Sunday, August 19, 2012

Home

In letzter Zeit ist es sehr still hier auf dem Blog, was vor Allem daran liegt dass ich die meiste meiner freien Zeit bei meinen Eltern im Garten verbringe. Seit ich hier bin hab ich noch nicht einmal den Laptop ausgepackt um zu bloggen oder zu zocken, und es geht mir im Moment auch gar nicht ab. Ich genieße einfach die letzten beiden Wochen die ich noch hier bin, verbringe Zeit mit meinem Freund und meiner Familie und in der Natur, habe vermutlich mehr Sonne abbekommen als die letzten 4 Jahre zusammen und fange schon jetzt irgendwie ein bisschen an, das alles zu vermissen, obwohl ich noch da bin.




Ich habe ein gespaltenes Verhältnis zu meinem "Zuhause", bei meinen Eltern, weil ich mich dort lange Zeit nicht wohl und nicht mehr "zuhause" gefühlt habe. Aber nachdem ich ausgezogen war, merkte ich dass es von allen Orten die es gab für mich immer noch am ehesten der Definition von "Zuhause" entsprach.

Die Natur, meine Familie - meine nächsten Angehörigen wohnen hier alle im Umkreis von maximal 3km - das Haus, das alles ist ein Teil von mir und ich weiß, dass es das ist was ich am Meisten vermissen werde.
Gar nicht so sehr meine Freunde, auch wenn ich gerade Mimi und Jule seit ich sie zum ersten Mal getroffen habe so sehr ins Herz geschlossen habe, aber für mich war es jahrelang normal dass ich zu den Freunden, die mir besonders wichtig sind, nur via Internet Kontakt habe und haben kann. Auch bin ich zuversichtlich dass ich in Finnland neue Leute kennenlernen und Freunde finden werde.
Gestern war eine Gartenparty, bei der mein Abschied und mein Geburtstag (vor-)gefeiert wurde.
Meine Geburtstag sind seit etwa 4 Jahren das einzige, was genau diesen Kreis von Menschen, etwa 20 Leute, die mit mir verwandt sind oder mir so nahe stehen dass es für mich ist als wäre es so, jedes Jahr zusammenbringt. Natürlich gibt es bei uns auch andere Familienfeiern, aber da wir eine große Familie sind und große Freundeskreise sind, sind da 100 Gäste und mehr die Norm.
Aber diese Feiern, diese 20 Menschen, wozu auch die Familie einer guten Freundin meiner Mutter zählt, und unsere Nachbarn, mit denen ich eigentlich überhaupt nicht verwandt bin, sind mir enorm wichtig geworden und ich freue mich Jahr für Jahr zu sehen, dass all diese Menschen der Einladung folgen und sich zusammen in unserem Garten einfinden. Mich macht es glücklich, gerade wenn ich immer wieder sehe, höre oder mitbekomme, in welch zerrütteten Familien andere Leute leben, wo man aufwächst mit Lästereien, dunklen Geheimnissen und sich Familienmitglieder nur noch mit Hass begegnen.

Natürlich ist auch meine Familie nicht perfekt. Wir haben auch unsere metaphorischen Leichen im Keller, und es gibt mal Streit, wer hat das nicht? Aber ich für meinen Teil weiß dass diese Menschen immer für mich da sind und sein werden, dass sie sich für mich freuen wenn ich Glück habe, Anteil nehmen und mich trösten wenn es mir schlecht geht, und stolz auf mich sind, für das was ich in meinem Studium leiste, dass ich jetzt ein halbes Jahr ins Ausland gehe, dass ich eine "Forscherin" werde.

Und das macht mich sehr, sehr glücklich.

7 comments:

  1. schön geschrieben :3 ich wünsch dir alles gute und vor allem viel spaß in finnland :)

    ReplyDelete
  2. Wirklich schöner Text. :)
    Auch von mir alles gute in Finnland! Genieß die Zeit zuhause und die Zeit im Ausland sowieso!

    ReplyDelete
  3. Wirklich schöner Text. :)
    Auch von mir alles gute in Finnland! Genieß die Zeit zuhause und die Zeit im Ausland sowieso!

    ReplyDelete
  4. Ach nee, ist das schön :) ich freu mich für dich, denn wie du meitest, so schön haben es bei weitem nicht alle, und es ist schön zu sehen, dass du es schätzt.

    ReplyDelete
  5. Ein schöner Post.
    Ich mag wie du schreibst und das du nicht nur über oberflächliches bloggst.
    Ich wünsch dir alles Gute und viel Spaß in Finnland!

    ReplyDelete
  6. ich wünsch dir auch viel Freude in Finnland! :)
    Und das mit dem "wo ist eigentlich mein Zuhause?"... das bin ich momentan auch am suchen...

    ReplyDelete
  7. schräges Pic :)

    Shirtträgerin

    ReplyDelete

Want to comment?
If you have no google+ account, you can use Open ID (for example with an URL of your twitter, homepage etc.)
Anonymous commenting is disabled, but feel free to contact me via ask.fm if you have no means of commenting here :)