Friday, December 7, 2012

The "60 Days to slimmer Legs" Challenge!

Hi everyone!

My friend Jacky asked around if anybody would be interested to do one of these fitness/workout challenges together with her, and oh yes, I was! Thus the 60 Das Legs Challenge of Jacky & Varis was born!

As the name indicates our focus will be different pilates exercises for the legs and she showed me Blogilates, where you can find a lot of useful exercises and advice on a healthy diet, weight loss and general fitness. There are also a lot of videos where the pilates exercises are shown, so I put together a short "workout playlist" on youtube that I want to do from now on!

Wooo, it's a playlist! (I hope?)


The last video (Stiletto workout) actually takes a lot of time so I'll probably won't do it everyday (espeically considering I don't have any suitable stilettos here with me in Finland) but as for the other exercises, I will try to do them on a daily basis! In addition I will keep doing my more-or-less daily routine of exercises (crunches, push-ups and some leg exercises that I got from that "Bodywork" course I did a while ago).

But the big question with such challenges is always: How to measure the results?
I believe my legs are pretty muscular already, due to my more sportive past (rowing), so I was thinking about just measuring diameters of my thighs and calves once a week to check if there is some change. My main goals would be to slim down my inner thighs because they are a bit on the chubby side, and define the muscles of my calves. Also I will probably take photos once a week or so, but I'm not sure if I will post them, especially since there probably won't be much visible difference anyway. However, after 60 days I will definitely summarize everything in a blogpost!
Maybe I will make some additions to the routine too, if I find good videos :)

So anyway, would you be interested to join the challenge? If you are, let me know in the comments! ^_^ If more people are interested in this, I can make a list if you'd like to :D

Do you know any other good exercises for shaping your legs?


~~

Zusammen mit Jacky werde ich eine 60-Tage-Fitness Challenge starten!
Dabei liegt der Fokus auf Pilates-Übungen für die Beine! Zu diesem Zweck habe ich eine kleine Youtube Playlist zusammengestellt, und werde versuchen die dort dargestellten Übungen nach Möglichkeit jeden Abend durchzuziehen. Über die (hoffentlich sichtbaren? XD) Ergebnisse der Aktion werde ich dann nach 60 Tagen hier auf dem Blog berichten :)

Wenn ihr auch mitmachen möchtet, nur zu! :D Je mehr desto besser! Wenn sich mehrere Leute finden werde ich hier eine kleine Liste anlegen.

Habt ihr noch andere gute Tipps für Beinübungen?






7 comments:

  1. Sehr coole Idee!

    Blogilates kenne ich schon länger. Die Frau ist der Wahnsinn :D Und ihre Fröhlichkeit ist so furchtbar ansteckend xD

    Auf jeden Fall hast du mich jetzt angespornt meine Übungen nun wieder regelmässig zu machen :D

    ReplyDelete
  2. AH! NEIN! NICHT DU AUCH NOCH!

    Ich dachte, eine so unglaublich kluge Frau wie du hat diesen Kack nicht nötig, diese Körpernormierung, diesen Kampf gegen den Körper und irgendwelche erfundenen Problemzonen. Ich war so froh, einmal eine Frau zu sehen, die nicht permanent drüber quatscht, dass sie noch das eine oder andere Kilo verlieren muss und die Beine unbedingt 2 Zentimeter dünner und "gestraffter" sein müssen. Aus Gründen. Weil so das Selbstbewusstsein gestärkt wird. Bestimmt. An den 2 Zentimetern am Bein hängts nämlich.

    Das macht mich grade so sauer, Entschuldige. Aber ich reagiere unheimlich allergisch auf so einen Mist.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ist okay, das ist eben deine Meinung...
      Ich bin nun einmal der Meinung, wenn ich mich in meinem Körper nicht wohl fühle dann muss ich etwas dagegen tun. Ich quatsche vielleicht nicht permanent darüber, aber das heißt nicht dass es mir nicht oft durch den Kopf geht, tut mir leid da dein Bild von mir offenbar zu zerstören ^^"
      Ich glaube aber auch nicht dass sich mein Selbstbewusstsein dadurch auf dramatische Art und Weise verbessern wird, aber wenn ich nichts mache wird es davon auch nicht besser, verstehst du?
      Aber keine Sorge, ich habe sowieso nicht vor hier permanent darüber bloggen.

      Delete
  3. Was ist so anders/befremdlich daran, den Körper formen zu wollen, anstatt ihn nur temporär mittels Makeup, Klamotten und Frisuren zu "dekorieren"? Dass es körperliche Anstrengung erfordert?
    Warum ist das gleich ein verwerflicher "Kampf gegen den Körper"?

    Es soll ja Leute geben, denen Sport Spass macht, und wenn man sich dabei konkrete Ziele setzt, hat das nichts mit der Intelligenz der Person zu tun. Im Gegenteil, ich empfinde es eher als Beleidigung, wenn man gesagt bekommt, als intelligente Frau hätte man sowas nicht nötig.

    Wer sich mit einer nicht durch Sport "belasteten" Körperform wohlfühlt, hervorragend! Niemand hat das Recht, einen deswegen zu kritisieren. Umgekeht gilt das aber bittesehr genauso.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Sehe ich ganz genauso!!!
      Sport ist gut - immer und überall. Ob das nun Marathonläufe sind oder Übungen für die Beine - etwas für sich selbst zu tun, zu schwitzen, sich anzustrengen - das erfordert Disziplin und Ausdauer und das sind leider aussterbende Tugenden.

      Umso schöner finde ich es, dass du diese Challenge angehen möchtest!

      Ich finde trainierte Frauenkörper so viel schöner als schwabbelige, daher mache ich auch relativ viele Übungen für die Beine.

      Insbesondere Ausfallschritte sind wirklich toll, weil sie den gesamten unteren Körper straffen und formen. Auch habe ich den Crosstrainer genutzt, um endlich straffere Beine zu kriegen - bei einer hohen Steigung und hohem Widerstand geht es schön auf Po und Oberschenkel :-)

      Ich wünsche dir für die Challenge viel Erfolg und Motivation und natürlich jede Menge Spaß! Du packst das :-)

      Liebe Grüße
      Jany

      sixpackstattsixspeck.blogspot.com

      Delete
  4. Ah ich mache auch Blogilatis! Aber diese Frau ist ein Cyborg. Sie macht das alles so locker und ich bin wie ein nasser sack haha...
    Hoffe bei dir läuft es besser^^

    Grüße,
    Melissa
    http://mlle-opossum.blogspot.de/

    ReplyDelete

Want to comment?
If you have no google+ account, you can use Open ID (for example with an URL of your twitter, homepage etc.)
Anonymous commenting is disabled, but feel free to contact me via ask.fm if you have no means of commenting here :)