Sunday, June 9, 2013

Passion for Sweets

Hello everyone - how was your week end?
Mine was super busy but a lot of fun! On Saturday I went to the Open Campus day of the university I wanna do my PhD at (but this is still a faaaar far away future), and was able to get a tour to one of the labs... I really wanna work there one day, it's my greatest dream, so I'll work hard and hopefully get in their programme in two years!

For today I tried to organize a "Mini-Meet.up" for the Lolita community, because I wanted to go to an exhibition about pastries (sounds kinda ridiculous, but as you might know I am really into baking so I'm interested in that kind of thing) and didn't want to go alone. In the end, due to short notice and another event on the previous evening, we were only 3 girls but it was a lot of fun anyway! 

Me & my friend the Punschkrapfen, haha! I looked it up, but there isn't even an English word for this pastry :D

Unfortunately, the exhibition was not really what I expected. I thought they would show a lot more about pastries and their history, and less art, I just thought it would be more historical. We had to pay full price because I forgot my student ID and the woman at the cash desk didn't accept Bibi's student ID... so we decided to see the other exhibition at the museum as well, which showed the "art" of Hermann Nitsch.

I don't know if you've ever heard of this man, if you didn't, I suggest you don't google him. He makes his art mainly with blood, dead animals and their organs. He "paints" with the blood and stages photoshoots where naked men are covered in blood and other body fluids and organs.... it's just as disgusting as it sounds. I am not very fond of most kinds of what is called "modern art" to begin with, but this man, and his "art" is just horrible and disgusting, and to me this has nothing to do with art, it is just pure provocation, voyeurism and fetish.

BUT let's forget about this & continue with more photos. I took some during the exhibition, but all in all there wasn't a lot I was interested in, the light was very dim and all in all I was just a little bit disappointed.

This sweet lady is Mary also known as Bright Eyes, check out her blog! :)

Here we have some donuts made of cloth and a beautiful cupcake. 

 
I love floral patterns ^__^

Charlotte / "Malakoff" cake made of cloth

Old Gugelhupf recipies. Maybe I'll try them out some day :D

After looking at all the food-related stuff we were really hungry (despite the horrible Nitsch art, haha) and decided to go to the café and have some Sweets. Mary & Bibi had Punschkrapferl, it's the pink colored sweet you see on the first photo, but of course in reality it's much smaller :) I went for the "Kardinalschnitte" because it looked just epic.

And it also tasted really good.

Before we went home, we wanted to take some nice photos in the courtyard of the museum, but unfortunately it was really windy - also, I was constantly blinded by the bright sun so I messed up some camera settings and not all of the photos turned out very well. I also seem to have an allergy or something, as my eyes start to water whenever I leave the house :( Anyway, I really wanna take more photos of people and become a better photographer, so from now on I'm gonna take my camera with me to every meet-up, no matter how small, haha!


When I still had red hair myself, I always thought red & pink don't go well together. Now that I have black hair again I keep meeting people who pull it off perfectly XDD

That's my favorite one of all the photos I took! :D

Bibi was so pretty as well! She decided not to wear Lolita - a clever choice, as we had 27°C that day and I was dying from the heat D:

Herpiderpi ^^" Messy hair because it was so windy D:

Aaaand a last one where I have a posture like a pirate or something, haha!
Maybe I should try Pirate Lolita some time soon? ^^

Too bad the photos are so blurry, I suppose I won't be able to put any on Dunkelsüß once again ^^"
But I was super happy to see that my last outfit got some positive feedback on tumblr X3 I take it that I'm not doing too bad then? ^^

So, anyway, how was your week end? What did you do? :D


15 comments:

  1. aww, wie hübsch ihr alle wart und die süßen Törtchen und alles passen ja perfekt dazu :3
    Das wäre für mich auch ne Ausstellung gewesen, alles sieht soo lecker aus :D

