delete
  10. Merci für eure lieben Kommentare :)

    ReplyDelete
  11. Huhu Varis! Ohje :( Ich glaube ich kenne deine Probleme nur zu gut.

    Ich hab ja selbst eine Schilddrüsenunterfunktion, wobei meine Hormonwerte vor allem im letzten Jahr komisch steil bergab gegangen sind (von TSH <2 auf >4!) ... aber, ich muss dir in einem Punkt wahnsinnig recht geben: Es hört sich doof an, aber ich war sehr sehr erleichtert als mir mein Arzt die Diagnose gegeben hat. Seitdem nehme ich eine Mini-Dosis für die Schilddrüse, aber du glaubst nicht wie allgemein angenehmer es mir damit geht, also ich hab deutlich mehr Energie und auch mehr Kraft und Lust etwas zu tun. Und auch meine kleinen Problempolsterchen vom letzten Jahr sind (durch die OP-Strapazen) wie von alleine weg gepurzelt. (Meine Waage ist aber kaputt, daher kann ich es nicht nachmessen :') )

    Was das Essen angeht ... (>.< mein Lieblingsthema) ich hasse es auch für mich alleine zu kochen, da ich immer zu viel koche und mich dann damit vollstopfe um es nicht schlecht werden zu lassen... genauso wie ich mich tagelang nur von Schokobrötchen ernährt hab *hust hust*

    Aber ich hab paar Tipps für dich, ja :) Z.B. kannst du dir ne kleine Reispfanne machen. Einfach Reis, gefrorenes Gemüse, gefrorene Putenstreifen o.ä. dazu etwas Gemüsehefebrühe (gibts im Reformhaus), total lecker und gesund. Schmeckt auch im Notfall ohne Gemüse und Fleisch ;D
    Oder dann einfach Nudeln mit Schinkenwürfeln anbraten, Ketchup oder frische Tomaten (aus denen kann man auch nen lecker Salat machen mit Balsamiko-Essig) hinein und dann lecker Käse (hält sich auch) drauf.

    Und allgemein würde ich eher z.b. zu Wurst vom Fleischer kaufen als Abgepacktes, weil du da auch mal 2 Scheiben von was kaufen kannst :) (Und es schmeckt viel besser, finde ich)

    Ansonsten, ja, Pfannkuchen (Pancake/Eierkuchen) sind da extrem gut, und lecker, gehen auch mit Joghurtbestrich oder Nutella oder Marmelade ^^
    (Allgemein kann ich dir nen kaltes Gemüsefach empfehlen, da hält sich vieles deutlich länger)

    Oder du kochst dir Suppe, ich liebe ja Erbsencremesuppe, einfach ne kleine Dose Erbschen kochen und pürieren, dann nen Becher süße Sahne (hält sich leider nicht so lange :( ) dran, bisschen Zucker und fertig ^^ Mit Brot schmeckt das dann am besten.

    (Jetzt hab ich Hunger... :'D )

    Ah, genau, am besten sind die kleinen 200g-Joghurts die halten sich ja auch eeeeewigst, und lecker für so Zwischendurch mit Zwieback/Knäckebrot und so. ^^
    (leider etwas teurer, stimmt, aber ich finde Joghurt wird so schnell eklig ...(ich muss es wissen ich kauf immer die großen weil die billiger sind und kratze dann immer die Becherränder richtig aus damit da nix anpappt und schlecht wird XD ))

    ReplyDelete

Want to comment?
If you have no google+ account, you can use Open ID (for example with an URL of your twitter, homepage etc.)
Anonymous commenting is disabled, but feel free to contact me via ask.fm if you have no means of commenting here :)