    Die anderen Ausstellung hätte ich mir aber nicht angucken können... nicht, dass mir bei Blut schlecht wird oder so, aber der Gedanke dadran.. sowas finde ich widerlich und ich versteh nicht, was das mit Kunst zu tun hat... das ist nur Provokation und reines Schocken, um möglichst viel Aufmerksamkeit abzustauben. Sowas find ich einfach nur unnötig, für mich soll Kunst irgendwo doch noch was "schönes, inspirierendes" sein und kein Gemetzel, was so auf jeder Landstraße rumliegt, wenn da n Kanninchen überfahren wurde... das hält ja auch keiner für Kunst -.-

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ja, sehe ich genauso. Wir sind nur einmal schnell durch, weil es eben im Ticket inbegriffen war, aber es war eigentlich unnötig. In meinen Augen qualifziert es sich einfach nicht als "Kunst", da ist keine Aussage dahinter, ich spüre keine Inspiration, da gibt es keine Möglichkeit das für sich selbst zu interpretieren, denn es will nicht interpretiert werden, es will schockieren, aufregen und entsetzen. Naja.... offenbar empfinden es aber dennoch genug Leute als künstlerisch wertvoll dass dieser Mann gut davon leben kann...

      Delete
    2. Ja aber genau darum geht es, es geht auch nicht darum dich zu beleidigen, aber du meinst das qualifiziert sich für dich nicht als Kunst, aber du bestimmst eben nicht was Kunst ist. Das ist so als würdest du sagen, das jemand kein Mensch sei, wenn ihm ein Bein fehlt, weil sich dass für dich nicht als Mensch qualifiziert.
      Es geht eben nicht immer um Blut, Gewalt und Provokation, nur weil scheußliche Dinge abgebildet sind. Nitsch versucht dem Betrachter etwas klar zu machen, dabei inspiriert er wohl nur wenige, aber es geht ja auch nicht darum andere zu inspirieren, sondern um zum Nachdenken anzuregen. Es geht um um kreative Prozesse.
      Er will uns Dinge, die wir vielleicht verdrängen durch seine Malerei bewusst machen, er sagte ja auch einmal, dass er die Menschen vom animalischen befreien möchte.
      Es ist einfach falsch alles was so scheußlich ist, gleich mit "Das ist Provokation" abzuhacken.

      Delete
    3. Ich bestimme aber FÜR MICH SELBST eben sehr wohl was ich als Kunst und künstlerisch wertvoll empfinde - das kann der Menschheit doch egal sein, es ist nur meine Meinung. Ich würde mir Nitschs Werke nicht an die Wand hängen, weil es mir nicht gefällt, ebensowenig wie vielleicht jemand anderes die Ästhetik einer Fluoreszensmikroskopieaufnahme oder der Wachsmoulage im Pathologisch-Anatomischen Museum nicht nachvollziehen kann. Und der Vergleich mit dem Menschen - entschuldigung für den aufgelegten Witz - hinkt im wahrsten Sinne des Wortes, und wäre auch nur dann relevant wenn ich ein Richter wäre der dieser Person amtlich seine Menschenrechte aberkennt und dadurch meine Meinung auf andere übertragen und durchsetzen würde. Meine Meinung zu Nitschs Kunst ist doch völlig irrelevant, und ich werde ihm dadurch auch sicherlich nicht das Geschäft ruinieren dass ich hier meine Meinung poste, warum also die Aufregung?
      Ich habe mir auf deinen Kommentar hin auf wikipedia ein wenig über Nitsch durchgelesen, wo uA steht "...um den Betrachter zur Reflexion über im Alltag häufig verdrängte symbolische Topoi wie Blut und Tod zu bringen...". Er ist wohl auf einen Erkenntnisprozess aus, der sich bei mir einfach nicht einstellt. Für mich ist Kunst etwas, das in mir Emotionen auslöst, das mich inspiriert (im Sinne von, mich mit einer neuen Idee oder Erkenntnis beseelt) und das einzige was ich empfinde wenn ich seine Werke sehe ist Ekel und Ungläubigkeit. Nitsch selbst hat anscheinend eine sehr klare Vorstellung davon was er mit seiner Kunst ausdrücken möchte, das sehe ich nun, und das ist auch schön für ihn - aber es kommt bei mir einfach nicht an. Und das kannst du mir gerne zum Vorwurf machen, vielleicht bin ich ja zu dumm dafür - aber ich bleibe dabei, dass es für mich einfach nicht künstlerisch wertvoll ist, Tiere aufzuschlitzen und ihre Gedärme über nackten Menschen zu verteilen.
      Ich verstehe ihn nicht, aber das muss ich doch auch nicht, wenn ich es als Provokation (was es im weitesten Sinne, mit der Botschaft die er zu haben scheint, ja auch sein muss) verstehe, und den Sinn dahinter nicht erkenne, bzw. in meinen Augen die Art wie er seine Botschaft übermitteln will einfach nicht funktioniert, dann ist das eben so. Ich habe nichts gegen die Motive (Blut, Kadaver, Nacktheit) die er verwendet per se, so prüde bin ich nicht, ich finde nur einfach dass die (in meinen Augen auch irgendwie ziemlich respektlose) Art wie er mit diesen Dingen umgeht nicht zum Ziel der von ihm angestrebten Erkenntnis führt - zumindest nicht bei mir.

      Delete
  2. OMG Meine Augen im Angesicht des riesigen Punschkrapferls! XD
    Aber die anderen Fotos sind toll geworden! *.*

    ReplyDelete
  3. Du siehst immer so nieldich aus, dass ich am liebsten durch den PC springen und dich knuddeln :3

    ReplyDelete
  4. Eure Kleider und die Törtchen sehen ja so yummy aus *_*

    ReplyDelete
  5. Well at least the day turned out better despite the creepy art,lol.

    ReplyDelete
  6. Aww such a cute hairstyle! *_*

    My boyfirend and I went on a spontaneous trip to the North See on Saturday to enjoy the sunny weather :D

    ReplyDelete
  7. Nitsch hat sehr wohl Aussagen hinter seiner Kunst! Wenn du dir die Austellung genauer angesehen hättest wüsstest du das.
    Nur weil DU es nicht hübsch findest und keine Rüsschen und Zuckerguss dran sind, heißt es doch nicht, dass es keine Kunst ist...

    ReplyDelete
    Replies
    1. Offenbar hast du meinen Eintrag nicht wirklich gelesen dann ich schreibe hier "(...) and to me this has nothing to with art". "to me" im Sinne von "meine Meinung". Ich beharre auf meinem Recht das nicht als Kunst anzusehen genauso wie Nitsch von seinem Recht Gebrauch macht das was er da tut als Kunst zu bezeichnen.
      Und die Tatsache dass du denkst dass es mir nur nicht gefällt weil keine Rüschchen und Zuckerguss drauf ist... ja dazu fällt mir gar nichts ein, es zeigt für mich nur dass du anscheinend mich und meinen Kunstgeschmack überhaupt nicht kennst. De Gustibus non est disputandum und wenn du hier nicht streiten sondern mir diese Form der Kunst näher bringen wollen würdest, schlage ich für das nächste mal vor du erklärst mir was du in dieser Form der Kunst siehst anstatt mich hier anzupöbeln. Dann haben wir vielleicht beide was davon.

      Delete
  8. Cute hairstlye. *w*

    xo, Shiki

    http://beautifuljrockdevil.blogspot.hu/

    ReplyDelete
  9. süßes outfit:3 dein hairstyle is so niedlich. hatte steffi geglättete haare?xD sie sieht so anders aus*-*

    oh ich glaub die cupcake dummies warn von uns xD

    ReplyDelete

Want to comment?
If you have no google+ account, you can use Open ID (for example with an URL of your twitter, homepage etc.)
Anonymous commenting is disabled, but feel free to contact me via ask.fm if you have no means of commenting here :)